F3E Pylon Pfeilnurflügel, Auslegungshilfe

gs089

User
Hallo,
ich spiele mit dem Gedanken mir einen Pylon Nurflügel zu bauen, da ich das aber ausschließlich nach optischem Gefallen kontruiere wollte ich mal fragen ob da jemand mit Wissen was auszusetzten oder zu verbessern sieht.

Irgendwie schein es mir sind Pfeilnurflügel ja auch leicht zu konstruieren zu sein, einfach ein Brett , bisschen Schränkung und fertig. :)

Ich habe mal dieses Nurflügel Program ausprobiert, aber wirklich was damit anfangen kann ich nicht.

Ich lade mal das File hoch, dann könnte derjenige, der sich das mal anschauen will, es gleich direkt öffnen.


Meine Überlegungen:

Spannweite: 120cm,14cm Tiefe, 1000g, 25Grad Pfeilung, 1,5Grad Schränkung, Profil hs525: https://www.aerodesign.de/profile/profile_s.htm#hs525 , es wird dort beschrieben das es vll ein wenig Auftriebsschwach ist, deswegen will ich 4 Klappen für ne snapflap funktion in den Wenden. Ausgelegt sollte das alles wohl für Geschwindigkeiten um die 300km/h. Vll. reicht auch 1Grad Schränkung?


Über Verbesserungsvorschläge und Meinungen würde ich mich sehr freuen.


LG
Gerald
 

Anhänge

  • F3DNuri.flg
    12,1 KB · Aufrufe: 43
  • hs525.DAT
    1,2 KB · Aufrufe: 34
  • Bildschirmfoto 2022-12-23 um 16.36.40.png
    Bildschirmfoto 2022-12-23 um 16.36.40.png
    226 KB · Aufrufe: 77
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten