Fahrradschlauch als Druckkörper

Hallo Leute,

ich bin gerade am vorbereiten, einen F3b Rumpf ala "Dragon, Pike V"..also eine Stecknase für Segler oder Elektobetrieb zubauen. Kann mir einer sagen, ob ein 28er Rennrad Fahrradschlauch (Gummi ) genutzt werden kann, das Gewebe an den Formkörper zu drücken... normale Luftballons sind an der Nasenseite leider zu klein..vorher platzt der Ballon. Ich habe Befürchtungen, dass das Epoxy mit dem Fahrradschlauch eine innige Verbindung eingeht.. bevor ich das ausprobiere.. frage ich lieber mal :-)

Gruss
Juergen
 

O.J.O.

User
Schlauch vs. Luftballon

Schlauch vs. Luftballon

Hallo Jürgen,
ich kann dir sagen, dass sich das nicht verbindet.... Habe ich selber schon ausprobiert, mit einem Rennradschlauch und einer DLG Form. Nun kommt das bekannte ABER, ich kann dir davon nur abraten, da du den Schlauch nicht richtig dicht bekommst, um den Druck zu halten. Gerade im Bereich des Konus ist es zudem sehr schwierig den Schlauch auch noch Formschön zu bekommen. Es gibt die Modelierballons ja nun in allen möglich Größen und ich würde und werde dieße immer Vorziehen.

Gruß ole
 
Hallo Ole,

danke für Dein Feedback, dann schau ich mich noch mal nach anderen Verfahren um.. evtl aus PET Folie einen eigenen Drucksack schmelzen.. das große Problem ist der Durchmesser ist an der Steckung ca 65mm und am Heck 25mm ..wo gibt es so "dicke" lange Balloons?

Gruß
Juergen
 

O.J.O.

User
.... Schau mal im Ballonsupermarkt. Die haben auch riesige Ballons. Alternativ, kann man auch selber welche aus LaTeX herstellen. Form schließen und hinein gießen und gut abdichten. Ordentlich kreisen lassen und nach ein paar Minuten immer im 5 Minuten Rühtmus drehen. Ist aber eher was den hartgesottenen Modellbauer. In der Regel findet man schon gute Ballons bei den oben genannten. Schau mal bei Google nach. Falls du nicht fündig wirst, kann ich mal die Firma raussuchen, wo ich meine gekauft habe.

Gruß Ole
 
Oben Unten