Frage an die 2-Takt Motoren Experten (kein Flugmotor)

Hallo,
ich habe hier einen alten 50 ccm Zündapp Motor mit einem 70 ccm Satz von Athena versehen. Mein Problem ist folgendes: Der Kolben hat auf der Einlaßseite 2 Fenster unterhalb des Kolbenrings für einen zusätzlichen Überströmkanal. Wenn sich nun der Kolben auf UT befindet, müßten doch diese Fenster komplett geschlossen sein, oder?
Bei mir ist das aber nicht der Fall, es sind noch ca. 1 mm von den Fenstern zu sehen. Ob der Motor so laufen würde, kann ich nicht ausprobieren, da mir noch der passende Ansaugstutzen fehlt. Jedenfalls bin ich der Meinung, dass es so nicht funktionieren kann, da das verdichtete Gemisch, zumindest ein Teil davon, wieder in den Ansaugtrakt entweicht. Allerdings wird ja dieser Zylindersatz kpl. mit Kolben extra für diesen Motortyp angeboten und soll auch so funktionieren. Vielleicht mache ich ja auch einen Denkfehler...

Gruß
Hartmut
 

Anhänge

  • IMG_2308.JPG
    IMG_2308.JPG
    108,8 KB · Aufrufe: 181
  • IMG_2306.JPG
    IMG_2306.JPG
    116,2 KB · Aufrufe: 204
  • IMG_2304.JPG
    IMG_2304.JPG
    105,2 KB · Aufrufe: 377
Hallo

Der Kolben hat doch oben drauf den Pfeil der zum Auslass
zeigen sollte.

Wie Alemano schon schreibt da passt etwas nicht.
Der Ringstoß sollte so gelegt sein das er auf einer durchgängigen
Bahn am Zylindermantel laufen sollte.

So wie im Bild montiert federt das Ringende in den Kanal und
der Ring bricht und verklemmt sich dann eventuell noch an der Zylinderwandung.
Ende vom Lied Kolben /Zylinder defekt.

Normalerweise haben solche breiten Kanäle Stege in der Mitte damit der Ring nicht einfedern kann.
Es gibt aber Experten die feilen den Steg weg ohne sich darüber Gedanken zu machen ;)

Gruß Bernd
 
180°

180°

sind nicht die Temperatur, und auch nicht die Steuerzeit --- sondern so ist der Kolben verkehrt eingebaut!

Hallo Hartmut,
wie Bernd schon geschrieben hat, sollte der Ringstoß an einem durchgehenden Steg und nicht an einem Fenster laufen.
Das große Fenster auf den Bildern scheint mir der Auslass zu sein. Dort hat der Stoß sowieso nichts zu suchen. Am wichtigsten sind aber die beiden Kolbenfenster: dort strömt bei UT Frischgas in den mittleren Überströmkanal. Die gehören also auf die Einlassseite. Auf den Bildern von oben sieht man sogar die Laufspuren des Ringstoßes: auf der mittleren Einlassseite.

Also Kolben drehen und gut ist. Ob das Pleuel auch gedreht werden muss, kann ich von hier natürlich nicht sagen..

Viel Erfolg
Andreas
 
Also, erstmal vielen Dank für die Antworten. Der Kolben ist schon richtig eingebaut, nur ist das eine Bild vielleicht etwas unglücklich geraten. Auf dem zweiten Bild habe ich, um die Fenster im Kolben zu zeigen, den Zylinder etwas angehoben, mann sieht die grüne Fußdichtung.
Die offene Seite des Kolbenrings läuft natürlich nicht im Bereich der Einlassöffnung. Laufspuren sind auch nicht vorhanden, da der Motor noch nicht gelaufen ist. Was man sieht ist stammt vom Einölen.

Gruß
Hartmut
 
Zündapp

Zündapp

Hallo Hartmut
Das Athena Gelumpe ist"nicht wirklich" gute Qualität.
Wir haben das auf zündapp auch mal probiert, allerdings 50ccm. Ich würde den Kolben gleich gegen einen von Barikit tauschen. Und wenn die Boost Ports genau so gemacht sind wie bei dem 50er kannst du die Löcher einfach weglassen, der spült direkt in den Auslass. Wir haben den Spühlwinkel so verändert "Uhu plus" das er weiter nach oben zeigt und deutlich bessere Ergebnisse erzielt.
Die direkte Antwort auf die Frage ist ja da ist was Falsch, die Löcher dürfen nicht in den Einlass laufen.

Gruß Manuel
 
Hallo Manuel,
habe ich dich da richtig verstanden? Du meinst ich sollte den oberen Bereich des Einlass Fensters mit UHU Plus "auffüttern", damit die Fenster im Kolben bei UT komplett geschlossen sind?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das halten würde.

Gruß
Hartmut
 
Hallo Hartmut
wir haben die gefrästen bahnen die von den Löchern Gespeist werden mit uhu Plus im Spühlwinkel verändert, das geht Problemlos.
Im Einlass wird der Kleber ja vom Sprit gekühlt da wird nix Passieren.
ich würde aber einen Anderen Kolben von der Firma Barikit kaufen und die Löcher neu etwas weiter Oben einarbeiten.
der original Kolben Taugt eh nix
Gruß Manuel
 
Zylinder....

Zylinder....

Hallo, es ist lange her,aber der Zylinder ist doch verdreht. Soweit ich mich erinnern kann hat der Tuning Zylinder einen runden Auslassstutzen für den 32mm Krümmer. Das rechteckige Fenster ist für den Ansaugflansch.
Alles unter Vorbehalt. Ist lange her.....
 
Hallo 2/3
Da hast du recht, ist doch aber auch so montiert.
Gruß Manuel
 
Ja genau ist alles richtig. Das Problem ist auch gelöst! Ich hatte zuerst die originale Fuß Dichtung verwendet, die ist aber zu dick. Mit der beiliegenden Dichtung klappt es, da sie deutlich dünner ist. Auch wird die Dichtung nochmals dünner, wenn man alles komplett montiert und mit den 4 Muttern auf dem Kopf zusammen zieht.
Schade, dass ich noch nicht starten kann wegen dem Einlaßstutzen. Der muss nämlich neu, weil der Lochabstand im Athena Zylinder 40 mm beträgt. Beim Originalen sind es 45 mm.

Gruß
Hartmut
 
Zündapp

Zündapp

Hallo Hartmut
Hast du den Quetsch Spalt kontrolliert?
Der sollte so bei 0,8 bis 1,0mm sein. Das kontrolliert man mit Lötzinn. Durch die Kerzenbohrung ein abgewinkelt Stück schieben und den Motor durchdrehen. Dann das gedrückte lot messen. Und mit Dichtungen das mass einstellen.
 

Anhänge

  • zylinderkpof-s51-big.jpg
    zylinderkpof-s51-big.jpg
    79,6 KB · Aufrufe: 994
Hab das mal gemacht, mit dem Lötzinn. Ich hatte nur 1 mm Lot zur Verfügung. Das wurde gerade so geklemmt. Also schließe ich daraus, dass ich mit 0,8-1 mm im grünen Bereich liege.

Gruß
Hartmut
 
Hallo Hartmut,
Fahr den Kolben gut ein und schau mal wie es Läuft.
Der Kolben wird schon eine weile Laufen. wir nutzen die Zündapp Motoren für Rennen da werden die mehr belastet.
Gruß Manuel
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten