FrSky DHT-Modul (in Graupner MX16s) und D4R-II binden

Hallo,

ich habe für meinen Kurzen vor einiger Zeit eine toperhaltene Graupner MX16s mit FrSky-Umbau gekauft.
Zwei 8-Kanal-Empfänger waren bereits gebunden dabei und sind erfolgreich in Betrieb. Jetzt wollte ich einen neuen D4R-II binden (da wir jetzt an einem Hallenmodell stricken), der ebenfalls dabei war, aber anscheinend noch nicht gebunden. Das Binden gelingt mir trotz x Versuchen nicht und vielleicht hat ja einer eine Idee dazu.

Der Sender hat ein DHT-Modul und zwar die neue Variante (die alte hatte zwei Dipschalter) mit nur einer LED und nur einem Taster neben der LED, dazu einem Dreiwegeschalter ohne Bezeichnungen dran (er hat aber wohl folgende Funktionen: Stellung "1-Way" für V8-Empfänger-Modus, Stellung "2-Way" für D8, D4, etc.-Empfängermodus und "FW"-Stellung).
Ich gehe so (nach Anleitung) vor: Schalter in Stellung "2-way", Bindetaster am Sender drücken und dabei einschalten - die LED am Sender flackert dann rot und grün im schnellen Wechsel und das Modul piept. Bindeknöpfchen am D4R-II drücken und über einen der Servoausgänge einen Empfängeracku 4,8 Volt angeschlossen. Beide Empfänger-LEDs (grün und rot) leuchten dauerhaft; ein Binden oder flashen der roten LED (wie ich es in einem Video zum Binden gesehen habe) finden leider nicht statt. Ich habs auch schon im "1-way-Modus " probiert und auch mit mit Sender 1,5 Meter weit weg.

Hat einer von euch dazu eine Idee?

Vielen Dank und viele Grüße

Uli
 
Mal wieder :rolleyes:

Grundlagen von Frsky:
Es gibt bei Frsky für die HF-Module sowie die Empfänger verschiedene Firmwares (Non-EU, EU, EU-LBT), abhängig davon ob die Anlagen in der EU oder außerhalb betrieben werden. Dies liegt daran, dass in der EU etwas strengere Auflagen gelten bzgl "Rücksichtnahme" auf andere Sender. Damit Empfänger an den Sender gebunden werden können, müssen Sender und Empfänger den gleichen Firmware-Level benutzen. Man kann also keinen Non-EU-Empfänger an eine EU-LBT-Sender binden oder umgekehrt.
Leider kann man den aktuellen FW-Stand nicht auslesen. Wenn man also nicht weiß, welchen FW-Level man betreibt und man das Problem wie Du hast, dann muss man halt alles auf einen definierten Stand bringen. Wobei ich vermuten würde, dass das neue Modul mit EU-LBT ausgestattet ist.

Für ausführliche Infos zu Frsky empfehle ich Dir das frsky-forum.de ;)
 
... jetzt sind eher noch Fragezeichen dazu gekommen :-(

Die gebundenen und mit dem MOdul funktionierenden zwei 8-Kanalempfänger haben ein CE - Zeichen . Der D4R-II, der sich nicht binden lässt auch. Also müsste doch alles miteinander kombinierbar sein oder sehe ich das falsch?

Vielen Dank und viele Grüße

Uli
 
Für das DHT Modul gibt es keine EU-Firmware. Daran kann es demnach nicht liegen. Wenn du alles exakt so machst, wie hier beschrieben und das Binden funktioniert trotzdem nicht, hast du leider ein Hardwareproblem.

Dann würde ich mir noch einen Taranis Nutzer suchen, der das D8 Protokoll aktivieren kann und mit diesem Sender sicherheitshalber gegentesten.
 
Vielen Dank - diese Anleitung hatte ich auch schon auf deutsch gefunden und ich bin genau danach vorgegangen. Das BInden klappt aber leider nicht.
 
Ich melde mich noch einmal.

Ich hatte jetzt mal einen neuen V8R4-II Empfänger bestellt und versucht zu binden (weil ich dachte / gehofft hatte, dass es vielleicht an dem anderen Empfänger lag).
Leider klappte das Binden mit dem V8R4-II auch nicht. Ich weiß auch leider nicht, was mit D8 Protokoll gemeint ist und was ich gegentesten könnte; ich kennen zudem auch leider keinen der einen Taranissender fliegt (bin nur Mitglied von nem kleinen Wiesenfliegertrüppchen).
Jetzt ist die Frage, was der nächste Schritt ist. Es liegt ja wahrscheinlich am Sender und nicht an den Empfängern. Und am Sender könnte doch eigentlich nur das Modul einen Defekt haben oder sehe ich das falsch? Das Modul gibt es ja für einigermaßen kleines Geld und ist leicht auszutauschen. Allerdings möchte ich auch das Geld und die Arbeit nicht investieren, wenn hier wenig Aussicht auf Erfolg besteht. Wäre aber toll, wenn es klappt.
Mein Sohn ist erst 6,5 Jahre, hat somit kleine Hände und kommt mit diesem Sender gut zurecht. Der Sender ist zudem kaum benutzt (wie neu), ich kann ihn im Schlaf programmieren (habe ne alte MX16s mit 35MHZ und eine mit Jeti Umbau) und finde die Software klasse. Wäre schade den zu entsorgen.

Ach ja: Kann ich eigentlich einen der gebundenen Empfänger mal irgendwie "entbinden" (heißt das so oder kommt gleich die Hebamme) - um es mal mit einem von den Empfängern erneut zu versuchen?

Vielen Dank und viele Grüße

Uli
 
Dein neu gekaufter V8R4-II wird vom DHT nicht unterstützt, kannst also auch nicht binden. Schau mal hier unter dem Punkt Spezifikation, da sind die unterstützten Empfängertypen gelistet und der vorgenannte ist nicht dabei => https://www.frsky-rc.com/product/dht-toggle-switch-2/

D8 ist beim DHT der 2-WAY Modus, einen preiswerten 8-Kanal-Empfänger ist der RX-F802, dazu gib mal bei Google ein "DIY RX-F802" und du bekommst einen Chinaladen mit kostenlosem Versand.
 
Hallo Franz,

vielen Dank für deine Antwort und den Link.

Der V8R4-II steht tatsächlich nicht in der Liste der kompatiblen Empfänger, wohl aber der V8R4. Ich vermute aber, dass die IIer Variante auch kompatibel ist und nur nicht auf der Liste steht, weil die Liste älter ist als der Empfänger. Der Empfänger wird von MHM-Modellbau und von Engel-Modelltechnik angeboten. Beide Anbieter schreiben auf ihrer Webseite, dass Kompatiblität mit dem DHT-Modul bzw. mit allen D-Modulen (das schreibt Engel) besteht. Wäre schön gewesen, wenn es daran gelägen hätte.

Viele Grüße

Uli
 
Hallo

Auch das neue DHT Modul hat die Non Eu Software geflasht.
Ich habe letzte Woche ein DHT gekauft bei Lindinger und musste
auch feststellen non Eu software


Hier mal ein Link wo darauf hingewiesen wird.

Hinweis von der Seite zum DHT Modul

Import in Europe not allowed anymore, as long as D8 Mode does not comply with new European rules ETSI EN 300.328 v1.8.1

Hier der Hinweis zur Firmware des DHT Modul
Compatiblity : DHT (toggle switch) / DJT / DFT
UpdateTime : 2013-01-28
auch Frysky bietet zZ keine Eu LBT Software für das Modul.
Ob man einfach die Firmware vom XJT aufspielen kann weiß ich leider nicht.

Jedenfalls gehen neuere X8R Empfänger wenn man sie mit der alten Software flasht und im D8 Modus
betreibt. Rechtlich ist das aber vermutlich Grauzone.

Gruß Bernd
 
Hallo Franz,

danke noch einmal für deinen Rat, vielleicht mache ich das so. Oder ich gebe meinem Sohn meine MX16s mit Jeti-Umbau (da ist alles vorwärts- und rückwärtskompatibel - herrlich!!!) und fliege selbst nur noch meine DX8 und lege die MX16s mit dem DHT-Modul als Ersatzteillager in die Ecke.

Viele Grüße

Uli
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten