Funtana S40 V3

Andreas Maier

Moderator
Teammitglied
da es die Edge 540 dieses jahr nicht mehr gibt,hat mein
vereinskollege sich für diese Funtana entschieden.
unsere derzeitige überlegung ist:

motor 225 gr. - Ls 17x9 /17x8 ~6000-6300 U/min
akku 450gr - 5s 3200 kokam,somit max 60amp
servos~150gr. - anstatt 5xstandart 5x hitec 225mg/bb
regler ~30gr - kontronik swing
empfänger~30gr.

somit ~900gr alle einbauten
auf der seite von eurolight heißt es ab 2200gr.
vermute mit einem 10ccm.

somit dürften wir ganz gut in dieses spectrum passen.
hat jemand das genaue rohbaugewicht?
oder gibt es sinvolleres ~6s , 7s ......

ich danke schonmal
andreas
 
seid ihr alle einverstanden mit dem von mir gemachten vorschlag?
macht mal vorschläge:
1,servos -2minis auf höhe ? ein richtig dickes auf seite,.....?
2,antrieb -15 zoll mit 8000,....?
nach möglichkeit lrk ~350-25/350-28/ wegen
a)gewicht kein 430er (mein 350-25 kann 1kw)
b)kein innenläufer wg.getriebe.
3,akku -sollte ich hier vielleicht besser16xgp2200 nehmen bis 100amp?
oder auf 6s , 6s 2p ,.....?
4,bec akku?


gruß andreas
 
Andi, erinnerst du dich an Kais Artist ?
( der vom Bichler... 1,65 - eher n bissl F3a-ler. ;) )
Da is drinne n 350-28 ( Triton )-11 mit 5s 3200ern bei so ca. 65A, und das Ding zieht trotz relativ schneller Auslegung noch aus dem hängen ganz ordentlich weg. Nur mal so als Anhaltspunkt. Prop ist ne 16er, Klapp, 2 Blatt, allerdings schon ziemlich flach ( k.A. welche Steigung, aber ein -5° Mittelstück... ).
Wobei das gut über der Torcman Freigabe ist, also nicht zum Nachahmen zu empfehlen !! ( ne 15er mit knapp 60A reicht auch noch locker... ;) )

Jazz mit BEC OK, aber mit Pufferakku(chen), bei nem Funflyer, ansonsten lieber doch nen Empfängerakku.

Gruß,

Alex
 
@-gerhard:ja ich meinte den jazz.
was würdest du auf höhe einsetzen?
2x341 von graupner?
--
mein kollege ziert sich betreffend kokam3200.
er meinte:du hast doch nur 150 gr. mehr mit 14x2200 bei 900watt.
-hat er nicht ganz unrecht.
--
da mein vereinskollege eben nach hamburg gefahren ist,.....
hab ich ihm gestern gesagt max leergewicht 1200gr.
-kann man das so stehen lassen?-er ruft mich nochmal an.-
--
bei 1200gr. leer
+1100gr. mit den 2200gp
= 2,3kg.
ls 17x9 -6200U/min ~4kg.zug
dürfte gerade so gehen.

gruß andreas
 
Auf hoch reichen 2 c 341 oder 2 HS 81 MG.
5s Kokam 3200 haben eine Höhere Spannungslage als 14 Nixx 2200, megr Kapazität und weniger Masse. Also deutlich bessere Flugleistung und deutlichst mehr Flugzeit. Kostet auch deutlich mehr.
Wer einmal Kokam 3200 im Modell hatte, will keine Nixx Zellen mehr.
 
das hab ich ihm auch gesagt.
dann meinte er 16x 2200 ist ein plus von 230gr. und amp
könnte man ja über 100 gehen.
desweiteren meinte er du bekommst doch fast 3packen
für den preis von einem 5s.
und er wolle lipos nicht testen.
1std laden ist auch nicht das gelbe vom ei......usw.

das übliche halt.so wie es ausschaut muß ich zuerst meinen
e-sd auf 5s umstellen. (hmm. unter 2kg bei über 900watt :D )
wieoft lädst du deine am tag?

gruß andreas
 
funtana ist da,teilegewicht~1200gr.
bis auf kleinigkeiten sauber verarbeitet.
mit antrieb und standartservos ~1800gr.
mit lipo 5s3200 ~2250gr.
mit 16x gp2200 ~2500gr.
gp`s hier ist das ladegerät vorhanden und die beschaffung ist günstig.
3x16zellen = 1x 5s 3200kokam.
auf amp haben wir uns nun festgelegt. 55amp. mit 17x9 cam carbon.
dann können wir im nachhinein auf 5s umstellen,wenn es der sp
zuläßt.
-------
nur mit den servos?
hier ist alles für standart vorbereitet und somit kein spielraum
für minis bzw 2kl. auf höhe.
-------
das teilweise entfernen des motorspantes brachte über 60gr.
-------
das fahrwerk (90gr.)könnte etwas zu nieder sein.
hat jemand infos für ~20mm höheres?
-------
die radschuhe 50gr.



mal ein bild vom entfernten motorspannt.

funtana-mot.spant..JPG


gruß andreas
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo zusammen ich fliege eine Funtana S40 von Hangar mit einem Plettenberg Orbit 25/14 und 5S1P 3200mA von Graupner und einer Latte 15x4W. Bei einem Standstrom von gemessenen 56A und einem Gewicht von 2800 Gr. Das Modell geht mit dem Antrieb nach dem Start senkrecht. Das Teil macht einfach nur Fun.

Gruss
 
Motorwahl

Motorwahl

Hi

Habe auch eine Funtana vo nEurolight geordert uns spiel mit dem Gedanken, diese zu elektrifizieren.
Welche Motoren/Steller habt Ihr denn so im Einsatz oder geplant?

Grüsse
Peter
 
ich hab meinem freund einen lrk gebaut.
345-25-14wd (2x0,8) 225 gr. ~900watt. je nach akku.
alternativ:345-25-15
regler kontronik jazz 55amp
fürs gewissen einen pufferakku:4x gp 300mah p+m von hopf. (30gr.)
für den anfang:16x gp2200 p+m ri1,5 (688gr.)
dann umrüsten auf 5s 3700PQ (425gr.)
bei den servos würden wir heute gws nehmen.
für seite das 5,4kg,.......
-------
wenn ich im wickeln schneller wäre dann ist der erstflug schon eine woche her.


gruß andreas


somit gesammtgewicht ~2,2 -2,5kg je nach akku.
 
Was ist denn aus den ganzen Projekten geworden, schon geflogen? Welche Antriebe sthen denn für eine funtana in der größe noch alternativ zur Auswahl?

Überlege auch aus meiner Hangar9 Funtana den Stinker raus zu schmeißen...

Gruß Chris
 
@elo-gustel

Also ich hatte den Schwerpunkt zu Anfangs bei 14 cm hatte aber noch 25 Gr. Blei drin die ich dann noch entfernt habe. Sowar flog sie sehr schön und fast auch neutral. Im rücken musste ich nur gering drücken.

Habe mein Funny wieder schon einem Vereinskollegen versprochen und bin auf der Suche nach einer S90 oder noch besser S140 bzw. Hacker. Könnt ihr mir vieleicht auch einge Tipps zu den Modellen geben? Habe gehört das die S90 zu schwer sein soll hat wohl das gleiche Geicht wie die große. Hat vieleicht einer Erfahrungen mit beiden und kann mir was dazu sagen wie sich dieses im Flug bemerkbar macht. Abrissverhalten und Fluggeschwindigkeit.(sehr doller unterschied??)

Gruß an alle
 
@elo-gustel

Also ich hatte den Schwerpunkt zu Anfangs bei 14 cm hatte aber noch 25 Gr. Blei drin die ich dann noch entfernt habe. So flog sie sehr schön und fast auch neutral. Im Rücken musste ich nur gering drücken.

Habe mein Funny wieder schon einem Vereinskollegen versprochen und bin auf der Suche nach einer S90 oder noch besser S140 bzw. Hacker. Könnt ihr mir vieleicht auch einge Tipps zu den Modellen geben? Habe gehört das die S90 zu schwer sein soll hat wohl das gleiche Geicht wie die große. Hat vieleicht einer Erfahrungen mit beiden und kann mir was dazu sagen wie sich dieses im Flug bemerkbar macht. Abrissverhalten und Fluggeschwindigkeit.(sehr doller unterschied??)

Gruß an alle
 
wir ermitteln gerade den idealen antrieb.
test mit 16winder und verschiedene ls mit 16 zellen 2200 p+m.
somit wollen wir einen antrieb auf genau 5s und 55ampere mit
einer 16x8 oder 16x10 ermitteln.-wir wissen noch nicht genau
ob 8 oder 10 zoll sinnvoller sind.
8" : es läßt sich leichter torqen,besser beschleunigen
(diese soll 6900U/min erreichen)
10" : man kann mehr teillast fliegen. und das modell müßte
etwas schneller unterwegs sein.(~6400U/min)
-----
der versuchsmotor (eigenbau 220gr.)leistet normalerweise im e-sd seine dienste
bei über 4kg schub mit einer 17x9 dreiblatt. an 14 zellen und 60 ampere. :D

gruß andreas
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten