grenzer von wildflug

Peer

User
Hi Ralf,
ich hatte mal einen(GfK-Variante), den ich als
Soft-DS-Segler gebaut habe.

Die erste Prüfung der Bauausführung ergab die
üblichen Schwachstellen:
Rumpf:
-Gelcoat dick, Laminat dünn
-Heck wenig torsionsfest
-Verschraubungen Fläche wenig passgenau
-Flächenauflage muss vorne deutlich nachgearbeitet werden
-Leitwerkshebelarm eher kurz ausgefallen
Flügel:
-Stegverklebungen teilweise miserabel bis nicht vorhanden,
Flügel wurde ohne Meckerei sofort durch neuen ersetzt (!),
der war dann OK
-an den Ohren wenig steif (ist aber noch OK)

Das Modell fliegt gut, insbesondere guter Durchzug.

Bin mit Abfluggewicht 1100 gr. als Segler geflogen und
konnte ihn im DS in der Luft nicht zerstören....dafür dann
aber später an einem Springbaum :D

Unbedingt einen vertikalen Steg in der SLW Flosse einbauen.

Für den Preis ein brauchbarer Flieger !

Peer
 
Oben Unten