Gutes 3D Modell mit 1,8m SP um die 4,5 - 5 kg ?

Hallo Forum,

möchte mir nach der Lindinger Katana mit 1,85m SP einen zweiten Flieger in der Grösse anschaffen. Er soll elektrisch mit 9S 4000er Lipos, HK-Motor der 6354 Grösse mit 270U/V plus Kontronik 80HV Regler ausgerüstet werden.
Ich hatte die Extreme Flight YAK 54 mit 74" und die Gernot Bruckman YAK 54 E mit 1,8 SP schon ins Auge gefasst. Möchte ein sauber fliegendes Modell, wo ich nach dem klassischen Kunstflug jetzt in die 3D-Fliegerei einsteigen kann. Was würdet ihr nehmen?

Mfg
Eddi
 
Hi ich kenne die Extreme flight Yak jetzt nicht habe aber dafür die gernot Yak mit 8s setup und kann Über diese nur Posives berichten von der verarbeitung bis zu den Flugeigenschaften absolut empfehlenswert.

Würde sie mir immer wieder Kaufen macht einfach spass das teil.

Gruß markus

Edit: Mein tip kauf dir das was dir am besten gefält.
 
Hallo,

also die Extemeflight Yak 54 würde ich dir nicht empfehlen.
Ein Fliegerkollege hatte sie, war aber überhaupt nicht zufrieden damit.
Der Flieger war sehr schwer und dadurch für den 3D Flug nicht zu gebrauchen bzw sehr kritisch.
Wenn man er sie langsam gemacht hat, riss schlagartig die Strömung ab, usw....

Ich kann dir die Sebart SU 29 140 empfehlen. Fliege sie selber seit knapp 2 Jahren und ist mein aboluter Lieblingsflieger geworden. Sie ist super für das 3D Fliegen geeignet, vor allem zum Lernen.
Von der EF Extra hört man auch viel gutes.....

Grüße Georg
 
Sebart

Sebart

Hallo,

also die Extemeflight Yak 54 würde ich dir nicht empfehlen.
Ein Fliegerkollege hatte sie, war aber überhaupt nicht zufrieden damit.
Der Flieger war sehr schwer und dadurch für den 3D Flug nicht zu gebrauchen bzw sehr kritisch.
Wenn man er sie langsam gemacht hat, riss schlagartig die Strömung ab, usw....

Ich kann dir die Sebart SU 29 140 empfehlen. Fliege sie selber seit knapp 2 Jahren und ist mein aboluter Lieblingsflieger geworden. Sie ist super für das 3D Fliegen geeignet, vor allem zum Lernen.
Von der EF Extra hört man auch viel gutes.....

Grüße Georg


Hallo Georg,

danke für den Nichtkauftip der EF_Yak, hatte auch schon etwas Bedenklen wegen des Gewichts, aber sie ist auch ein kleines Stück grösser.
Die Sebart SU29 ist bestimmt ein gutes Flugzeug aber optisch nicht mein Fall.

Eddi
 
Hallo Georg,

danke für den Nichtkauftip der EF_Yak, hatte auch schon etwas Bedenklen wegen des Gewichts, aber sie ist auch ein kleines Stück grösser.
Die Sebart SU29 ist bestimmt ein gutes Flugzeug aber optisch nicht mein Fall.

Eddi

Eigentlich ist die EF Yak 54 soger kleiner als die Sebart SU (6cm weniger Spannweite), ist aber um einiges schwerer!

Wenn dir die SU nicht gefällt würde ich dir zur EF Extra (70" oder 78") raten, die ist, glaube ich für den Einstieg in die 3D Fliegerei besser geeignet als die GB Yak 55.

Gruß Georg
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten