Hilfe! Orbit abgeraucht - Chip defekt

JueBie

Vereinsmitglied
Hallo,

mir ist gestern mein Orbit Microlader Race abgeraucht: Hab den Akku falsch angeschlossen.

Hin ist der große 0,33 Ohm Widerstand - kein Problem. Aber rötlich-braun verfärbt ist auch ein 6-beiniges IC, und das stinkt auch nach Elektronik. Man kann nicht mehr lesen, was drauf steht.

Meine Hoffnung nun: Einer von euch schaut mal bei seinem Orbit rein und schickt mir die Bezeichnung des IC, soweit lesbar. Das könnte ich dann selber austauschen, und bräuchte nicht auf das Ende der Orbit-Betriebsferien zu warten.

Wenns sein muss, könnte ich morgen abend auch ein Bild machen, aber vielleicht findet Ihr ja auch so den 6-Beiner.

Schaut Ihr bitte mal nach?
 
Hab den Akku falsch angeschlossen.
wie das denn?? der hat doch einen Verpolschutz.
Da muß etwas anderes schief gelaufen sein.
Wenn ich den Akku verkehrt herum dranstecke tut sich gar nix, bis auf die Anzeige "Akku falsch gepolt" oder so ähnlich.
 

JueBie

Vereinsmitglied
Hallo Milan,

ich werde heute abend noch mal nachzählen und die Sache genau anschauen. Da ich wenig von Elektronik verstehe, hab ich das Gerät gleich einem Vereinsfreund in die Hand gedrückt. Und der hat von einem 6-Beiner gesprochen. Heute Abend genaueres. Zunächst Danke!

Hallo Gerhard,
ich habe nach dem Erlebnis auch mit Verwunderung im Prospekt gelesen, dass der Orbit einen Verpolschutz hat.
Wollte nur meine (GP3000) noch etwas nachladen (Tag vorher schon voll gemacht) und hab Konstantstrom 4 A eingestellt. Und angeschlossen. Und dann ...
 

Gerd Giese

Moderator
Teammitglied
Hallo Jürgen,
ich rate dringend davon ab, weil anschließend erfahrungsgemäß die ganze "Kalibrierung" des Gerätes NEU erfolgen muss (das NVRAM ist garantiert gelöscht)! Jedengfalls ohne ist er auf mindestens -5% Sicherheit getrimmt!!!
 

milu

User
Hallo Jürgen,
6-Beiner? Vielleicht doch 8-Beiner!? Es ist leider
Farbe drauf und man kann nicht lesen. IC neben Widerstand und Droßel? Dann ist es ein Wandler IC! Habe gerade gemessen, nach Beschaltung konnte ein UC3843N sein (Reichelt!)...

Grüße
Milan
 

JueBie

Vereinsmitglied
Hallo,

erst mal Dank für die Hinweise.

Gestern genauer inspiziert: 8-Beiner ist tatsächlich nicht defekt, sondern nur unnatürlich braun übermalt.
Weitere Öffnung des Gerätes hat aber auf der Unterseite eine verkokelte Leitung und einen wahrscheinlich defekten Leistungstransistor ergeben. Einfaches Ersetzen des Widerstandes und Überbrücken der defekten Bahn führt mit Akku sofort zu neuen Rauchzeichen.

Klassischer Fall für Hersteller-Reparatur.

[ 29. Juli 2004, 19:14: Beitrag editiert von: JueBie ]
 
Oben Unten