Hilfe!!! Schwerpunkt für Stinger 40

Hallo,

Ich hba meine Stinger 40 mittlerweile dann doch noch fertig gebaut bekommen! ;)

Jetzt stehe ich vor einem Problem was ich mir irgendwie nicht erklären kann!? Wenn ich den Schwerpunkt versuche auszuwiegen, dann soll ich laut wage noch 150g vorne reinpacken!! Zur ezit wiegt mein Stinger 40 ca. 2000g. Was ja normal ist.
Wie kann es angehen das ich soviel blei bzw. gewicht vorne Brauche? Hat jemand eine Idee? Stimmen die Schwerpunkt angaben eventuell nicht?

Mein Setup:
- Webra Speed 55 GT mit Resorohr an der seite unter der Tragfläche langgelegt.
- HS85MG auf Quer mit Robbe Servo Lock
- HS52xx Digital Servo auf Höhe
-4x KAN1050 als Empfänger Akku, vorne über dem Tank eingebaut!!!
- SMC14 Empfänger von Graupner

So wie ich das sehe kann ich nicht viel falsch gemacht haben! Oder doch? Also an meinen Komponenten kann es nicht liegen!

Danke und Gruß

Florian
 
Hallo.
Du hast nicht falsch gemacht.
Ich habe die Stinger 40 seit zwei Jahren im einsatz und hatte das gleiche Problem.
Allerdings habe ich einen Rossi 53 Impellermotor verbaut der schwerer ist als der Webra und konnte das mit dem Akku übern Tank ausgleichen.
Halte aufjedenfall den Schwerpunkt ein .
Wenn zu hecklastig dann schmiert sie dir in der Kurve ab wegen Stömungsabriss am Höhenruder.
Nimm einfach Klebeblei von Autofelgen zum auswuchten und Harze es vorne im Motorraum ein.
Ansonsten fliegt sie hervoragend und ist einfach zu beherrschen, legidlich die Landung solltest du dir gut einteilen weil sie sehr gut gleitet das heist von ganz weit reinkommen sonst bekommst du sie nicht runter.
Was isch nicht ganz verstehe ist warum du so einen schlappen Motor in das Modell eingebaut hast den damit wird sie nicht wirklich schnell und seitenauslass ist gänzlich ungeeignet für das Modell denn damit versaut man sich auch noch die Aerodynamic.
Dieses Modell braucht Drehzahl und das heist mind 25000 umin.
In meine Stinger kommt jetzt ein Rossi Pylonmotor rein ohne Vergaser weil Drosseln tut man eh nicht.
Nochwas mach die Querruderausschl. größer als auf der Anleitung steht weil sie sehr träge ist auf quer und dan ein bisschen EXPO drauf.


Gruß Holger
 
Hallo ihr beiden,

Also ich hab jetzt einen größeren Empänger Akku genommen und werde noch etwas Blei im Motorraum unterbringen. Dann sollte der Schwerpunkt stimmen. Zumindstens an der hinterseten Position die in der Bauanleitung angegeben ist! Ghet das noch, oder soll ich lieber dei 75mm einhalten und etwas mehr Blei nehmen!?

Danke und Gruß

Florian
 
Hallo,

Erst flug ist vorbei! :) Hat alles prima geklappt, wenn man mal davon absieht das ich beim erstflug die Querruder vertauscht hatte! LoL Ist aber trotzdem gut gegangen.
Topspeed ist ok, Lärm auch! Schätze mal so rund 250kmh dürften es wohls ein.

Gruß
Florian
 
Florian Knobel schrieb:
Hallo,

wenn man mal davon absieht das ich beim erstflug die Querruder vertauscht hatte!
Florian

Mann, mann, wo soll das noch hinführen mit den jungen Leuten heutzutage.
:)

Aber flexibel sind die Jungs... das muss man sagen. Bei mir hätte es gekracht.


Gruss

mm
 
Hi,

Kann von glück reden das dass ding problem los senkrecht gegenagen ist! ;) Hab es erst beime rsten Turn bemerkt! Ist schon ein blödes gefühl wenn man sich fragt warum die kiste nicht macht wa sman will, oder besser gesagt das gegenteil von dem wa sich will!! LoL Na ja, zu allem überfluss ist dann genau in dem Moment w ich es bemerkt hab der Motor ausgegangen, die Rossi Kerze die ich drin hatte lief einfach nicht sauber. Jetzt ist ne OS 8 drin und der Motor schnurt wie ein Kätzchen!
Also direkt zwei dinge die schief gegangen sind, erst die Querruder und dann noch der Absteller. Na ja, aber ich bin ja flexiebel! :D

Beim zweiten Flug, hat sich dan tatzächlich mein Blei im Motorraum gelöst und der Schwerpunkt war plötzlich voll fürn Arsch. Aber auch das ist gut gegangen. Na ja, heute heist es erst mal: Blei festkleben im Motorraum!! ;)

Ach ja, das ding ist ja wohl extrem träge auf dem querrudern! Ätzend, sowas hab ich ja noch nie erlebt! Werde jetzt erst noch mal die ausschläge vergrößern und Expo etwas minimieren auf Quer.

Wie schwer sind eure Stingers eigentlich? Meine kommt so auf 2,4kg abfuggewicht.

Hab übrigens lob bekommen, endlich mal ein Speedflieger de rleise ist! LoL Und bin direkt gefragt worden ob ich nicht beim Segel Wettbewerb mitachen möchte mit so einem geilen gleitwinkel! :D

Gruß
Florian
 
Hallo Florian,

also die Kiste ist absichtlich träge auf Quer. Machen, nein, sollten alle Speedflieger so machen. Die Wirkung wird natürlich bei zunehmender Geschwindigkeit größer. Du musst das so sehen, der Flieger hat quasi bemerkt dass was faul ist und dann den Motor abgestellt. :)
Mein Stinger40 wiegt 2.1kg.

Gruss

mm
 
Hallo Florian.

Du bist ja ein Knaller:D

Hat man dir nicht beigebracht das man voher alles überprüft?
Aber ganz ehrlich !! ist mir auch schon passiert und ich konnte auch noch landen ,das ist alles eine sache der Konzentration und Ruhig bleiben ist auch wichtig.

Zum Gewicht : meine wiegt mit GFK überzogenen Flächen u. dan Lackiert so 2,4 kg und liegt wie ein Brett in der luft.
Ich könnte wen ich aus dem Abschwung komme und sie grade gelegt habe die Daumen von den Knüppeln nehmen so grade und ruhig fliegt sie.

Quer: Ich habe ja gesagt das sie Träge auf Quer ist und deshalb habe ich 1,5 cm Ausschläge nach oben u. 1cm nach unten und damit geht es bei mir ganz gut.
Ist halt kein 3 D Modell sondern ein Speeder und das heist Senkrecht hoch halbe Rolle und ab wieder nach unten richtung Platzüberflug so soll es sein.

Schau mal beim Speedcup im September vorbei denn da kann mann ne menge übers Speedfliegen erfahren.



Gruß Holger.


Roland :

Haste meinen Motor hinbekommen?
 
kasumi schrieb:
Super mein Freund.


Sprit ist 80/20 richtig ?

Gruß Holger


Richtig.

Der Brennraum ist aber gewöhnungsbedürftig. Hat auch ein paar Macken. Sollte aber noch gehen. Trotzdem ist eine gewisse Vorsicht angebracht.
Teile sind bis auf Lagers und Pleuels nicht mehr beschaffbar. Desshalb habe ich mir auch verkniffen das Ding anzuwerfen. :)
Wenn, dann darfs Dir schon selber um die Ohren fliegen. Denke aber schon dass es eigentlich problemlos sein sollte. Sieht alles in allem unterm Strich ziemlich passabel aus.
Versuch macht kluch....

Gruss

mm

mist, jetzt ists vorbei mit dem helau..
 
Neuer Motor für meine Stinger!!! :D

Neuer Motor für meine Stinger!!! :D

Hallo,

Neuigkeiten von meiner Stinger! Sie wird auf Heckauslas umgebaut und bekommt einen neuen Motor spendiert, wird ne höllenarbeit aber es wird sich lohnen.
Bekomm heute einen OPS Pylon 40! Komplett mit Reso und überarbeitet. Sprcih der Motor hat neue Lager und einen Passenden OS Regelvergasser dabei, sprich, ich kann mir aussuchen ob ich den Venturi Montiren will oder den OS! Ich bin gespannt was da noch geht?

Beid er gelegenheit bekommt die Stinger direkt ne Motor verkleidung, da ich ja sowieso den ganzen rumpf vorne aufschneiden muss! :(

Technischedaten:

OPS 40 Pylon
- Heckauslass
- Heckvergasser
- 6,5ccm
- 1,5-2,0kw bei 22000-28000U/Min

http://www.mh-aerotools.de/airfoils/pylon_engines.htm#F3DEnginesWebra

Gruß
Florian
 
Bilder von meinem OPS Motor

Bilder von meinem OPS Motor

Hallo alle zusammen,

hier mal ein paar Bilder von dem OPS Motor! Und achtet mal auf den Krümmer im Karton! :D

Habt ihr eventuell einen Tip bezüglich Luftschrauben wahl!? Ich hab zurzeit noch ne APC 8,75x8,5 ins Augegefasst, kommt das hin oder ehr nicht?

Gruß
Florian
 

Anhänge

  • DSC00149_1.jpg
    DSC00149_1.jpg
    142,7 KB · Aufrufe: 49
  • DSC00147_2.jpg
    DSC00147_2.jpg
    170,7 KB · Aufrufe: 52
  • DSC00150_3.jpg
    DSC00150_3.jpg
    133,5 KB · Aufrufe: 48
  • DSC00152_4.jpg
    DSC00152_4.jpg
    148 KB · Aufrufe: 52
Hallo.

Habe meine Stinger mal überarbeitet und mit neuem Triebwerk ausgestattet.
Motor: Rossi Pylon getunt (Sagemüller)
Rohr :Nelson FAI
Kerze: Nelson
Prop: Jakob Spezialhttp://www.rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=22229&stc=1&d=1145377633.


Und dem Ganzen Speeder noch ne grelle Farbe verpasst.
Am Wochenende geht sie mit neuem Set up in die Luft.

Gruß Kasumi
 

Anhänge

  • juttilein 461.jpg
    juttilein 461.jpg
    145,4 KB · Aufrufe: 82
Goiles Teil, Holger!

Goiles Teil, Holger!

Mann Holger,

wieder keine Motorverkleidung!

Aber schicke Optik und zum trainieren des Flugstils sicher perfekt.

Gruß
Rolf
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten