Hitec-180°-Servos

BigBoy

User
Hey Horst,

ich denke mal USA Hitec Servo = Europa Servo, da werden wohl keine Unterschiede sein. Wenn es das Servo in USA für 180° gibt, kannst Du es sicher mit einem Servoprogrammiergerät umproggen. Diesen Service lässt sich
Servocity natürlich bezahlen, 180° = Mehrpreis, es liegt an Dir, ob Du bereit bist,
den Preis für ein Servoprogger auszugeben, dann hast Du allerdings die Möglichkeit, dieses oder andere Servo´s wieder umzuproggen.
In Deutschland is mir kein Lieferant bekannt, der das anbietet, lasse mich aber gern eines besseren belehren. ;)

Gruß
Bernd
 
Danke für Eure Antworten.
Später ist mir die Idee auch gekommen, daß die Servos einfach umprogrammiert werden können.

Das Problem ist dabei also, daß die verschieden Sender+/-Empfängerkombinationen dazu führen können, daß das Servo auf Anschlag aufläuft und das nicht überlebt.

Fast 140 € für das Prog.gerät hinlegen ist auch recht üppig:eek:.
Ich überlege, ob ich das Servo dann evtl. auf 'nur' 170 - 175° programmieren lasse, sozusagen mit Sicherheitsreserve für verschiedene Empfänger.

Gruß
Horst
 

Harm

User
Hallo Horst,

170° ist nicht genug um vorzubeugen das es niemals mechanisch blokkiert.

Übrigens, muss diese 180° über ein proportional gesteuertes Servo laufen oder ist ein Einziehfahrwerkservo gut genug. Das Hitec HS75 kann 180°, aber nur max. und min, kein Zwischenstand.
 
Hallo ,

auf der MPX Homepage wird das MULTImate , Bestnr.: 82094 für knapp 60 € vorgestellt , mit dem Gerät soll man alle mit dem HFP 10/20 programmierbaren Servos programmiert werden können .

Zu dem 180° Betrieb bei MPX PPM 12 Modulation :

Meine Servos sind erstmal auf den maximal einstellbaren Weg programmiert worden , danach habe ich in eine äußere Potileitung (in meinem Fall das grüne Kabel ) einen 1 Kiloohm Widerstand eingelötet (in Reihe) wodurch das Poti so " gespreitz " wird das man problemlos die mechanische Mitte ( ca 12 % ) sowie die 2 x 90 ° Ausschläge ( ca 75 % - 80 % ) senderseitig einstellen kann , werde aber bei gelegenheit die Servos so programmieren das sie bei senderseitigen 100 % und 0 % Mittenverstellung mechanisch sauber +/- 90° laufen ohne irgendwo zu blockieren .
 

FamZim

User
Hi

Ich finde das ein Servo welches mit 180° angegeben ist dieses mit dem "normalen" 100% Signal macht, ohne Programierkünste.
Was soll sonst die angabe 180° :D ????

Gruß Aloys.
 
Harm schrieb:
Hallo Horst,

170° ist nicht genug um vorzubeugen das es niemals mechanisch blokkiert.

Übrigens, muss diese 180° über ein proportional gesteuertes Servo laufen oder ist ein Einziehfahrwerkservo gut genug. Das Hitec HS75 kann 180°, aber nur max. und min, kein Zwischenstand.
Ein Einziehfahrwerkservo ist zu schwach, ich möchte (versuche) ein Klapptriebwerk zu bauen und da brauche ein starkes Servo, (mind. 15 kp) mit großen Ausschlag. Das HS75 wäre gut, ist aber zu schwach.
Ob ich die 180 ° vollkommen brauche, ist noch auszuprobieren, evtl. kann ich da etwas durch Hebel etc. ausrichten.

Gruß
Horst
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten