Hobbyking EU-Warehouse schließt

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Hallo zusammen,

ich habe gerade eine Mail von HK erhalten, dass das EU Warehouse geschlossen wird. Aktuell werden, dort wie es scheint, alle lagernden Artikel abverkauft.

Spannender finde ich aber den Satz, dass die EU künftig aus dem Global Warehouse mit "verbesserten Versandoptionen" beliefert werden soll ("we'll be able to continue to serve the EU market from our international warehouse with improved shipping options").

Ich habe bisher immer vermieden aus dem Global Warehouse zu bestellen, da ich ansonsten immer 40km einfach bis zum Zoll fahren musste. Mal sehen was es an verbesserten Optionen geben wird.

Viele Grüße
Klaus
 
Man ist denen wohl ( endlich ) draufgekommen, dass es nicht legal möglich ist, innerhalb der EU ( also versteuert und verzollt ) zu nahezu demselben Preis zu verkaufen wie unversteuert aus China. Die gesonderte Lagerhaltung und Versand rentiert sich wohl nicht mehr, auch waren ja viele Waren in der EU eben nicht lagernd, auch wenn die Versandkosten recht günstig waren.
Andere globale Versender schaffen auch annehmbare Lieferzeiten und liefern bereits verzollt.
Für uns Konsumenten bedeutet das eben auch ( auch wenn das keiner so sehen mag ), dass wir legale Ware hier erwerben, Sendungen, die ( auch aufgrund Falschdeklarierung ) " durchgerutscht " sind, sind schlichtweg schwarz hier. Gibt natürlich nie Probleme, solange es keiner merkt. Der erste Gastbesuch in der Schweiz könnte allerdings etwas kleine Probleme mit dem Zoll und ein Steuerstrafverfahren mit sich ziehen.
 

RCTill

User
Andere globale Versender schaffen auch annehmbare Lieferzeiten und liefern bereits verzollt.
Hallo,
mal abgesehen von amazon, wo aber Modellbauzubehör eher eine Randerscheinung ist - gibt´s noch ähnliche sehr günstige Anbieter wie Hobbyking, die meiner Aufmerksamkeit bisher entgangen sind? Mein letzter Kauf bei Kobbyking Hongkong ist durch Nachverzollung allerdings kein besonderes Schnäppchen mehr gewesen. Und die Versandkosten waren auch ein teures Ding.
VG
Till
 

Oxymoron

User
Spannender finde ich aber den Satz, dass die EU künftig aus dem Global Warehouse mit "verbesserten Versandoptionen" beliefert werden soll ("we'll be able to continue to serve the EU market from our international warehouse with improved shipping options").
Improved shipping options: auch mit € 77,57 Rabatt auf die günstigsten Versandkosten von € 558,41 ist das Modell zum halben regulären Preis wahrlich kein Schnäppchen mehr:
4CC325CF-22F3-4F72-BFEE-5C35E400CF54.jpeg
B23016FA-1675-4DB0-B0A8-8164426A7E9E.jpeg
 
Hallo zusammen,
Es gibt noch reichlich Händler die im Zollgebiet Hafen Hamburg Bremen Lager haben.
Nur rentiert es sich für Deutschland wohl nicht mehr.
Das immer mehr kleine Modellbau Fachgeschäfte dicht machen verdanken wir den großen Deutschen Modellbau Geschäften die im verdammt großen Stil in Übersee einkaufen.
Somit verdrängen die großen die kleinen die preislich da nicht mithalten können.
 

hholgi

User
Hobbyking …. ach den gibts noch…
Da hab ich seit Jahren nicht mehr bestellt.

Entweder es ist billig und Schrott … oder brauchbar aber teurer als hier gekauf.
 
Könnte nun einige nennen, ob das hier nun angebracht ist??
Beispiel
Eine Fernbedienung kostet bei XY 1000,- Euro
Bei YX 890,- Euro.
Beides deutsche Händler.
Gehst dann hin und sagst,ich kaufe gleiches Produkt für 110 Euro mehr weil du das kleine Fachgeschäft unterstützen möchtest?

Nachtrag
Verdient wird nur noch über die Masse.
 

Claus Eckert

Moderator
Teammitglied
Hm, mein "Lieblings-EU-Warehouse" ist in Coburg.... ;)

Zum Thema:
Was ich bei dem HK nicht verstanden habe, sind die immensen Versandkosten die sie in letzter Zeit in der Google-Werbung propagiert haben. Da klickt man doch nicht drauf?
 
Ich habe noch vor drei Jahren recht häufig bei HK EU eingekauft. Die SK3-Motoren, Servos, die Bügelfolie, Epoxy-Kleber, Servoverlängerungen waren so schlecht nicht...
Ist halt das kleine Gegrütsche das am Ende auch Mist macht und da war ich mit dem HK Zeug echt zufrieden. In der letzten Zeit aber wurde das Sortiment arg abgebaut. Kaum noch Einzelteile, so gut wie keine Motoren auf Lager, nur mehr ab und zu ein paar Servos und dazwischen halt ein paar Schaumflieger. Und wenn man dann nur immer die Hälfte bekommt, lässt man es frisch bleiben 🤷
 

.Claus

User
Alles was mal einen Höhenflug hat, kommt auch wieder runter.
Wie beschrieben, früher sehr gut, dann steil bergab.
HK macht wahrscheinlich dicht, da diese ja in den USA zur einer Millionenstrafe verdonnert worden sind.
HK USA wird auch bald folgen und dann ist es wieder ein reiner China Händler.
 
Aus den USA.
Die zuständige Behörde ("FCC") ....
.... proposes a $2.8 million fine against HobbyKing for marketing noncompliant transmitters used to relay video from drones to amateur drone operators. The transmitters could apparently operate on unauthorized radio frequencies and power levels.


Deutsch:

".... schlägt eine Geldstrafe in Höhe von 2,8 Millionen Dollar gegen HobbyKing vor, weil das Unternehmen nicht konforme Sender vertreibt, die zur Übertragung von Drohnenvideos an Amateur-Drohnenbetreiber verwendet werden. Die Sender konnten offenbar auf nicht genehmigten Funkfrequenzen und mit unzulässiger Leistung betrieben werden." (übersetzt mit Deepl.com)
 

BZFrank

User
Das betrifft die US FCC und ist schon eine Weile her (5 Jahre, 2018). Unwahrscheinlich, dass es etwas mit der EU Warehouse-Schliessung zu tun hat.

Ich vermute schlicht, dass es sich schlicht nicht mehr rentiert. Wer die Hobbyking-Preise (oder Aliexpress/Banggood) in den letzten Monaten beobachtet hat stellt fest, dass sich das generelle Preisniveau/Versandpreise stark erhöht haben. Preise im EU Warehouse sind nahe an denen hiesiger Händler gekommen, dass sich der Einkauf dort kaum noch/nicht mehr "lohnt". Dazu kam nun noch die Virus-Krise in China mit monatelangem Lieferausfall und fehlenden Produkten. Dazu noch Kaufzurückhaltung insb. "unnötiger Ausgaben" (Hobby) wegen hoher Energiepreise/Inflation in den Zielländern.

Da zieht man als Unternehmen die Reissleine, bevor noch mehr Miese sich ansammeln.
 

ConEx

User
Als kleine Anmerkung dazu, dass die Sender der Eigenmarke "Orange RX" gar nicht mehr im Sortiment sind. Aktuelle Sender sind Radiomaster und Flysky.
 

S_a_S

User
das mit den gestiegenen Versandkosten liegt daran, dass inzwischen die Umsatzsteuer über IOSS gemeldet oder vom Beförderer eingetrieben wird (zuzüglich Servicepauschale für die Abfertigung). Dafür muss man in der Regel auch nicht mehr zum Zollamt.

Wenn das große Paket/Container nach EU-Store sowohl der Umsatzsteuer als auch (bei mehr als 150€) der Verzollung unterliegen, lohnt der "Umweg" nicht. Weder für HK noch für den Käufer. Dazuhin lässt sich das in China wesentlich billiger verpacken.

Beträge bis 5,26€ (inkl. Porto) haben unter 1€ Steuer - die wird dann nicht erhoben.

Grüße Stefan
 

Malmedy

User
Bisschen OT, aber zur Klarstellung: Ein EinfuhrUSt-Betrag (vulgo: MWSt) unter 1,- wird nicht erhoben, wohl aber Zoll vom ersten Cent sozusagen an. Das ist so, obwohl im Internet (Stand Juli 21) andere Info kursieren. Widerspruch beim Zollamt zwecklos, entspr. Abrechnungen habe ich vorliegen. Und dann kommt immer noch die DHL-Handlingpauschale von 6,- dazu. Da lohnt sich Kleinkram nicht mehr, was letztlich auch ein Ziel der inzwischen so strengen Handhabung in der EU sein dürfte.

Grüße Michael
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten