IMAC-Kunstflugrunde 2023

Hallo zusammen,


in wenigen Tagen (20.05.2023 – 21.05.2023) findet in Regensburg der erste DMFV IMAC Wettbewerb für dieses Jahr statt.

Auf der DMFV Homepage (unter „Sportklassen“/ Akro-IMAC Deutschland) könnt ihr weitere Details für die Saison 2023, wie z.B. die verschiedenen Flugprogramme (Sportsman, Intermediate, Advanced oder Unlimited) sowie das Regelwerk, Anmeldeformulare und natürlich die Veranstaltungsdaten finden.

Die Termine hier kurz in der Übersicht:

1.Wettbewerb: 20.05.2023 - 21.05.2023 findet bei der Vereinigung für Modellflugsport Regensburg statt (www.modellflug-regensburg.de)

2.Wettbewerb ist der IMAC Eurocup Wettbewerb. Dieser findet vom 30.06.2023 - 02.07.2023 in St.Johann statt (www.mfv-st-johann.de)

3.Wettbewerb: 08.07.2023 - 09.07.2023 bei der MFG Villingen-Schwenningen (www.mfgvs.de)

4.Wettbewerb: 16.09.2023 - 17.09.2023 beim MFV Gommersheim (www.modellflugverein-gommersheim.de)



Neueinsteiger sind gerne gesehen auf den Wettbewerben, ob als Zuschauer oder besser gleich als Pilot – jeder ist willkommen und bekommt natürlich Unterstützung von anderen Piloten und den „alten“ Hasen.

Die Bilder zeigen einige Eindrücke aus der Saison 2022 (Wettbewerb in Balve Beckum).


Viele Grüße
Matthias
 

Anhänge

  • IMG_2517.JPG
    IMG_2517.JPG
    779,8 KB · Aufrufe: 318
  • IMG_2518.JPG
    IMG_2518.JPG
    817,4 KB · Aufrufe: 337
  • IMG_2520.JPG
    IMG_2520.JPG
    917,6 KB · Aufrufe: 331
  • IMG_2524.JPG
    IMG_2524.JPG
    682,9 KB · Aufrufe: 335
Servus!

Hier noch eine kleine Auswahl an Bildern der Wettbewerbe 2022 in Bad Königshofen, Wehrheim, St. Johann und Beckum/Balve.

Die kommende Saison wird sicher genauso schön werden! Wir sehen uns am 20. und 21. Mai in Regensburg.

MfG, Benedikt
 

Anhänge

  • 20220716_180333.jpg
    20220716_180333.jpg
    463,1 KB · Aufrufe: 311
  • IMG-20220903-WA0010.jpg
    IMG-20220903-WA0010.jpg
    214,8 KB · Aufrufe: 324
  • IMG-20220905-WA0011.jpg
    IMG-20220905-WA0011.jpg
    276,3 KB · Aufrufe: 337
  • IMG-20220905-WA0008.jpg
    IMG-20220905-WA0008.jpg
    374,3 KB · Aufrufe: 327
  • Screenshot_20220905-183011_Facebook.jpg
    Screenshot_20220905-183011_Facebook.jpg
    107,9 KB · Aufrufe: 319
  • 20220716_164903.jpg
    20220716_164903.jpg
    332,8 KB · Aufrufe: 310
  • 20220716_101608.jpg
    20220716_101608.jpg
    696 KB · Aufrufe: 294
  • 20220715_082050.jpg
    20220715_082050.jpg
    677,7 KB · Aufrufe: 294
  • 20220526_154831.jpg
    20220526_154831.jpg
    539,3 KB · Aufrufe: 286
  • 20220527_102406.jpg
    20220527_102406.jpg
    346,8 KB · Aufrufe: 296
  • 20220528_152753.jpg
    20220528_152753.jpg
    628,3 KB · Aufrufe: 291
  • 20220526_162340.jpg
    20220526_162340.jpg
    436,3 KB · Aufrufe: 303
  • 20220709_084708.jpg
    20220709_084708.jpg
    564,2 KB · Aufrufe: 298
Servus!

das Highlight der diesjährigen Saison wird die IMAC Europameisterschaft in Polen werden. Auch aus Deutschland werden in allen Kategorien (Sportsman, Intermediate, Advanced, Unlimited und Freestyle) Piloten starten.

Stattfinden wird das Event vom 22. bis 27. August auf dem Manntragenden Flugplatz in Leszno. Geflogen wird dann auf vier Flugfeldern gleichzeitig. Die Durchgänge im Freestyle werden auf einer eigenen Flightline direkt vor dem Publikum ausgetragen.

Europeans Leszno 2023:

Grüße,
Benedikt
 
Servus!

Hier ein paar Impressionen vom Trainingstag in Regensburg. Morgen startet der erste Teilwettbewerb des IMAC Deutschland-Cup's.

Grüße, Benedikt
 

Anhänge

  • 20230519_100406.jpg
    20230519_100406.jpg
    632,9 KB · Aufrufe: 272
  • 20230519_121049.jpg
    20230519_121049.jpg
    695,4 KB · Aufrufe: 275
  • 20230519_160301.jpg
    20230519_160301.jpg
    667,1 KB · Aufrufe: 271
  • 20230519_121254.jpg
    20230519_121254.jpg
    745,2 KB · Aufrufe: 285
  • Screenshot_20230518-205611_WhatsApp.jpg
    Screenshot_20230518-205611_WhatsApp.jpg
    143 KB · Aufrufe: 280
  • 20230519_141917.jpg
    20230519_141917.jpg
    414 KB · Aufrufe: 275
  • 20230519_121032.jpg
    20230519_121032.jpg
    595,4 KB · Aufrufe: 278
  • 20230519_155047.jpg
    20230519_155047.jpg
    615,1 KB · Aufrufe: 276
  • 20230519_101622.jpg
    20230519_101622.jpg
    473 KB · Aufrufe: 285
  • IMG-20230519-WA0019.jpg
    IMG-20230519-WA0019.jpg
    184,9 KB · Aufrufe: 277
  • 20230519_100418.jpg
    20230519_100418.jpg
    397,5 KB · Aufrufe: 271
  • IMG-20230519-WA0016.jpg
    IMG-20230519-WA0016.jpg
    329,3 KB · Aufrufe: 275
Hallo zusammen,


am Wochenende fand der erste IMAC Wettbewerb 2023 in Regensburg statt.


Einige Teilnehmer reisten bereits donnerstags (Feiertag) an und konnten schon einige Trainingsflüge absolvieren.
Das Fluggelände der Modellflieger Regensburg fanden wir in bestem Zustand vor. Vielen Dank an die Mitglieder des Vereins für die super Bewirtung über die Wettbewerbstage hinweg.

Das ganze Wochenende über herrschte ein wirklich sehr strammer Wind, aber alle Teilnehmer meisterten Ihre Flüge mit einer sicheren Landung.


Bei den Flugmodellen waren Spannweiten von 2,3m bis 3,10m vertreten. Die meisten Teilnehmer flogen mit Verbrennungsmotoren, wobei auch einige elektrisch unterwegs waren. So zum Beispiel der Erste- und der Zweitplatzierte im „Unlimited“ mit Ihren 3m- Extra Nachbauten sowie der Drittplatzierte im „Intermediate“-Programm Niklas Bernauer.

Am Samstag begann der Wettbewerb gegen 8.30 Uhr mit dem Briefing, der Startnummernvergabe und dem aushändigen der „Unbekannten“ Flugprogramme für die Klassen „Sportsman, Intermediate und Unlimited“.


Anschließend begann der Wettbewerb mit je 2 Flügen pro Klasse und dem „Bekannten“ Kunstflugprogramm. Danach flog jede Klasse das am Morgen ausgehändigte „Unbekannte“ Programm. Am Abend folgte noch ein Durchgang „Freestyle“. Die Freestyle-Flüge wurden separat gewertet und kamen nicht mit in die Wertung der Programm Flüge.
Danach hatten die Punktwerter Feierabend. Hier gilt ein Dank an die Hauptpunktrichter Martin Wrchlawsky, Hubert Bäuml und Hans Gutmair.
Die 3 Hauptpunktrichter haben die Klasse „Unlimited“ und alle „Unbekannten“ Programme gepunktet. Bei den bekannten Pflichtflügen halfen die Teilnehmer der gerade nicht fliegenden Klasse als Punktwerter aus.
Am Samstagabend zeigte Christian Niklas, mehrfacher Deutscher Meister und FAI-Pilot in der Wettbewerbsklasse „F3A“, einen schönen Flug mit seinem Modell „Oxygen“. Sehr beeindruckend, welche Präzision sein Flug bei dem herrschenden starken Wind hatte.

Sonntags wurde dann noch jeweils pro Kunstflugklasse eine „Bekannte“ und eine „Unbekannte“ geflogen.
Gegen 15 Uhr konnte der Akro-IMAC Referent des DMFV, William Kiehl, die Siegerehrung vornehmen.
Er bedankte sich bei dem Vereinsvorsitzenden und seinen Helfern für die gute Verpflegung und der Bereitstellung des schönen Fluggeländes.


In der Klasse „Sportsman“ gewann Helmut Wolf vor Emanuel Rauch und Fabian Fischer. In dieser Klasse war auch einen Neueinsteiger mit dabei. Jann Prigge flog seinen ersten Wettbewerb mit und bleibt hoffentlich dabei.

Die Klasse „Intermediate“ gewann Max Sebald, zweiter wurde Willi Mühlbauer, den dritten Platz belegte Niklas Bernauer.

Ingo Müller gewann in der Klasse „Unlimited“ vor Stefan Buch und Stefan Vogl.

Die „Freestyle“-Klasse gewann Marc Schneider vor Manuel Schmidt, Max Sebald und Niklas Bernauer.


Zum Abschluss noch einige Impressionen vom Wochenende.



Viele Grüße

Matthias
 

Anhänge

  • IMG_4915.JPG
    IMG_4915.JPG
    673,7 KB · Aufrufe: 196
  • IMG_4916.JPG
    IMG_4916.JPG
    883,1 KB · Aufrufe: 186
  • IMG_4930.JPG
    IMG_4930.JPG
    805,9 KB · Aufrufe: 179
  • IMG_4931.JPG
    IMG_4931.JPG
    661,6 KB · Aufrufe: 166
  • IMG_4933.JPG
    IMG_4933.JPG
    1,1 MB · Aufrufe: 169
  • IMG_4949.JPG
    IMG_4949.JPG
    1.012,3 KB · Aufrufe: 185
  • IMG_4951.JPG
    IMG_4951.JPG
    874,6 KB · Aufrufe: 201

SnapeR

User
Hallo guten Tag

vor vielen Jahren 90iger bis 2000er bin noch F3AX Deutschland Cup geflogen. Will und möchte wieder mit tun. Dazu habe ich jetzt eine neue E-xtreme Edge 540 mit DA 100 gekauft. Habe gesehen dass noch eine "alte" Piloten von damals auch noch dabei sind. Bin in den letzten Jahren F3C Wettbewerbe geflogen.

Die IMAC Programme werde ich wohl noch gut fliegen können aber bei komischen Zeichen verstehe ich nicht genau wie sie geflogen werden müssen. Ich suchte eine Figurenbeschreibung wie es diese früher immer gab.

Es gibt ja Fachreferenten beim DMFV da habe ich hingeschrieben aber keine Antwort erhalten. Ist das heutzutag neu dass Fachreferenten mögliche neue Teilnehmer ingnorieren. Früher bei Dietrich Altenkirchen oder Stefan Buch hat das immer sofort geklappt.

Gibt es irgendwo einen genauen Beschrieb der Figuren?

Habt Ihr andere Erfahrungen machen können.

Grüsse
Hanspeter
Schweiz
 
Hallo Hanspeter,

Ja sehr gerne! Die Szene freut sich über jeden der mitmachen möchte. Die nächsten Gelegenheiten wären der Eurocup in St.Johann (30.06.2023 - 02.07.2023) und/oder eine Woche später beim Deutschland-Cup in Villingen-Schwenningen (08.07.2023 - 09.07.2023).
Auch beim Finale in Gommersheim (16.09.2023 - 17.09.2023) sind noch Startplätze frei.


Das stimmt, einige Piloten die schon lange in der Klasse F3A-X teilgenommen haben, sind immer noch aktiv dabei.

Eine Beschreibung der Programme findest du auf der Internetseite von IMAC (International Miniatur Aerobatic Club). Hier der link: https://www.mini-iac.org/downloads/sequences/2023-knowns/2023-call-sheets

Grüße, Benedikt
 
Benedikt
ganz vielen Dank für die Ausführungen. Ja ich will mitmachen. Erst letzte Woche habe ich eine Edge 540 2.6m aus einem Nachlass gekauft mit einem DA100. Geflogen ist die aber nie der Motor ist komplett neu ohne jede Spuren. Leider SAvöx Servo 1283 drin fürchterlich diese Dinger. Ungenau und unpräzise eine saubere Nullstellung kennen die nicht.

Mit den Terminen komme ich jetzt mächtig ins Schwitzen. Würde gerne erscheinen weil ja im Süddeutschen Raum. An beiden Wochenenden habe ich noch einen F3C Wettbewerb, wenn ich da nicht erscheine reissen die mir den Kopf ab. Mal sehen was ich mache. Die Programme zu fliegen muss ich auch noch lernen. Danke für den Link mit den Beschreibungen. Jetzt verstehe ich besser wie die zu fliegen sind. Gommersheim ist kein Problem aber die anderen beiden schon sehr anspruchsvoll. Gleichzeitig bin ich im Juli noch am Umziehen in ein grösseres Haus mit gaaanz grossem Balstelraum.

Danke für die Meldung
Hanspeter
Buochs Schweiz
 
Hallo Freunde des Scale-Kunstflug's!

Du bist im Besitz eines vorbilgetreuen Kunstflugzeugs?
Du hast Spaß auch mal einen sauberen Looping oder Rolle zu fliegen?
Der Kunstflug begeistert Dich und Du fliegst sowieso schon alle möglichen 3D Figuren 😉
Du hast vielleicht schon mal darüber nachgedacht an einem Wettbewerb teil zu nehmen?
Super🤩👍🏻
Dann bist Du bei uns genau richtig und Herzlich eingeladen mit zu fliegen.😃
 

Anhänge

  • IMG-20230625-WA0019.jpg
    IMG-20230625-WA0019.jpg
    471,8 KB · Aufrufe: 81
Hallo zusammen,

in wenigen Tagen (30.06.2023 – 02.07.2023) findet in St.Johann (PLZ 72813) der diesjährige „IMAC Eurocup Germany“- Wettbewerb statt.
Teilnehmer aus folgenden Ländern sind vertreten: Tschechien, Österreich, Slowakei, Italien, Schweiz, Polen und Deutschland.

Am Freitag fliegt jede Wettbewerbsklasse (Sportsman, Intermediate, Advanced und Unlimited) 2x das bekannte Programm.
Am Samstag fliegt jede Klasse das erste unbekannte Programm plus Unlimited und Intermediate jeweils noch einmal die bekannte Pflicht.
Ab ca.17.30 Uhr wird der Freestyle Durchgang gestartet (gesonderte Wertung).
Am Sonntag morgen fliegen die Piloten von Advanced und Sportsman noch einmal Ihre bekannte Pflicht.
Anschließend darf jeder Teilnehmer sich noch einmal mit dem zweiten unbekanntem Flugprogramm auseinandersetzen.


Schon eine Woche nach dem Wettbewerb in St.Johann geht es vom 08.bis 09.07.2023 zum „2.IMAC German Cup“ nach Villingen Schwenningen.

Viele Grüße
Matthias
 

Usti

User
Gibt es für morgen in St. Johann einen Zeitplan wer, wann, was fliegt?
Danke und Grüße,
Gerd
 
Hallo,

da ich leider aus beruflichen Gründen nicht selbst vor Ort sein kann weiß ich leider nicht wie es zeitlich aussieht.
Habe nur mitbekommen das am kompletten Freitag wohl nur insgesamt 2 Durchgänge (Unlimited und Advanced) geflogen werden konnten wegen starkem Regen.
Habe aber eben in St.Johann "angefragt" wie es dort für morgen aussieht. Sobald ich eine Antwort habe melde ich mich.

Viele Grüße
Matthias
 
Guten Morgen Hallo

der Zeitplan für Villingen wird schon noch erscheinen. Aber eine genaue Einladung vom Verein gibt es nicht. Wo sind und welche Hotels findet man. Wer geht in welches Hotel sodass man wenigstens im selben Hotel wohnt. Bei allen Wettbewerben F3C Eureheliserie an denen ich teilgenommen habe ist immer vom versanstaltenden Verein ein Bulletin veröffentlicht worden mit allen nötigen Informantionen. Ich bin erstaunt dass das bei IMAC nicht der Fall ist obwohl viele Teilnehmer aus einigen Ländern daran teilnehmen.

In Jt Johann am Wochenende war viel interessantes los und ein guter Wettbewerb aber scheinbar eher anonym für die Öffentlichkeit.

freuen wir uns doch auf Villingen Schwenningen auf diesen schönen Platz den ich aus einigen Wettbewerben kenne, aber schon lange her.

Grüsse
Hanspeter
 

Anhänge

  • 20230701_151722.jpg
    20230701_151722.jpg
    655,7 KB · Aufrufe: 154
  • 20230701_125048.jpg
    20230701_125048.jpg
    485,9 KB · Aufrufe: 160
  • 20230701_124957.jpg
    20230701_124957.jpg
    792,1 KB · Aufrufe: 148
Hallo Hanspeter,

es wird gegen 8-8.15Uhr am Samstag angefangen mit der Pilotenbesprechung. In der Regel fangen wir dann um 9 Uhr an zu Fliegen.
Angefangen wird mit der Klasse Unlimited, Advanced, Intermediate und dann Sportsman. Normalerweise fliegen wir Samstags 2x das Bekannte Programm und einmal das Unbekannte. Anschließend erfolgt dann der Durchgang Freestyle. Sonntags wird noch einmal von jeder Klasse das Bekannte und ein Unbekanntes Programm "gefordert".
Einen richtigen Zeitplan wird es am Samstag vor Ort durch den Referenten geben.

In der IMAC Szene (oder früher auch F3A-X) ist es nicht üblich Hotellisten etc. zu bekommen (bin aber auch erst seit 10 Jahren dabei - vielleicht war es früher anders).

Dann sehen wir uns am Wochenende in Villingen Schwenningen.

Viele Grüße
Matthias
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten