Kein Springen mehr beim Landen!

Jetlage

User
Nachdem ich beim Reifenwechsel am Auto die Radaufhängung mal wieder vor Augen hatte (Öldruckstoßdämpfer), dachte ich, dies müßte auch beim Modelljetfahrwerksbein funktionieren.
Auf der Suche im Internet stieß ich auf die Miniöldruckstoßdämpfer für Modellautos. Diese mußten etwas modifiziert werden. Es wurden die Feder entfernt, festere Kugelgelenke angebracht und das Öl gegen Fett getauscht. Anschließende Landeversuche verliefen positiv. Auch bei rauhen Wiesenlandungen konnte keine Tendenz zum Springen festgestellt werden. Das Set mit 4 Dämpfern kostete 13,95€.

Viel Spaß beim Nachbauen.

Gruß Karl-Heinz!
 

Anhänge

  • Öldruck-1.jpg
    Öldruck-1.jpg
    59,6 KB · Aufrufe: 80
  • Öldruck-2.jpg
    Öldruck-2.jpg
    54,2 KB · Aufrufe: 81
Nachdem ich beim Reifenwechsel am Auto die Radaufhängung mal wieder vor Augen hatte (Öldruckstoßdämpfer), dachte ich, dies müßte auch beim Modelljetfahrwerksbein funktionieren.
Auf der Suche im Internet stieß ich auf die Miniöldruckstoßdämpfer für Modellautos. Diese mußten etwas modifiziert werden. Es wurden die Feder entfernt, festere Kugelgelenke angebracht und das Öl gegen Fett getauscht. Anschließende Landeversuche verliefen positiv. Auch bei rauhen Wiesenlandungen konnte keine Tendenz zum Springen festgestellt werden. Das Set mit 4 Dämpfern kostete 13,95€.

Viel Spaß beim Nachbauen.

Gruß Karl-Heinz!

Moin moin karl Heinz

hatten wir schon! http://www.rc-network.de/forum/show...ten-SU-32-Sport-Coupé/page7?highlight=jetwelt

gruß mozi
 
Mag schon sein. Ist aber schon 4 Jahre her. Den alten Beitrag haben bestimmt ganz paar Leute nicht gelesen. Außerdem ist diese kostengünstige Lösung schon neu.
Durch solche "positiven Kommentare" kriegt man unheimlich Lust wieder was zu schreiben.

Gruß Karl-Heinz!
 
Kopf hoch Karl Heinz, hast mit Flo und mir jetzt schon zwei Flieger glücklich gemacht. Danke für den Beitrag, Gruß Ralf der auch einen Hot Spot mit A1 Fahrwerk modifizieren wird;)
 
hallo karl heinz
gutes kann immer wieder erwähnt werden!

was ist du genau für fett genommen?
hast du am stoßdämpfer die kugelgelenke erneuert oder meinst du die am fahrwerksbein sind?
 
Ja Hallo!

Habe die Kugelgelenke am Dämpfer ausgetauscht. Die Orginalköpfe sind etws zu schwach. Das Teil, das am Zylinder sitzt, habe ich abgesägt. In den verbleibenden Deckel wurde ein M3 Loch gebohrt und von innen eine M3 Schraube mit passender Beilagscheibe nach außen durchgeschoben.
Darauf sitzt der neue größere Kugelkopf.
Als Fett habe ich normales Kugellagerfett verwendet. Es müßte auch Vaseline gehen.
Die Dämpfer sind von Conrad/Reely, Länge 70mm für die 150er Beine.

Gruß Karl-Heinz!
 
sorry?

sorry?

Mag schon sein. Ist aber schon 4 Jahre her. Den alten Beitrag haben bestimmt ganz paar Leute nicht gelesen. Außerdem ist diese kostengünstige Lösung schon neu.
Durch solche "positiven Kommentare" kriegt man unheimlich Lust wieder was zu schreiben.

Gruß Karl-Heinz!

moin moin Karl Heinz

Nicht böse sein, aber der zitierte Beitrag bez. gedämpftem Fahrwerksbein ist vom 9.3.2012. Ist doch auch egal, das Düsentriebwerk wurde doch auch von zwei Erfindern fast gleichzeitig erfunden.:cool:
ich werde wohl über den Winter mein Jet 1A auf gedämpft umbauen.
gruß mozi
 
Springen beim Landen

Springen beim Landen

Hallo zusammen,
hatte bei meinem Superreaper auch immer das Problem das er nach dem Aufsetzen oft noch mal hochsprang. Hauptsächlich dann wenn die Landung mal wieder etwas schneller ausfiel. Ist halt gerade bei Deltas oft der Fall. Ich habe die Feder im Bugrad gegen eine deutlich weichere ausgetauscht. Nun kann ich die Nase mit leichtem Druck durch 2 Finger bis zum Endanschlag durchdrücken. Die Federspannung ist dabei gerade noch so groß das er wieder selbsständig in die Ausgangsstellung zurückfedert. Seitdem saugt er sich regelrecht an den Boden und erreicht durch das Rollen dabei sogar eine geringfügige negative Anstellung. Einen Nachteil beim Start konnte ich nicht feststellen. Gruß Hans
 
Da unser Platz mehr ner Berg- und Talbahn gleicht und der Stadt grad das zugesicherte Geld zur Platzsanierung etwas auszugehen scheint, hab ich mir gestern für meine Falcon auch mal Dämpfer bestellt. Die Bugfahrwerksaufnahme wird eh grad "saniert", da bietet es sich an das Hauptfahrwerk gleich mit zu machen....appropos....hast Du alle gedämpft oder "nur" die Hauptfahrwerke?

Gruß
Ralph
 
Hallo Ralph!

Habe nur die Hauptfahrwerke gedämpft. Das mit der weichen Ferder fürs Bugfahrwerk kann ich nur bestätigen.
Man mindert so den Rückdrückeffekt der Feder und die Jetnase bleibt beim Aufsetzen unten.

Gruß Karl-Heinz!
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten