Kleinwindkraftanlagen

Hi,
wie im anderen Tread zu Solaranlagen gefragt wird , gibt es keinen Tread zu Kleinwindkraftanlagen.
Gerade in der Sonnenarmen Zeit ist ddie Kleinwindkraftanlage die ideale Ergänzung zum Solarpanel . Mit Wärmepumpe wird es zum Gewinner , wenn der Wind weht. Und Wind ist im Herbst und in Frühjahr am stärksten und auch im Winter weht es öfters.
Man kann sich so ein Windrad in den Garten stellen. Ein Generator liefert Strom . Kann man im Akku speichern, na ja. Oder direkt den Strom per Heizpatronen den Heißwasserkessel heizen oder das Heizungswasser . Jedes Watt zählt . Und klar eine Wärmepumpe damit abgetrieben macht aus ein paar Watt das drei bis vierfache an Wärmeenergie.
Man könnte auch direkt per Fernwelle von oben durchs Dach im Keller eine Wassertank Umrühren , die Energie wird damit direkt im Wassertank die Temperatur erhöhen. Oder wer es Technisch will eine Magnetscheibe drehen und eine Aluscheibe der Magnetscheibe annähern . Die Wirbelströme im Alu heizen die Scheibe die wiederum die umgebende Luft heizt, die im Treppenhaus aufsteigt.
Zum Lesen : https://www.klein-windkraftanlagen.com/
Es wundert schon sehr das so viel zur Windkraft geschrieben wird aber fast keiner so ein Windrad hat. Bauen darf es jeder der es kann und bis 10 Meter Höhe ist es völlig Genemigungsfrei in vielen Bundesländern erlaubt.
Also was ist die beste und billigste Version .

Happy Amps Christian
 

RWA

User
Gibt es schonmal an Wohnwagen/mobilen, eine Zumutung für die Umgebung, zu laut.
Ertrag ist auch jämmerlich und steht in keinem vernünftigen Verhältnis zum Aufwand.

Roland
 

Auftrieb

User
Ertrag ist auch jämmerlich und steht in keinem vernünftigen Verhältnis zum Aufwand.
Das würde ich nicht so sehen, schließlich zählt jedes kW, somit auch jedes Watt.
Und Dein Argument mit dem Lärm ist auch keines, denn wir sitzen alle in einem Boot, das auf die schlimmste Katastrophe zusteuert, die die Menschheit jemals gesehen hat. Also muß jeder dazu etwas beitragen, Dezibel hin oder her, sonst schaffen wir das nicht.

Denke immer daran, in wenigen Jahren ist der Kipppunkt erreicht, unwiderruflich. Dann spielt doch die Wirtschaftlichkeit keine Rolle mehr.
 

BZFrank

User
Diesmal nicht! Wir werden alle furchtbar sterben, wenn wir keine WKA bauen und Wärmepumpen kaufen. Deshalb zählt ja jedes einzelne Watt und jedesmal kalt duschen! Ich bin deshalb für einen Installationszwang von Kleinwindkraftanlagen auf jedem Dach und einer Zwangsabschaltung von Warmwasser nach 30 Sekunden Duschzeit.
 

Bernd_Luebeck

User gesperrt
In ein paar jahren sieht das hier ganz anders aus - und nicht so wie einige Fundamentalisten sich das vorstellen.
Die Kleinwindkraftanlagen sind oft rechter Schrott was meine Recherche ergab - Wind ist auch weniger nutzbarer da als einige sich zusammenphantasieren ( und ich wohne im Norden ... ) .

Lärm und Sicherheit auch bedenken - aber macht mal Eure Erfahrungen - ich selber habe etwas Solar komplett selber installiert.
Ich empfehle auch den Leuten praktische Erfahrungen zu machen um die Realität zu begreifen.

Der Umweltschutz ist wichtig - gehört aber nicht in die Hände von Subjekten die in der Schule versagten - das ist wohl eher unser Hauptproblem gerade aktuell - wir hätten viel Potenzial zu sparen - aber allein was bei den Elektroautos gemacht wird ist klar Unfug.

Wir brauchen Fachkräfte - und keine "Experten" - und Fachkräfte bekommt man mit Bildung - die gabs die letzten 20 Jahre hier kaum.
Aber das Positive: wenn es jetzt bergab geht - dann geht es irgendwann wieder bergauf ( nur sind wir hier meist schon zu alt ).
 

JRehm

User
Und Dein Argument mit dem Lärm ist auch keines, denn wir sitzen alle in einem Boot, das auf die schlimmste Katastrophe zusteuert, die die Menschheit jemals gesehen hat. Also muß jeder dazu etwas beitragen, Dezibel hin oder her, sonst schaffen wir das nicht.

Denke immer daran, in wenigen Jahren ist der Kipppunkt erreicht, unwiderruflich. Dann spielt doch die Wirtschaftlichkeit keine Rolle mehr.
Diesmal nicht! Wir werden alle furchtbar sterben, wenn wir keine WKA bauen und Wärmepumpen kaufen.
….sagen die Päbste der Klimareligion. Und wie in jeder guten Kirche üblich, sind auch diese unfehlbar, und Zweifel ist Häresie.
Oha, das ist wohl einiges in die völlige Ahnungslosigkeit gekippt aber gut, die aufgezählten Protagonisten sind auch nicht gerade Unbekannte in diesem Segment! 🤔

Jörg
 
Hi Jörg,

na von Dir hatte ich erwartet das ein großes Ah ha durch den Gerten schallt. Hast du doch ganz vergessen Windräder aufzustellen. Dein Haus wird duch die Solarpanelle schon über 10 Meter höhe haben. Also bleiben dir noch viele kleine Windräder rund um das Haus herum zu verteilen.
Die Formen für die Repellerblätter sind für dich ein klacks zu fräsen , der rest ist weiter Modellbau. Dir würden wohl 20 Kleinwindanlagen als ideale Ergänzung zur Solartechnik gut stehen. Also ran an das Projekt Heimischer Windpark in Lichtenstein. Enttäusch uns nicht. :)

Happy Amps Christian
 

Buxus

User
Wird immer welche geben die gegen den Strom schwimmen. Is halt so.
Was will ich mit einem Kleinwindrad, praktisch nen Pufferakkuladen in erster Linie, Heizen mit einer 12V 40amp autobatterie wird wohl eher schwierig, wenn dann eher ein Gartenhäusschen. Je nach dem wo man seinen Schwerpunkt hat das einem gerate wichtig ist, Funken zum Beispiel.
 

Buxus

User
Die Formen für die Repellerblätter sind für dich ein klacks zu fräsen , der rest ist weiter Modellbau. Dir würden wohl 20 Kleinwindanlagen als ideale Ergänzung zur Solartechnik gut stehen. Also ran an das Projekt Heimischer Windpark in Lichtenstein. Enttäusch uns nicht. :)

Happy Amps Christian
das wäre genau mein Interessensgebiet, vor allem diese DIY Lösungen mit Lichtmaschinen und einfachen Flügeln die jeder nach bauen könnte. Oder mit etwas mehr Aufwand das beste an Leistung heraus holen.
 

JRehm

User
Die Formen für die Repellerblätter sind für dich ein klacks zu fräsen , der rest ist weiter Modellbau.
Da gebe ich dir sogar recht, wobei Rotorblätter bis 3,5m Länge am Stück problemlos möglich wären. 🤭
Aber ob das noch als Kleinwindrad durchgehen würde?
Nun ja, solange das Haus mit PV deutlich mehr Energie im Jahr produziert wie ich jemals mit E-Auto, WP und sonstigem Verbrauch verjubeln kann...........
Verstehst was ich meine, Christian, oder wohl eher nicht?🤣

Noch was Christian, extra für dich schnell gegockelt.
Damit deiner H2 Produktion endlich starten kann 😗

Jörg
 

Claus Eckert

Moderator
Teammitglied
Vor einigen Jahren gab es hier in der Nähe im Ort Bergen Jemanden, der eine Darreius-Kleinwindkraftanlage entwickelt und vertrieben hatte. Das waren im Prinzip drei senkrecht stehende Tragflächen die senkrecht rotierten. Das ist wohl eingeschlafen.

Im Spitzingsee-Gebiet gab es an einer Alm ein ähnliches Projekt einer Münchner Hochschule. Das Teil wurde mit viel Aufwand auf den Berg geschafft. Habe ich mir vor gut zehn Jahren angesehen. Da war das gute Stück in ziemlich erbärmlichem Zustand.

Klein-Windkraftanlagen, egal welcher Bauart, sind nett. Aber Aufwand und Ertrag sollten nicht im Widerspruch stehen.
Um autark mit geringem Strombedarf zu sein, machen die durchaus Sinn. Da steht ein anderer Zweck im Vordergrund. Zum Beispiel auf Segeljachten.

Naja, etwas nachdenken hilft vielleicht auch. Warum setzen sich Klein-Windkraftanlagen nicht durch? Die gibt es ja seit zig-Jahren auf dem Markt.
Weil es Bürgerbeteiligungen an Groß-Windkraftanlagen gibt und Investitionen dort besser untergebracht sind?
Weil die Erzeugung von Solarstrom keine beweglichen Teile benötigt und relativ verschleißarm ist?
Weil der Wirkungsgrad von Klein-Windkraftanlagen mit ihren schnell drehenden Propellern nicht besonders hoch ist?

Oder weil bisher niemand diesen Thread von Christian gelesen hat, der wieder mal versucht eine altbekannte Technik zu „hypen“? ;)
 
Aber das Positive: wenn es jetzt bergab geht - dann geht es irgendwann wieder bergauf ( nur sind wir hier meist schon zu alt ).
👍
lasst uns mal noch ein wenig kräftiger ins Pedal latschen damit es schneller bergab geht, ...... um so schneller sind wir durch das Tal durch und um so schneller und weiter geht's wieder bergauf ........ 😜
 
Hi Claus,
den Tread habe ich gestartet weil bei der Photovoltaik der Buxus in #719 gefragt hat. Die Anlage auf der Rotwand wurde nicht weiter von den Infestoren unterstützt. Das war die gleiche die wir am Südpol 25 Jahre in Betrieb hatten. Von Magnet Motor GmbH Starnberg. Ja solche Anlagen sind sehr Wartungsarm , laufen ohne viel Mechanik , zwei Lager , keine Blattverstellung fast Ewig.
Aber egal , der Wind ist in der kühleren Jahreszeit mehr vorhanden wie immSommer und es bläst auch mal wenn es dunkelt ist und der Dunkel Zeitraum ist ja im Herbst, Winter und Flühling ehr länger. Somit wird Solar in der Zeit ziemlich lau. Ausserdem ist die Windzeit ab 22 Uhr bis 2 Uhr geringer wenn also weniger Energie benötigt wird. Lausiger Wirkungsgrad hin und her , eine Selbstgebaute kann sehr billig sein und schaufelt einfach ein paar Watt in einen Speicher .
@JRehm , die 3,5 Meter Blattlänge sind doch Ideal. Bau dir diese neue Version Windkraftanlage im Garten auf brauchst die Blätter nicht einmal wie eine Luftschraube verdrehen um den besten Anstellwinkel im Rotorkreis zu erhalten. Ganz einfache gerade Blätter tun es und bei 10 Metern Anlagenhöhe kannst unten im Garten gefahrlos herumspazieren. Die Blätter sausen wie an einer Seilbahn herum. Bill Gates fördert das Projekt.
https://airloomenergy.com/ . Die machen keinen Lärm , kannst ja noch ein,paar Windglockenspiele aufhängen die Bimmeln bei Wind noch zusätzlich Beruhigend vor sich hin. Bei uns ist Wind nicht in effizienter Menge vorhanden , ich bin mehr für den Betrieb an Windreichen Orten wo es Sinn macht. Der Pit hat dir das doch schon recht oft erklärt.

Happy Amps Christian
 

JRehm

User
Bei uns ist Wind nicht in effizienter Menge vorhanden , ich bin mehr für den Betrieb an Windreichen Orten wo es Sinn macht. Der Pit hat dir das doch schon recht oft erklärt.
Ja ich weiß Christian, es gibt Leute die Argumentieren mit dem 10m Windatlas gegen Windräder.
Besser man schaut in die Höhen wo sich moderne Windräder drehen (200m)
Jörg
 
Hi,
da brauch ich gar keine Gescheiten Karten . Mit dem Wind der momentan weht braucht man nichts anfangen. Und Kleinwindanlagen dürfen halt nur max, 10 Meter Höhe nicht überschreiten. Also , hast Recht bei uns geht nix mit Windkraft. Aber Du als Retter , musst jeden Grashalm aufnehmen der sich dir bietet. Die Airloomenergie Anlage ist doch toll , voll geeignet für Retter im Windigen Lichtenstein.

Happy Amps Christian
 

Auftrieb

User
Jetzt weiß ich endlich, für was und wen es Smileys gibt.
Selten so gelacht, danke dafür.
🤣


Aber Du als Retter , musst jeden Grashalm aufnehmen der sich dir bietet.
Merke: Ideologie tut selten gut. 😎
 

Bernd_Luebeck

User gesperrt
👍
lasst uns mal noch ein wenig kräftiger ins Pedal latschen damit es schneller bergab geht, ...... um so schneller sind wir durch das Tal durch und um so schneller und weiter geht's wieder bergauf ........ 😜
Mach ich auch, ich hab mein Spinningbike mit nem Generator versehen und kann damit Akkus laden KEIN SCHERZ.
Wenn ein Experte bei mir einen heissen Kaffee möchte kann er gerne strampeln - macht schnell warm.

Ich fand es immer sinnarm mit Trainingsgeräten Energie nur zu vernichten.
Dafür nutze ich dann LiFePo Akkus verschiedener Größe.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten