KST Servos im Benziner Großmodell

Die Suchfunktion hat keine Erkenntnisse gebracht, deswegen würde ich gerne in einem neuen Thread nach euren Erfahrungen mit KST Servos im Benziner Großmodell fragen.
Die kleinen KST Servos sind mittlerweile im Seglerbereich voll etabliert und haben bewiesen daß sie zuverlässig sind und die angegebenen Spezifikationen erfüllen.
Die Frage ist: Funktionieren sie auch dauerhaft zuverlässig bei den Vibrationen im Benziner ?

Speziell würden mich folgende Servos interessieren:
KST MS825 - mit angegebenen 30kg Stellkraft bei 7,4V, Brushless Motor und Hall-Sensor statt Poti haben sie die besten Voraussetzungen für diesen Einsatz.
KST BLS825 - offenbar der Vorgänger mit Poti
KST MS2208 - ebenfalls brushless, Hall-Sensor, 22kg bei 7,4V und sehr schnell
KST X20-2208 - offenbar die ältere Poti-Variante
KST X20-3012 - brushless, Poti, 30kg bei 7,4V
KST X20-8.4-50 - Glockenankermotor, Poti, 42kg(!) bei 7,4V

Wie sind eure Erfahrungen ?
 
Habe die KST X20-845 im Einsatz und bis
jetzt bin ich zufrieden. Haben ordentlich Kraft
und kaum Getriebespiel. Habe ich in einer
Verbrennerkiste mit DLE 55. Etwas oversized
aber man gönnt sich ja sonst nix.

Habe ich von M&C Modellbau,
da gibt es guten Service.

Ulrich
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten