• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Lackierung auf Styropor?

Hallo Mo,

sehr gut geeignet sind z.B. Dispersionsfarben (Abtönfarben) aus dem Baumarkt. Die sind frei von Lösungsmitteln, greifen also das Styropor nicht an. Mit Wasser entsprechend verdünnt kann man sie auch in der Spritzpistole einsetzen. Einziger Nachteil: Die Lackierung ist grundsätzlich matt, zumindest habe ich bisher noch keine hochglänzenden Abtönfarben gefunden.

Gruß,
Manfred
 

Niko Gelius-Dietrich

Moderator, Turbinen Jets,Elektro-,Kunstflug,Warbir
Teammitglied
Hallo Mo,

es geht auch, wenn du Sprühlacke nimmst, die als Lösungsmittel Wasser enthalten, die lösen das Styropor auch nicht auf.
Aber trotzdem mal vorher auf das Etikett schauen.
Hier das Fliegerchen ist mit der Sprühdose lackiert:
 
Jau, im Bauhaus gibt es diese wasserlöslichen Spraydosen.
Eine weitere Möglichkeit ist das Airbrushen, hier zuvor einen Test durchführen, aber wenn man nicht zu dick sprüht, geht das eigentlich mit allen Brushlacken.

Wenn du noch ein wenig Festigkeit addieren möchtest, kannst du zu dem wasserlöslichen Lack in Dosen aus dem Baumarkt, auch noch weissleim beimischen. Mit dieser Mixtur lassen sich prima Styroflieger verstärken oder sogar Papier aufbringen.

Die Verwendung von wasserlöslichem Fubbodenlack geht auch, der wird richtig hart.

mfg
 
Oben Unten