• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

(LASER 200v) AGS-2 Zündung Erfahrungen

Hallo....

bin im Besitz eines Laser 200v mit AGS-2 Zündung, beides wurde gebraucht erworben.
Nach einigen Testläufen habe ich bemerkt das nur 1 Zylinder zündet.(Leistung nur bis Halbgas)
Der Kraftstoff wird unverbrannt ausgeworfen.
Wenn ich die Kerzen einzeln am AGS-2 teste funktionieren diese auch, nur wenn beide gleichzeitig angeschlossen sind glüht nur eine.
Auch neue Kerzen verhalten sich genau so....
Habe alles laut Anleitung angeschlossen.

Hat jemand einen Tipp für mich.

VG Timo
 
Hallo Timo,
Dein Laser 200V hat mit Sicherheit keine Zündung. Die AGS-2 ist eine Glühung, die beide Glühkerzen mit Strom versorgen sollte. Hast Du eine Gebrauchs- und Bedienungsanleitung für die AGS-2? Die AGS-2 ist recht umfangreich in den Möglichkeiten und eine tolle Glühung. Aber man muss schon wissen, wie man sie einstellt und startet.

Um zu sehen, ob Dein Motor richtig läuft, starte ihn doch mal mit zwei klassischen Glühkerzensteckern und 2V-Bleiakku oder 1,2 V Nixx. Wenn dann beide Zylinder laufen, liegt es an der AGS-2. Entweder reicht dort die Eingangsspannung nicht oder ein Anschluss ist verkehrt oder ein Ausgang ist defekt. Letzteres scheint aber nicht der Fall zu sein, da lt. Deiner Beschreibung ja jeder Ausgang einzeln funktioniert.
Sollte Dir die Beschreibung/Manual des AGS-2 fehlen, schicke mir eine PN, dann kann ich Dir das Manual in Deutsch und Farbe mailen.

Viel Spaß mit Deinem Laser 200v und viele Grüße

Horst
 
Hallo zusammen ....
Natürlich meinte ich Glühung.... :-)
Das mit der Eingangsspannung habe ich auch im Hinterkopf.
Benutzte einen 2v Bleiakku, in der Beschreibung steht 1,2-4,2v reicht dass überhaupt für 2 Kerzen ?
Anleitung habe ich vorliegen.

VG
 

Anhänge

Hallo zusammen,
wird bei der Glühung tatsächlich PLUS des Akkus an Motormasse gelegt?
Hast du das auch so gemacht, Timo?
Und mal einen Akku mit höherer Spannungslage probiert?
Ich habe noch eine Starterkiste mit Powerpanel- kannst du gerne mal geliehen haben...
Grüße
Frieder
 
Die Anleitung hast du? Auch gelesen? Da sind 2 Potis, mit denen kann man wohl jede Kerze einzeln einstellen. Ist due eine vielleicht auf minimum eingestellt??
 
Hallo zusammen,
wird bei der Glühung tatsächlich PLUS des Akkus an Motormasse gelegt?
Hast du das auch so gemacht, Timo?....
Muss ja... sonst würde eine 1,2V Zelle nicht ausreichen bei 2 Kerzen. Da hängt jede Kerzr separat an einem Ausgang...
Mein Glow LP will bei mehr als einer Gluhkerze dann 2 Nixx Zellen oder ne Lixx. Da sind die Kerzen in Reihe
 

Bernd Langner

Moderator, Fesselflug, Antikmodelle, Retro-Flugmod
Teammitglied
Hallo Timo

Was hast du als Glühakku verwendet?
Jede Glühkerze zieht doch mächtig Strom
Eine OS 4 T Glühkerze leistet ca 6 Watt
das sind bei 2V ca 3A
das heißt bei zwei Kerzen fließt ein Strom
von 6 A.
Dementsprechend sollte der Akku ausgelegt sein
und den Strom liefern können.

In der Reglen glühen die Glühregler nur bis Halbgas
vom Leerlauf aus. Darüber hinaus bringt das nicht viel.
Einige Glühautomatiken wertet auch den Widerstand
der Glühkerze aus der sich je nach Erwärmung ändert
und reglen dann nach.

Also schreib mal welcher Akku verwendet wird
und wenn möglich Bilder von der Verdrahtung.

Gruß Bernd
 
Hallo ....

@ Frieder, danke für das Angebot mit der "Start-Hilfe"
Denke dass bekomme ich schon hin.

@ Bernd, habe einen Cyclone 2v 2500mAh Bleiakku dieser wurde in der Anleitung auch empfohlen.
Kann gut sein dass ich einen 2.ten Akku benötige, dass war aber nicht als "muss" beschrieben.

@düsentrieb, ja mit den Potis habe ich gespielt 😏
Die Kerzen lassen sich auch einstellen damit.

Ganz Zu Anfang habe ich mit einem Messgerät nur geprüft, ob Spannung an den Steckern anliegt,
dem war auch so.


Werde morgen nochmal danach schauen....

VG timo
 
Timo- irgendetwas stimmt grundlegend nicht.....
Ich erinnere mich, als du auf dem Platz versucht hast den Motor zu starten:
Dein Messgerät zeigte kurz mal 2 V an und brach dann ein.
Hast du mal versucht, den Motor OHNE die Glühelektronik zum Laufen zu bringen - wie ich dir geraten habe?
Mein Hilfsangebot steht nach wie vor:cool:
Grüße
Frieder
 
Hi Frieder....

Der Fehler auf dem Platz war ein nicht korrekter Ladevorgang meinerseits....:) Akku leer :rolleyes:

Der Glüh-Appart schaltet nur für ca.2,8 sec die Glühung an, wenn ich den Knüppel aus Nullstellung bewege.
Laut Anleitung alles i.O

Habe die Kerzen in Verdacht.... Bin mir unsicher ob ich beide neue Kerzen drin hatte oder immer nur eine.
Morgen geht's weiter ....

VG
 

Bernd Langner

Moderator, Fesselflug, Antikmodelle, Retro-Flugmod
Teammitglied
Hallo

Habe die Kerzen in Verdacht.... Bin mir unsicher ob ich beide neue Kerzen drin hatte oder immer nur eine.
Morgen geht's weiter ....
Wie Frieder schon vorgeschlagen hat Motor ohne Glühung starten geht Problemlos.
Die Glühkerzen kannst du auch ausserhalb vom Motor testen einfach Klemme dran
und Spannung drauf. Sollten dann hellrot glühen wenn nicht defekt oder Akku leer.

Deine Glühautomatik ist an sich über die Motoren laufen auch ohne diese Unterstützung.
Die Glühautomatik bringt einen sicheren Leerlauf und ein besseren Übergang von Leerlauf
zu Vollgas. Das ganze wird eingesetzt wenn wenig Nitromethan verwendet wird
oder der Motor im unteren Gasbereich schlecht läuft.
Bei Vollgas ist in der Regel die Glühautomatik überflüssig.

Auch der Akku kann defekt sein wenn er gebraucht ist das heißt Spannung bricht ein.
Test einfach Kerzenklemme an den Akku und Glühkerze drann die sollte dann
auch länger glühen.

Ich kenne die Einstellungen deiner Glühung nicht ich verwende eine Microsens
die muss ich erst an den Gasweg anlernen. Sprich einschalten Kontrollled geht an
Vollgas Kontrolled geht aus. Danach wieder Leerlauf bis Led an fertig programmiert.
Könnte es bei dir ähnliches geben?

Gruß Bernd
 
Also der Akku ist neu, daran sollte es nicht liegen....
LED sind eigentlich auch an meinem AGS dran waren aber nicht dabei, da gebraucht.
Laut Anleitung dient dies nur zur Anzeige der Eingangs Spannung....

Der Glüh Zeitpunkt wird bei der AGS genau so eingelernt, jedoch ohne Rückmeldung der LED.
Hab ich mit Messgerät geprüft.

Werde heute nochmal alles testen und berichten, danke fürs Feedback

VG Timo
 
jetzt klemmst die Kerzen Kabel von der Elektronik ab und verbindest die blauen Kabel mit einem Pol und das rote mit dem anderen Pol deiner 2V Blei Batterie. zur Sicherheit noch einen Meter verlängern (Spannungsabfall)

dann sollte er mal laufen.
 
Hallo....

Kurze Rückmeldung ...
Hab die Glühung nochmal geprüft, Motor läuft.
...eine Kabel-Verlängerung des Vorbesitzer entfernt, und die Kerzen Stecker neu verlötet.

Danke für die Tipps

VG Timo
 
Bei Laser Motoren würde ich auf eine Zusatzglühung grundsätzlich verzichten.
Höchstens die Einbauanlage erfordert eine Verkabelung zum Starten aber da reicht dann auch ein Anschlus aussen für den Glühakku.

Wenn der Motor die Glühanlage braucht, um sauber zu laufen, ist er falsch eingestellt oder es stimmt irgendetwas grundsätzlich nicht am Motor, Tank und sonstigem Umfeld.
 
Oben Unten