Leichtsegler ca. 2,5m ?

Servus,

ich frage mal bei euch nach, denn ich glaube hier bin ich dabei mit am Besten aufgehoben ;)

Und zwar suche ich einen Elektrosegler - 2,5m Spannweite +/- und leicht.

Mir schwebt etwas vor im Bereich 400-450gr. max. leer.

Das ganze sollte 4-Klappen Fläche und HR/SR besitzen. Gerne GfK D-Box, aber insegsamt Rippenfläche.

Daher die Frage hier, für mich hört sich das in erster Linie nach einem Maxi-DLG oder Mini-F3J an.

Fällt euch da spontan ein Hersteller ein ? Alles was ich bisher in Erinnerung hatte lies mich auf die FVK Kisten und Frankenmodellbau stossen, aber das was ich suche war nich nicht dabei.

Vielen Dank, Gruss Domi
 
Hallo Jörg,

vielen Dank ! - Das geht schon ganz stark in die Richtung, muss ich mich komplett einlesen.

Auch auf Girmodel bin ich gestossen, ich denke das Leergewicht ist nicht das dramatischste, das kann man gerne anheben.

Rumgebaut wird um einen 300-350W Antrieb, bisher ist er eben in einem leichten Limit eingebaut, daher der Rahmen für die erste Suche....

Gruss, Domi
 
Dominik Diefenbach schrieb:
... auf die FVK Kisten ...
Hm, ich dachte spontan an den Organic von FVK. Den gibt es auch mit 2,5 m Spannweite. Er würde alle Deine Anforderungen erfüllen bis auf das Leergewicht, das mit 660 g angegeben ist.
Ansonsten ist mir der Climaxx von Höllein eingefallen, doch der liegt im Gewicht auch darüber und er muss gebaut werden.
Von Mark Drela gibt es den Allegro (2 m) und den Bubble Dancer (3 m). Aber auch zum selbst bauen.
 
Holzmodelle von Höllein & Decker-Planes:
Climaxx, Callisitc, Libelle A380,

GFK von ed-modellbau:
Starling

Der Climaxx wäre doch genau das richtige für Dich: Spw. 2450mm, 4- Klappen Fläche, Rippenbauweise. Günstiger Preis. Der Flieger wird über den grünen Klee gelobt.
 
Yoda 2m Rippen-Nuri, Fluggewicht: 450-480gr mit Antrieb wenn man leicht baut!

schau mal zur Info bei Zanonia.de und AFF-CNC.de vorbei oder hier in der Suchmaschine

Es sind aber bei diesem Gewicht keinerlei Kunstflugeinlagen oder schnelle Abstiege möglich.

Andreas
 
Suche Maxi HLG oder Mini F3j

Suche Maxi HLG oder Mini F3j

Hallo Dominik,
schon mal bei ART-Hobby aus PL nachgeschaut (teilweise wird das Programm in Deutschland bei ED-Modellbau vertrieben). Dort gibt`s einen Evolution, ist zwar nicht mit Rippe, aber denoch leicht und eine flottes Teil (Spw 2,50 mtr). Deine Leistungsvorgabe mit 300 - 500 W liegt hier auf jedenfall richtig.

mfg Stefan
 
Leichtsegler

Leichtsegler

Hallo,

den Bingo (heute Pulsar 2500) von Girmodell kann ich empfehlen.

Siehe Foto im Beitrag # 1642 http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=56093&page=110

Das Modell ist erstklassig gebaut und preiswert.
Mit einem Hyperion Z 3019-12, einer Aeronaut Latte 13 x 6,5, Hyperion 50A Opto Regler und Kokam 2400 3S,
geht er senkrecht und die Akkuladung reicht für 2:45 Minuten.

Der Bingo geht gut in der Thermik und macht viel Spaß. Ein schönes Modell.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bingo 2500 /Pulsar 2500

Bingo 2500 /Pulsar 2500

Hallo Stefan,

mein Flieger wiegt komplett mit einem 4-zelligen AA-Empfängerakku 1.486 Gramm.
Bei Einsatz eines Reglers mit BEC könnte man noch gute 100 Gramm einsparen.
 
..nur 2m

..nur 2m

Hallo,
ich werfe mal den Miles im Vertrieb von www.weberschock-development.de in die Diskussion.
Nur 2m Spannweite und RES, E- Antrieb muss man auch nach eigenem Ermessen einbauen, aber ein sehr lohnenswertes Modell,
Stefan
 
Servus,

nun habe ich mich in all eure Links mal sauber eingelesen..... vielen Dank dafür nochmal !

Art-Hobby kam mir spontan doch sehr bekannt vor, der Lotus liegt bei mir auch im Keller, wenn er auch damals noch von Simprop war - von daher kann ich mir hier gut vorstellen, was mcih erwartet. Eine sehr gute Alternative.

Natürlich, das muss ich gestehen steckt mir spontan der Pulsar2500 gewaltig in der Nase, mich täuschen nur glaube ich, ein wenig die Dimensionen. Auf der Seite sieht der Rumof schön klein und eng aus, in der Hand gehalten sieht es schon anders aus, gutes Mittelding, wie es scheint. Wie läuft das denn mit denen - nur Ebay vertrieb, oder anmeilen und warten oder ?

Gruss, Domi
 
Girmodell

Girmodell

Hi,

einfach an den Herr Golod eine Email schicken und eine Preisliste anfordern.

girmodell@freenet.de

Alles andere geht per EMail. Er kann wohl nicht so gut deutsch, aber seine Tochter übesetzt.

Die Abwicklung ist OK.

Ich war gerade noch eine Stunde mit dem Bingo draußen. Ich hatte einen
Alti2 reingelegt. In 15,7 Sekunden geht er mit meinem Antrieb auf 288 Meter
und gleitet endlos, so hat man das gefühl.

Noch etwas zum Rumpf:
Der Rumpf hat vorne einen Durchmesser von 70 mm. Den Platz braucht man auch, weil
durch die Aufstecknase die Einbauten nicht so eng eingebaut werden können. Ich habe
eine Art Bajonett-Verschuß eingebaut. Der Nasenkonus wird draufgesteckt und mit
einer Drehung nach rechts arrettiert. Kann bei Gelegenheit einige Bilder hier reinstellen.
 
Hm hm hm, 600gr. leer, derzeit habe ich einen sehr guten 370gr. Antriebsstrang dazu, das lässt die Augen glänzen, 5x D60 rein und Spass haben mit ca. 1100gr. Zumindest möglich scheint es.

p.s.: Der 2008er hat aber auch seinen Reiz (allerdings dann doch zu leicht für das zu Verbauende).
 
@ Stefan Siemens

fliegst Du den Miles schon? Ich bin immer noch am bauen. Gibt doch ein schönes Stück Arbeit der Vogel. Ob sich der für eine Elektrifzierung eignet ? Der Rumpf ist schon ziemlich schmal.


Aber noch einen anderen Vorschlag:

Wie wärs denn mir einem "Organic" oder "Super AVA" von FVK bzw. von Vladimir Gavrillko ?

beide gibts in Elektro Ausführung.
 
Was vielleicht auch noch ein ganz guter Vorschlag wäre: Der Phönix oder der Klapperstorch von Thiele-Modellbau. (http://www.modellbau-thiele.de/).

Beide Modelle kann man recht problemlos auf Elektro umrüsten und dennoch sehr leicht bleiben.

Mein Kollege fliegt den Phönix als Segler und ist ganz angetan von seinen Flugeigenschaften...

Gruß Martin
 
Hallöle,

es ist ja nicht so, dass ich untätig wäre ;) , aber hat jemand von euch zufällig die Info, wer evtl. das Komplettprogramm von arthobby in D vertreibt (ED wurde schon kontaktiert)?

Idee - Evolution, klar, und zusätzlich nen neuen Lotus Rumpf, um den endlich auchmal mit nem kleinen Rex220 zu elektrifizieren......

Gruss, Domi
 
moin also den phönix von thiele kann ich nur empfehlen
ich fliege den selber und hab ihn auch auf elektro umgebaut 920 gramm wiegt meiner und auf anfrage bei thiele kannst du den auch als 4klappen flügel haben
also ich hab nen 50 gramm aussenläufer und ein 3s 1000er akku
und so wie das aussieht gibts auch bald eine elektroversion vom klapperstorch der dann ca. 1350 gramm wiegt
der phönix und klapperstorch haben zwar keine cfk d-box sind aber dennoch extrem stabiel durch den cfk rohrholm
naja und ausserdem sind die preise bei thiele günstig
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten