LITOP - AKKUS -> 35C Dauer !!!

Floppy

User
Hallo,

wollte mal fragen ob hier schon jemand Erfahrung mit den LITOP-Akkus aus dem Hause lipopower.de hat.

Anscheinend sind diese selber von Herrn Hofmann konfektioniert.

Und die Preise können sich auch sehen lassen.

Hier der Link mit Preisliste

http://www.lipopower.de/pdf/LiTOP%20Preisliste%2008-2008.pdf

Vielleicht berichtet ja bald mal einer ob die Dinger wirklich so überragend sind.

Grüsse Michi

(PS: SORRY - Nichts geändert, falscher Button :rolleyes: )
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Ich weiss ja nicht, der Shop ist ja komplett verworren aufgebaut. Wenn man einen 5400mAh-Akku anklickt, der 35C haben soll, dann kann man sich ein Bild anschauen, da steht 20C auf dem Akku. Was soll man denn nun glauben?
 

Floppy

User
Naja wieviel Shop´s zeigen eine andere Abbildung als die gelieferte Ware.
Ich kann sagen dass Herr Hofmann äußerst nett ist und absolut was von seinem Handwerk versteht.
Ich kenne keinen anderen Shop der eine solche Fülle an Info´s zu Lipo-Akkus bietet, und vor allem vieles selber konfektioniert.

Aber das ist eben der Unterschied :rolleyes:
Die meisten Leute beurteilen das was sie kaufen wollen anhand eines Bildes anstatt sich die Artikelbeschreibung durchzulesen und beschweren sich dann hinterher :p
 
killozap schrieb:
Ich weiss ja nicht, der Shop ist ja komplett verworren aufgebaut. Wenn man einen 5400mAh-Akku anklickt, der 35C haben soll, dann kann man sich ein Bild anschauen, da steht 20C auf dem Akku. Was soll man denn nun glauben?
Einfach die Beschreibung dazu lesen, dann klappt es auch mit dem Verständnis.
 

Space

User
Floppy schrieb:
Ich kann sagen dass Herr Hofmann äußerst nett ist und absolut was von seinem Handwerk versteht.
Ich kenne keinen anderen Shop der eine solche Fülle an Info´s zu Lipo-Akkus bietet, und vor allem vieles selber konfektioniert.
...ich frage mich, warum du diesen Thread hier eröffnet hast, wenn du Herrn Hofman doch bereits so nahe stehst und ihm vertraust :(
 
Genau das habe ich mir auch gedacht und deshalb diesen Post geschrieben. Warum muss man seine Frage selbst beantworten?

Lipos müssen nicht das leisten, was draufsteht, Aufkleber sind geduldig. Bei den 35C ist auch angegeben, dass sie Laderaten von 2C vertragen. Wenn ich sowas kaufen wollte, dann würde ich gerne wissen, aus welchen Ursprungsländern die Zellen stammen... Aber billig sind sie ja auch nicht, halt leicht höheres Preisniveau als die 25C-Akkus von LemonRC. Bei denen weiss ich, dass sie taugen...
 

Floppy

User
Also ich hatte bisher noch nicht das Vergnügen einen solchen Akku zu testen.

Zumal ich garnicht die Gerätschaft dafür habe. Und ob ich diesem Herren nahe stehe ist ja wohl auch irgendwie egal (was ich im übrigen eigentlich nicht behaupten kann) ausser man nimmt an das man nach einem 3-mail-langem Kontakt schon als verheiratet gilt.

Mein Aussage rührt aus einem unverbindlichem Schriftwechsel mit Herrn Hofmann welcher zum Thema Lipo bei meinem Einstieg in die Materie sehr hilfreich und kompetenten Rat gegeben hat. Wenn ich das mal so sagen darf.

Im übrigen wird hier in jegmöglichen Threads auf irgendwelche Hersteller-Links verwiesen.

Ich frage mich was an meinem Post so fragwürdig ist. Hätte ich geschrieben es gibt von Kokam die nächste Generation mit 40C dann hätte mein Thread wahrscheinlich geglüht.

Wäre also meine persönliche nicht-vorhandene Beziehung zum Shopbetreiber geklärt.
 
Könnte denn mal geklärt werden, was für Wahsinns-Zellen da verbaut werden, dann würden vielleicht ja auch Leute kaufen...

Der Shop ist übersäht mit Informationen, die meist schlecht formatiert sind. Da merkt man, jemand will informieren, hat aber keine Ahnung von Webdesign (Habe ich auch nicht über alle Maßen). Ist für mich auch nicht unbedingt ein Grund, da zu kaufen. Ich bin schon auf so einigen Modellbau-Shops gewesen und habe da ganz schnell das Weite gesucht, weil sie eben völlig überladen, unbrauchbar oder verwirrend waren, so ähnlich ist es auch bei diesem Shop. Eine Länderangabe bei den Zellen wird garantiert nicht die Konkurrenz auf den Plan rufen, aber mich hält die Nichtnennung des Herkunftslandes mittlerweile vom Kaufen von neuen Zellen ab...
 

madin

User
Der Shop ist übersäht mit Informationen, die meist schlecht formatiert sind. Da merkt man, jemand will informieren, hat aber keine Ahnung von Webdesign (Habe ich auch nicht über alle Maßen). Ist für mich auch nicht unbedingt ein Grund, da zu kaufen.
Hallo killozap - was soll das?

Welche Infos willst Du noch haben zu den Akkus? Reichen Dir die Angaben aus dem .pdf nicht?

mich hält die Nichtnennung des Herkunftslandes mittlerweile vom Kaufen von neuen Zellen ab...
SLS z.B. nennt auch den Lieferanten nicht - die Zellen von dort sind aber mehr als prima!

Dass Du killozap lipopower.de so erniedrigst (ohne Erfahrung mit dem Shop zu haben...) finde ich äußerst xxxxxxxxxxxxxx(*) von Dir!

Ich persönlich habe von diesem Shop zum ersten mal in diesem Thread was gehört - mir käme es aber nicht in den Sinn, die dort angebotenen Artikel aufgrund der "formatierung der Website" zu verteufeln :rolleyes:


* -> sachlich bleiben!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Also xxxxxxxxxxxxx und so, das sind ja wohl Aussagen, die nicht so ganz den Forenregeln entsprechen
und mit der Materie echt gar nix zu tun haben.

Modi: So jetzt bitte sachlich zum Akku und NICHT zum Webdesign weiter!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

madin

User
...das Wort, dass ich verwendete kommt aus dem lateinischen (siehe Duden) und bedeutet "verkehrt" (...und NUR so war das auch von meiner Seite aus gemeint!) - leider wird das Wort meistens mit etwas anderem (naja Ihr wisst schon, was ich meine...) in verbindung gebracht.

und jetzt back to topic
 
Preisvergleich

Preisvergleich

killozap schrieb:
Genau das habe ich mir auch gedacht und deshalb diesen Post geschrieben. Warum muss man seine Frage selbst beantworten?

Lipos müssen nicht das leisten, was draufsteht, Aufkleber sind geduldig. Bei den 35C ist auch angegeben, dass sie Laderaten von 2C vertragen. Wenn ich sowas kaufen wollte, dann würde ich gerne wissen, aus welchen Ursprungsländern die Zellen stammen... Aber billig sind sie ja auch nicht, halt leicht höheres Preisniveau als die 25C-Akkus von LemonRC. Bei denen weiss ich, dass sie taugen...
Ich verstehe diese Aussage über den Preis nicht ganz.
Bei Pichler-Modellbau kostet ein Lemon RC2200 25C 11,1V 54,90 Euro
und in der Preisliste, wie auch im Shop von Lipopower zu sehen, der 2200mAh 25C LiTOP25 11,1V gerade mal 44,95 Euro. Wo ist das leicht teurer ? Das sind 18 % billiger als bei Pichler.
Und es sind durchwegs alle vergleichbaren 25C Lipo-Akku Angebote gegenüber Pichler günstiger.

Hat Herr Gerd Giese die 25C Lemon RC-Akkus vielleicht schon mal getestet?
Wäre interessant, auf seiner Homepage habe ich jedenfalls nichts gefunden.
Wenn dann noch ein Leistungs-Vergleich der beiden Angebote von Lipopower und Pichler gemacht werden würde, dann könnte man auch nicht nur einen finanziellen Vergleich haben.

Aber ist es nicht so, daß sowieso erst mal nach dem günstigsten Angebot geschaut wird ? Hauptsache billig... möglichst direkt aus China importiert
und dann vergleichen mit deutschen Anbietern, das wäre doch noch besser oder ? Nur dem deutschen Händler wird die Hölle heiß gemacht, falls was nicht passt, dem chinesischen Händler geht eine Reklamation am Hintern vorbei...
 

Gerd Giese

Moderator
Teammitglied
*** OT - zur Info dazu ***
Hat Herr Gerd Giese die 25C Lemon RC-Akkus vielleicht schon mal getestet?
Hi,

nein aber den Vorgänger. Meine Aussagen fielen damals sehr negativ über diese 15/20C Serie aus.
Der Test wurde nicht veröffentlicht - ich wurde darum gebeten!
Man versprach sofortige Besserung bei der nächsten Generation - jetzt scheinbar die 25C/xxC Serie.
Ich sollte dann umgehend welche (die Neuen) erhalten ... sollte, wohl gemerkt.
Ich denke "man" legt einfach keinen Wert mehr darauf.:rolleyes:

Aber hier sind interessante und günstige Zellen, wie ich finde:
http://www.elektromodellflug.de/akku-test/lipolice.htm
... und die 2200 kriegst für um&bei 40€.

*** bitte beim Thema bleiben ***
 

madin

User
@ Herrn Gerd Giese:

Ein Vergleich der beiden LITOP-Typen (25C und 35C) wäre wirklich sehr interessant - ließe sich da was machen? :)
 

Gerd Giese

Moderator
Teammitglied
... nur so - "wir" sind alle Modellbauer und duzen uns ... ;)

Moin,
das ist ganz einfach da der Händler noch keinen Kontakt mit mir hat.
Bestelle Du welche und schicke sie mir - nur - anschließend sind die "gebraucht", hast aber dafür "echte" Fakten!;)

Lass bitte mal die neuen Diagramme auf Dich/Euch einwirken.
Ich nutze jetzt immer mehr die voll programmierbare H&H Senke dazu aus
aber noch nicht öffentlich! ... so könnte das denn aussehen:
vergleich.jpg
Zum Diagrammverlauf: Ich habe es so gewählt, dass ich fast alle Akkus bis 60V/150A (max. 4000W)
damit (einheitlich und zeitgleich!) abfertigen kann. Das ermöglicht sofort einen Vergleich ob
sich ein 30C gegenüber einem 25C oder 20C LiPo überhaupt lohnt … so meine Überlegung.

Erkennungsmerkmale, da jetzt völlig ohne Kühlung(!) und damit keine Nebenwirkungen:

  • mittlere Spannung
  • Spannungsverlauf (Steilheit und Höhe)
  • Einbruchtiefe beim 1. – 2. – 3. Lastimpuls
  • Einbruchtiefe zum ende des Diagramms
  • Spannung in der 15C Phase
  • Gesamtkapazität
  • Gesamttemperatur
  • noch genaueren Innenwiderstand als Mittelwert der drei Lastimpulse (etwas höher als vorher bei meinen Diagrammen)
  • zeitsynchrone Darstellung, optimal zum Vergleichen
  • es werden schon fast BRUTAL die kleinsten Unterschiede einer Zelle sichtbar!
 

madin

User
Hallo Gerd,

die neuen Diagramme sehen gut aus - auf den ersten Blick etwas gewöhnungsbedürftig aber beim genauen hinsehen sehr Informativ :)

Bei einem einzigen Entladevorgang lassen sich also alle Lastzustände darstellen bzw. simulieren - klasse!

Meiner Meinung nach sollte man aber die 20C-Phase noch etwas verlängern (auf kosten der 10C-Phase).

Der Vergleich mehrerer Akkus untereinander bei gleicher Belastung ist sehr vorteilhaft - und:
es werden schon fast BRUTAL die kleinsten Unterschiede einer Zelle sichtbar!
...trifft dann wirklich voll zu!

Danke für die Info Gerd ;)

Edit: wegen den LiTOPS -> PN
 

Gerd Giese

Moderator
Teammitglied
*** leicht OT aber soll die Messgenauigkeit zeigen ***

Moin madin,

ja dem ist so - die LiPos werden vorkondizioniert und so ca. ab dem fünften Zyklus sind die Messungen.
Hier mal vier gleiche Messungen mit zwei(!) unterschiedlichen Ladegeräten um die "Messtolerenz" zu testen.
Es ist für viele schwer vorstellbar wie genau solche Messungen sind. Als Messakku habe ich mir die 2100KokamH5
genommen da sich diese Akkus besonders "langzeitstbil" verhalten und somit Verfälschungen auf die Messung
schieben würden.

Ich glaube das Ergebnis spricht für sich und muss nicht weiter kommentiert werden.... doch: gehts noch genauer? :D
Ladevergleich.gif

zu:
Meiner Meinung nach sollte man aber die 20C-Phase noch etwas verlängern (auf kosten der 10C-Phase).
Ist bewußt so gewählt weil im Bereich der 80% Entladetiefe die Reserve gezeigt werden soll des Akkus.
... nur zur Info: Ab 80% wird es kritisch einen Lipo noch länger zu nutzen (entladen).
 
Oben Unten