MC3030 - Servoimpulsformatumstellung

Nein!
Aber wenn die Servomitte auf -10% gestellt wird, stimmt sie mit dem Rest der Welt überein.
Ich habe dieses Feature noch nie vermisst. Servos mit Vierkant gibt es schon lange nicht mehr.
Gruss Jürgen
 

Horbi

User
Hallo Jürgen,

es geht hier nämlich um die Hitec Hs-125 MG. Ich hab die ersten beiden zum Händler zurückgeschickt, weil sie bei ca. 90 % zu zittern und vibrieren anfangen. Ich hab das mit dem Servotester (UniTest von SM-Modellbau) als auch mit meiner MC3030 probiert.

Heute kamen die nächsten beiden HS-125 MG, und siehe da, genau das gleiche Spiel. Ich halte das Servo beim Test zwischen Daumen und Zeigefinger und bei ca. 88-90 % spüre ich dann, wie von innen etwas gegen das Gehäuse drückt und ab da macht das Servo keinen Weg mehr, obwohl ich mit dem Knüppel noch mehr Ausschlag zur Verfügung habe.

Du sagst also, die Mitte um -10% verstellen, dann ist das Problem behoben?

Bei meinen HS-85 MG kann ich in beide Richtungen 100 % geben, da bleibt alles ruhig; ebenso bei meinem neuen D60 von Dymond.

Ich will die Servos fürs Querruder meines Nobody verwenden, aber ich bin mir da nicht mehr so sicher, was ich nun machen soll.
 
Bei 90% von welcher Servo-Marke/System? Bei MPX?
Wenn die Servos mit dem UniTest bei Graupner und Futaba OK sind, aber bei MPX nicht, heisst das dass sie mit MPX zu weit gedreht werden.
Das ist möglich weil das Fenster bei MPX breiter ist.
Schau einmal beim UniTest bei den 3 Systemen die Millisekunden an. Da sieht man das. Steht glaub ich auch in der Anleitung.
Wenn Obiges der Fall ist, musst du nur bei der 3030 dafür sorgen, dass die Servo- oder Geberwege nicht über z.B. 90% hinausgehen.
Wenn das Problem aber auch bei Futaba/Graupner auftritt, würde ich ein ernstes Wort mit Hitec reden!
Gruss Jürgen
 

k_wimmer

User
Hallo,

Die genaue Einstellung bei der 3030 ist:

Mitte auf -9% = 1500µS Neutralzeit
Weg in beiden Richtungen auf 90% begrenzen = 1000µS bis 2000µS Impulsbreite!

Das Entspricht dann 100% bei Futaba und 125% bei JR.
 

Horbi

User
Hallo Fliegerkollegen,

ich habe heute mal den UniTest auf Graupner und Futaba gestellt und dann machen die Hitec HS-125 MG in beide Drehrichtungen 100 % ohne daß irgendetwas vibriert.

Gehe ich aber mit dem UniTest auf Multiplex, dann fängt bei 90 % wieder das Zittern des Servos an.

Ich hab dann mit meiner MC3030 die Mitte auf +0 % gestellt und das Servo-Limit auf 90 % reduziert, und dann hat alles wunderbar funktioniert.

Mit den anderen Hitec HS-85 MG hab ich aber das Problem nicht, daß sie ab 90 % anfangen zu vibrieren.

Was mache ich denn, wenn ich zum Landen die Querruder hochstellen will und dabei die 100 % Weg benötigen sollte.

Ich bin mir nicht so sicher, ob ich die Hitec-Servos behalten soll und doch lieber mal die Wing-Maxx von Volz teste.

Gruß
Horst
 
Ich bin mir nicht so sicher, ob ich die Hitec-Servos behalten soll und doch lieber mal die Wing-Maxx von Volz teste.
Auch ich kann nicht begreifen, warum Hitec seine Servos nicht seiner aufgekauften Firma Multiplex voll kompatibel macht.
Ich hatte dieses Problem schon mit Hitec Digi-Servos. Damals war aber MPX noch selbstständig.
Es hat sich also nicht viel gebesssert.
Ich löste damals das Problem mit roten Servos... ;)
Die WingMaxx habe ich auch. Sind eben "etwas" teurer. Aber mit MPX problemlos. Wenn du eine Umtauschmöglichkeit hast, ich würde...
Meine ganz private Meinung.
Gruss Jürgen
PS: ich habe im am Anfang geirrt, habe 6x HS 81 MG, nicht HS 125 MG.
 

B. de Keyser

Vereinsmitglied
Hallo Horst,

so ganz verstehe ich das Problem dabei nicht.

Wenn die MPX auf 90% Weg eingestellt ist, entspricht der Weg des Servos, wie Kai schrieb, einem Weg, der unter Futaba bei einer 100%- und bei JR sogar einer 125%-Einstellung entspricht.
Damit macht das Servo doch seinen normalen vollen Weg. Wenn Du jetzt noch die Mitte auf -9% einstellst, entspricht auch jede Stellung voll der der beiden anderen Systeme.

Bernd
 

Horbi

User
Hallo Bernd,

ich möchte aber ein Servo, wie zum Beispiel meine HS-85 MG oder das D60 von Dymond, bei dem nicht bei 90 % Ruderausschlag irgendetwas von innen an den Gehäuserand stößt.

Die beiden genannten Servos hab ich auch an meine MC3030 angeschlossen und da kann ich 100% Weg nach beiden Richtungen machen, ohne daß sich auch nur das kleinste Geräusch oder Vibrationen bemerkbar machen.

Schließe ich aber das HS-125 MG an meine MC3030, dann fängt es bei 90% an zu zittern/vibrieren.

Natürlich kann ich den Weg auf 88% reduzieren, dann bleibt alles ruhig, aber das ist doch nicht der Sinn der Sache.

Auf den Verpackungen der HS-125 MG steht ein Preis von 58 € drauf. Bezahlt habe ich aber nur 35.90 €. Der Händler ist Staufenbiel.

Ich vermute, daß das ein 2.Wahl-Servo ist.

Gruß
Horst
 

Horbi

User
Hallo Leute,

sorry, habs leider erst jetzt kapiert. Steh manchmal etwas länger auf der Leitung.

Hab nun die Mitte der Servos auf -9% gestellt, Weg dabei bei 100% in beide Richtung gelassen und nun bleibt alles ruhig bei Vollausschlag in beiden Richtungen.

Ich behalte die Servos und baue sie in die Fläche ein, passen superoptimal dort rein.

Vielen Dank für eure Hilfe

Gruß
Horst :D
 
Oben Unten