"Midi" F3A-X gesucht.

tomtom

User
Salve,
ich bin auf der Suche nach einer "kleinen" Kunstflugmaschine.
Flugstiel geht eher in Richtung F3A-X (mal etwas tourquen, Flachtrudeln oder nen Übnerschlag, aber kein wirkliches 3D). Präzise in jeder Lage gerade aus ohne Eigenleben ist eher gefragt.

"Klein" deshalb, weil meine Transport und Lagermöglichkeiten beschränkt sind und ich keine Lust habe jedes Mal Teile am Rumpf demontieren zu müssen.

Eine 2,6m Maschiene passt nicht, habe ich schon 2 Mal versucht und ging 2 Mal schief.

Dachte da eher an die 2,3 - 2,5m Klasse.
MAXIMALE Rumpflänge incl. Spinner und SR 2,3m

Motorisierung sollte ein Boxer sein, dachte an z. Bsp. einen DA70, oder 3W70.

Voll-GFK, oder GFK-Rumpf und Styro-Flächen sind OK.

Habt Ihr Vorschläge?

Gruß
Thomas
 
Hallo Thomas,

hast du dich schon einmal bei Delro umgesehen?
Der Detlef hat in vielen Größen von der 2m Maschine bis zur 3m Maschine etwas im Angebot und zur Qualität und den Flugeigenschaften braucht man nicht wirklich was sagen. Da weißt du was du bekommst und der Support und Service ist auch noch spitze.

Hier mal der Link: http://www.delro.de/modellwelt.php?kat_id=1

Viele Grüße
Chris
 
Midi F3ax

Midi F3ax

Servus

Schau mal bei CARF die haben die extra mit 2.30 neu aufgelegt mit Holzflächen.
Würde zu Deiner Motorisierung und Größe passen.

Gruß lefdutti
 
Salve,
Delro hat, gerade in der für mich interesanten Größe, keine Längenangaben auf der HP.
Das nervt, wenn ich bei jedem Hersteller nach den grundlegenden technischen Daten nachfragen muß :(

Die neuen CARF 2,3m Flieger sind eher auf 3D ausgelegt und haben weder Voll-GFK- noch Styro-Flächen, sondern Holz-Geigenkasten-Resonanzkörper-Flügel.

Gruß
Thomas
 
Hallo Thomas,

auf seiner Homepage gibt Delro doch zu allen Maschinen die Rumpflängen an. Womöglich mußt Du da weiter durchklicken.
Blöde Frage: Warum nimmst Du denn nicht einfach Deine Ultimate? Hier passt doch alles !

Spannweite 2 m, Rumpflänge 2,13 m. :-)

Gruß Jochen
 
Salve,
@ Chris: also bei Delro habe ich heute Vormittag mit meinem Handy keine Längen, zumindest bei den "Kleinen", gesehen. Jetzt mit dem PC sehe ich die Daten. Oder haben die gerade erst die Längen bei den restlichen Modellen ergänzt, nachdem sie auf ihr Versäumniss aufmerksam wurden, komisch?

@ Jochen: Die Ulti habe ich nicht mehr, da war mir auch der Aufwand der Montage zu groß, deshalb möchte ich ja auch ein Modell, an welchem wenig zu tun ist.
Hab immer weinig Zeit, da will ich möglicht wenig Aufwand mit Montage verbringen.

@ Jak-54: Das ist ne Holzkiste.

Gruß
Thomas
 
Krill Extra 330sc 2,3m oder etwas kleiner die Yak 55 2.2m

Fliegen beide gut

Alternativ noch die Raven 2,5m in Voll GFK von Siegel. Dann aber mit Resorohren
Gewicht sollte dann knapp über 11kg

Gruss

Uwe
 
Hai Kai,
wird etwas zu klein für den 70er.
So zwischen 230 und 250 ist OK denke ich.

Habe mittlerweile auch Daten von der AS235 bekommen: Länge 222cm, das sollte gut passen und kommt in die engere Auswahl.

Also bis jetzt hätte ich die 31% Krill Extra und die Acrostyle Sbach AS235 auf der Liste.

Bei Delro finde ich die MX2 evtl. passend, allerdings habe ich schon eine MX2 mit DLE55 (steht zum Verkauf) und wollte mal was anderes.

Gruß
Thomas
 
Ich kann die Krill Extra empfehlen, die hatte ich auch. Ist genau 2,3m lang wie breit, und war mit einem DLA64 Boxer gut motorisiert.
Und wenn du doch zum Transport das Seitenruder abmachen willst, dann ist das mit dem von Krill angebotenen Anlenkungskit in ein paar Sekunden erledigt. Alle Ruder sind in Hohlkehlen und können nach Ziehen des Scharnierstiftes abgenommen werden.
 
Technische Angaben Delro

Technische Angaben Delro

Hallo Thomas,

also sämtliche technische Daten wie Spannweite, Rumpflänge, Gewicht und Motorisierung stehen schon immer auf der Delro Seite. Und sowohl mit dem Handy als auch dem PC konnte ich sie zumindest schon immer problemstlos dort einsehen. Auch vor deinem Anruf!

Für alle anderen Auskünfte rund um die Modelle die nicht auf der Seite stehen und die sicherlich auch bei jedem individuell aufkommen steht Detlef mit Rat und Tat zur Seite.

Ich kann’s nur empfehlen!

Viele Grüße
Chris
 
Salve,
@ Chris: ist ganz komisch, wenn ich in der Firma (Win XP und IE-Explorer) die Delro Seite aufrufe, dann sehen ich in der Modellbeschreibung z. Bsp. bei der MX2 nur das: MX-2, Spannweite 2,55 m
Wenn ich auf meinem Laptop (Win 10 und Firefox) die gleiche Seite aufrufe, dann kommt: MX-2, Spannweite 2,55 m , Gesamtlänge 2,25 m , Gewicht 10 kg, Motorisierung bis 100 ccm

Warum das so ist?????

Wie gesagt interessant währe die MX2, das ist auch die Empfehlung von Delro, ich hatte da heute angerufen, allerdings habe ich ja ne MX2 und 2x die gleiche Optik wollte ich eigendlich nicht.

Gruß
Thomas
 
31% Krill EA

31% Krill EA

Hallo Tom,

zur Krill EA kann ich auch noch etwas beitragen:
Ich fliege die 31% Extra jetzt seit 3 Jahren und habe auch einige F3A-X Wettbewerbe damit bestritten. Basierend auf dieser Erfahrung mag ich mich der Empfehlung von UweHD nicht unbedingt anschließen, weil:

  • Die 31% Krill EA ist mit ihren riesigen Ruderflächen (Quer und Höhe) aus meiner Sicht klar auf 3D ausgelegt. Mit den empfohlenen Servohebeln ließ sich die EA beim Erstflug kaum bändigen! Die Maschine ist auf den Quer- und dem Höhenruder unglaublich agil! Wenn dann noch die Höhenruderservos nicht superpräzise und spielfrei zurückstellen, dann lässt sich beim Programmfliegen kaum eine Wendefigur so fliegen, dass keine "Welle" beim Ausflug auf der Geraden auftritt. Ich bin dann am Ende bei 25 mm Secraft Hebeln am Höhenruderservo (Anlenkung am Ruderhorn im äüßersten Loch eingeschraubt) mit nur 45% Servoweg und 50-60% Expo gelandet! :rolleyes:
  • Die 31% Krill EA ist auch kein Leichtgewicht! Selbst mit den üblichen Maßnahmen (Titan-Radachsen, Alu-Schrauben, Edelstahlruderachsen (statt Messing), leichten PET-Tanks etc.) landet man mit einem kleinen Boxer praktisch immer um oder knapp über 10 kg. :rolleyes: Ich bin die EA auch zuerst mit dem DLA 64 gefolgen, hatte aber dann nach einer Saison keinen Spaß mehr daran, weil der EA bei gedrehten Aufwärtsfiguren einfach die Puste ausgeht! Sie wird dann langsamer und auf allen Rudern sehr schwammig. Ich fliege daher jetzt seit 2 Jahren den DA-70 an MTW TD-45. Mit diesem Antrieb ist ausreichend Leistung vorhanden und die EA zieht auch aus Snaps 45° aufwärts sauber hoch! :cool:


Wenn Dein Schwerpunkt beim Programmfliegen liegt, würde ich daher eher einen leichteren Flieger mit kleineren Ruderflächen ins Auge fassen!


Viele Grüße

Gregor
 
Hallo Gregor,
danke für die Info, so eine ähnliche Aussage habe ich heute schon mal zu der Maschine bekommen.

Was schlägst du vor?

Gruß
Thomas
 
Keine Frage, die Ruderflächen der Krill sind 3D-Vollformat, mit allen Vor- und Nachteilen. Und das Gewicht einer leicht gebauten ARF 2,3m Maschine wird man damit nie erreichen können.
Ich persönlich fand das Gewicht aber nie störend. Ist sicher eine Frage der persönlichen Vorliebe.

Wenn es Thomas nur um präzisen, klassischen Kunstfug geht, dann ist die Auslegung des Fliegers sicher nicht optimal, weil zu agil. Aber ging es denn darum?


P.S.: ich hatte ja auch den DLA64. Damit ging meine Extra locker senkrecht ohne Fährt zu verlieren. Vermutlich hat der Motor wohl eine gewisse Serienstreuung, oder der Prop spielt noch eine Rolle. Bei mir eine Engel Super Silence 24x10.
 
Hallo Uwe,
ja es sollte auf jeden Fall eher in Richtung F3A-X als in Richtung 3D gehen.
Gerader Messerflug möglichst ohne Mischer muss gehen und so Uneigenarten wie von Gregor beschrieben von wegen "Wellen" bzw. nachschwingen etc. sollte auch nicht sein.

Guß
Thomas
 
Vorschläge.....

Vorschläge.....

Hallo Tom,

fürs Programmfliegen mit der Randbedingung "keine Holzkiste" wären meine Favoriten:

  • ModelPower: 2,6 m EA 330LX oder Yak 54 in der F3A-X Version
  • Delro: 2,6 m MXS
  • Delro: 2,65 m Edge V3 (Zu den Flugeigenschaften kann man nur Delro fragen, weil die Maschine brandneu ist)

Die ersten beiden Optionen (ModelPower, Delro) sind sicher sehr bewährte F3A-X Maschinen. Die fliegen sicher sehr gut! Für die Entscheidung sind dann andere Kriterien (Preis, Optik etc.) wahrscheinlich ausschlaggebender. Interessant finde ich auch die neue kleine Delro Edge!

Ich werde irgendwann meine kleine Krill EA gegen einen der obigen Flieger tauschen! und dann kommt da ein kleiner 4-Zylinder rein.......:D


Grüße

Gregor
 
Hallo Gregor,
das Problem an denen von dir vorgeschlagenen Maschinen ist , dass die länger als 2,3m Gesammtlänge sind.
Ansomsten würde mir aus deiner Liste die Delro Edge am besten gefallen.

Mit kleine" Delro Edge meinst du doch die 2,65m, oder gibt es noch eine kleinere?

Gruß
Thomas
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten