neues Projekt: Katana DV-20 von Aeronaut

Danger

User
Hallo,
da ich ja Semesterferien habe und sonst nicht zum bauen komme, versuch ich mich diesmal an einer Katana. Selber bin ich schon in der großen Maschine mitgeflogen und habe den Bausatz geschenkt bekommen.

Technische Daten:
Sp: 1470mm
Länge: 1m
Abfluggewicht laut Anleitung: 1250g (10 Zellen Sanyo 1400, speed 400 mit Getriebe)

Aufgabenstellung:

Der Flieger soll nachtflugtauglich sein, also voll beleuchtet, das Bugrad soll geschleppt werden, Antrieb zum schleppen geeignet (schaumwaffeln, HLGs (auf wunsch eines Kumpels von mir)), Außenläufer, Lipos

Ich habe mir die Daten mal angeschaut und mir schonmal einen Antrieb angeschaut der passen könnte.
AXI 2814/12, 3s Lipos, 9x6er LS oder 9,5x6. (Bodenfreiheit ist hier zu beachten). laut einer Tabelle von B. König (www.kb-modell.de) soll dieser Antrieb ca. 1200g statischen Schub bei ca. 30A bringen. Zum schleppen eines 200g HLGs sollte das denke ich reichen.
Für die Querruder habe ich HS 45HB gedacht und für Höhe/Seite die HS 81.

Zuerst mal ein paar Bilder wie der Flieger so aussieht, dann der Bausatz und dem Bauplan.
 

Anhänge

  • PICT0001.jpg
    PICT0001.jpg
    94 KB · Aufrufe: 222
  • PICT0002.jpg
    PICT0002.jpg
    83 KB · Aufrufe: 189
  • PICT0008k.JPG
    PICT0008k.JPG
    67,2 KB · Aufrufe: 170
  • DSCI0365.JPG
    DSCI0365.JPG
    52,6 KB · Aufrufe: 161
so, die ersten Schritte sind getan, alle Öffnungen im Rumpf sind ausgefräst und die Flächensteckung ist auch schon eingebaut. Die Steckung ist ein Messingrohr, was in der mitte ca. 6mm eingeschnitten wurde, um die V-Form zu realisieren. Dann habe ich eine Auflage aus Sperrholz gebaut, auf welchem später das Fahrwerk aufgeschraubt wird. Jetzt muss nur noch eine Lage Glasgewebe drüber gelegt werden und die Steckung ist voll funktionsfähig.

Als nächstes werde ich bereits das Flugzeug Lackieren, da ich später die stellen nicht mehr abkleben möchte. Ich denke das sollte kein großes Ding sein.
 

Anhänge

  • DSCI0369.jpg
    DSCI0369.jpg
    107,8 KB · Aufrufe: 105
mühsam ernährt sich das eichhörnchen

mühsam ernährt sich das eichhörnchen

so, der rumpf ist soweit lackiert, die motorhaube ebenfalls. das gitter für die motorkühlung ist ebenfalls eingesetzt und die leuchtdioden für die flugzeug beleuchtung sind auch bestellt.
es werden 7 LEDs in die tragflächen gesetzt (pro tragfläche 7) welche dann durch die folie durchscheinen sollen. rechts kommt eine grüne, klare 3mm LED hin und links eine rote. diese werden später nicht wirklich mehr zu sehen sein (hoff ich). in die motorhaube kommt das landelicht, ok, das wird nicht scale sein, aber ich will ja auch was sehen im dunkeln. und ins höhen wie auch ins seitenruder kommen ebenfalls nochmal weiße leuchtdioden rein, die wie in den tragflächen, durch die spannfolie durchscheinen sollen. die verkabelung wird mit isolierten kupferdrähten vorgenommen, welche leicht und gut verlegbar sind. und vorallem sind sie unglaublich dünn und dennoch isoliert. ich hoffe die lieferung kommt morgen an. ganz am ende wird der rumpf, wie auch die motorhaube nochmal feinpoliert, um den sprühnebel weg zu bekommen.

nächster arbeitsschrit ist das anbringen der haubenbefestigung und das anlaminieren der tragflächenaufnahme.

hier noch die bilder von der motorhaube:
 

Anhänge

  • DSCI0376.jpg
    DSCI0376.jpg
    59,9 KB · Aufrufe: 74
  • DSCI0375.jpg
    DSCI0375.jpg
    103,7 KB · Aufrufe: 79
so, die LEDs sind gekommen! endlich ;) das seitenruder ist auch schon verkabelt und die LEDs angeschlossen. hier eine kleine kostprobe von der leuchtkraft der LEDs. so wird am ende jede kammer der flügel sowie des höhenruders aussehen :)
 

Anhänge

  • DSCI0377.jpg
    DSCI0377.jpg
    76 KB · Aufrufe: 97
  • DSCI0378.jpg
    DSCI0378.jpg
    52,4 KB · Aufrufe: 72
sooo, die tragflächen sind auch langsam fertig... das ist ja mal wohl ne heiden arbeit!!! über 60 0,3mm kupferdrähte schneiden und zwischen dem balsaholz und der LED anlöten. musste mir extra noch eine feine lötspitze zulegen damit das klappt. aber es hat funktioniert und das ergebnis kann sich sehen lassen, schaut selber :)
 

Anhänge

  • DSCI0380.jpg
    DSCI0380.jpg
    47,7 KB · Aufrufe: 110
  • DSCI0384.JPG
    DSCI0384.JPG
    199 KB · Aufrufe: 71
  • DSCI0383.jpg
    DSCI0383.jpg
    69 KB · Aufrufe: 68
so, langsam nimmt das ganze gestallt an, LEDs funktionieren alle und die position lights sind auch schon dran gebaut, die winglets ebenfalls. es war ein etwas größerer akt, da die 3mm LEDs direkt auf das Winglet draufgesetzt werden. die verkabelung liegt nun unter der beplankung im innern des Flügels. nächster arbeitsschritt wird sein, die flügel zu bespannen. und das höhenruder auf den rumpf anzupassen. hier noch ein paar bilder...
 

Anhänge

  • DSCI0386.jpg
    DSCI0386.jpg
    71,9 KB · Aufrufe: 81
  • DSCI0385.jpg
    DSCI0385.jpg
    56,3 KB · Aufrufe: 55
sooo, die rechte tragfläche ist fertig! hier ein paar bilder:)

die zweite tragfläche muss leider noch ein bisschen liegen bleiben, 12v wollten die leds nicht haben... bin vom widerstand abgerutscht und habe alle 7 gehimmelt:cry: nicht so toll... naja, aber es kommen denke ich morgen oder übermorgen die ersatzleuchten. jetzt erstmal die bilder hier:)
von der verkabelung sieht man rein garnichts :) find ich echt klasse :)
 

Anhänge

  • DSCI0390.jpg
    DSCI0390.jpg
    75 KB · Aufrufe: 53
  • DSCI0391.jpg
    DSCI0391.jpg
    104,9 KB · Aufrufe: 78
  • DSCI0393.jpg
    DSCI0393.jpg
    29,3 KB · Aufrufe: 83
  • DSCI0389.jpg
    DSCI0389.jpg
    102,2 KB · Aufrufe: 58
  • DSCI0395.jpg
    DSCI0395.jpg
    84,4 KB · Aufrufe: 80
so, nun strahlt auch das höhenruder voller glanz!

hmmm... noch keine kommentare, bissel traurig, aber naja^^

p.s.: das seitenruder ist ebenfalls fertig ;)

achja, und weil die frage kam, wie das denn jetzt ohne beleuchtung aussieht, hier der beweis im 3. bild. man sieht äußerlich nichts von den dioden ;)
 

Anhänge

  • DSCI0396.jpg
    DSCI0396.jpg
    58,9 KB · Aufrufe: 99
  • DSCI0397.jpg
    DSCI0397.jpg
    59,4 KB · Aufrufe: 71
  • DSCI0398.jpg
    DSCI0398.jpg
    101,2 KB · Aufrufe: 90
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten