Ottmar / Olli wir lieben Dich!

einer aus göttingen und einer aus stuttgart.... da kann ich die verbundenheit zu den bayern natürlich voll verstehen ;)

greets, Nik

p.s.: vielleicht wäre fußball toll anzusehen, wenns noch um sport ginge.
 
Niklas Fischer schrieb:
einer aus göttingen und einer aus stuttgart.... da kann ich die verbundenheit zu den bayern natürlich voll verstehen ;)

Wieso ist der Göttinger mit den Bayern verbunden?
 
ok anders: ich finds irgendwie seltsam, dass leute aus beliebigen teilen deutschlands bayern fans sind. das ist irgendwie schwer verständlich - weil ich nicht direkt nachvollziehen kann wovon sie fan sind.
evtl. von der kunst der geschäftsführung, von allen anderen clubs die besten spieler einzukaufen - und auf der bank kalt zu stellen. man schwächt einfach mit nen paar millionen die anderen clubs - und ist stolz meister zu werden. bravo.
natürlich ist das international auch so - aber ist man deshalb fan?
richtig lustige wäre ne regelung, dass man nur spieler aus der eigenen jugendabteilung auflaufen lassen darf. oder sagen wir: 8 spieler der mannschaft müssen aus der eigenen jugend kommen.
na egal, so wichtig ist fußball nun auch wieder nicht.

wieviele bayern sind eigentlich fan vom THW kiel?

greets, Nik
 
der fcb ist nichts anderes als eine erfolgreiche marke (im sinne des marketing).

das ist dann wie mit den autos.
auch so mancher kieler fährt bmw.
 
Niklas Fischer schrieb:
richtig lustige wäre ne regelung, dass man nur spieler aus der eigenen jugendabteilung auflaufen lassen darf. oder sagen wir: 8 spieler der mannschaft müssen aus der eigenen jugend kommen.

greets, Nik

Das trifft den Nagel auf den Kopf. Wieviel Münchener spielen den beim FC Bayern, wieviel Hamburger beim HSV und wieviel Stuttgarter beim VFB? Alles nur zusammengekaufte Truppen.
Aber egal, so wichtig ist Fussball ja auch nicht.
 

Claus Eckert

Moderator
Teammitglied
Hallo

Wieviel Münchener spielen denn beim FC Bayern...
+"n"

Die meisten der Bayernspieler wohnen in München und Umgebung und sind somit Münchener. Genauso wie Mohammed, Ali, Boran, Samuel oder Doherty und viele andere Weltbürger die in München leben und arbeiten.

Damit ist die "Weltstadt mit Herz" zu dem geworden was sie ist: Liebenswert, weltoffen und trotzdem traditonsbewusst.

Aber die Frage kann doch wohl nicht wirklich ernsthaft gewesen sein? :confused:
 
@Claus:
Das hast Du vollkommen in den falschen Hals gekriegt und auch falsch interpretiert. Was ich damit ausdrücken wollte ist lediglich, dass ich die jährliche Einkaufswut sämtlicher Bundesligavereine nicht für gut heisse. Wer die meisste Kohle hat, kauft sich die beste Truppe zusammen. Das hat überhaupt nichts mit Ali, Boran und anderen Münchener Weltbürgern zu tun.

Ok, Bayern München ist Deutscher Meister geworden. Wieder mal. Vor Beginn der letzten Saison wurde aber auch kräftig eingekauft. Weisst Du, was ich meine? Geld schiesst eben doch Tore.

Also gut, lassen wir das. Mein schwäbischer Landsmann Uli Höneß wird schon wissen was er tut. Und mein schwäbischer Landsmann Jürgen Klinsmann wird nächste Saison wissen, was er zu tun hat. (lach)

Grüsse von Adrenalin
 
Zuletzt bearbeitet:
Eigentlich ging es auch um den Herrn Kahn und um einen Herrn Hitzfeld, die sich beide um den deutschen Fußball verdient gemacht haben.

Aber wenn es etwas schlecht zu machen gibt, "sind die Finger gerne mal schnell".

Mir gefällt das Liedchen:)
 
Dr. Lagu schrieb:
Aber wenn es etwas schlecht zu machen gibt, "sind die Finger gerne mal schnell".

Hast Recht. Lassen wir´s einfach. Sinnlose Diskussion.
Und Tschüss.
 
es ist ja nicht so dass Fussball mit Herz nicht mehr existiert, da wären noch die Amateure und auch der Jugendfussball, ich schau schon seit der F-jugend meinen Sohn zu.:)

Der FC Bayern ist eigentlich mehr im europäischen Fussball zuhause und dort wo das "große Geld " spielt ist der FCB eher bescheiden. Olli Kahn und Hitzfeld waren auf dieser Bühne sehr erfolgreich.

Gruss

Horst
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten