Phasor 30/3 jault vor Vergnügen

Joerg Mix

Vereinsmitglied
Moin zusammen,

ich habe einen Phasor 30/3 und seit dem letzen Flug quietscht er vor vergnügen/angst:( . Ich denke ein Lager hat den Geist aufgegeben. :cry:

Mit dem unitester habe ich kurz probiert ob der Motor dreht. Dabei viel sofort auf, dass die Amp.-Zahl direkt Anstieg auf bis zu 10 A.:eek: Der Motor lief ohne Latte. Ich habe per Winderstandsmessgerät einmal die Phasen versucht zu messen. Auf allen drei bekomme ich die Anzeige 0,2 Ohm. Ist das jetzt in Ordnung? :confused:

Da der Motor komplett gekapselt ist kann man auch nichts sehen und ein öffnen ist nicht einfach möglich. :o

Meine Frage ist wer hat schon einmal ähnliches gehabt und/oder hat jemand den Motor reparieren lassen ( Kosten ).

Bis dann und Danke für Infos.
 
Oben Unten