Probleme mit Höhenrudergleichlauf

Hallo ihr alle.
Habe ein Problem mit meinen Höhenruderservos Hitec 5625.
Es sind 2 verbaut und das Problem ist da wenn ich höhe ziehe laufen sie
bis 45 Grad gleich ( denk ich ) aber in den letzten 15 grad ist eins schneller
auf Endposition. Kann mir jemand helfen? Danke im vorraus.

Thanks Lars
 
Servoeinbau

Servoeinbau

Was ich vergaß die Servos sind gleich eingebaut. Gleiche Hebellänge und gleiche Einstellungen der Ruder und Servohebel. Sie sind auch leichtgängig.
Mfg Lars
 
Lars 3B schrieb:
Was ich vergaß die Servos sind gleich eingebaut. Gleiche Hebellänge und gleiche Einstellungen der Ruder und Servohebel.
Auch gleiche Winkelverhältnisse? Wenn es da Unterschiede gibt, läuft die entstehende Unlinearität erst gegen Ende des Ruderwegs stark auseinander.

Und sonst was Jürgen schon sagte. Das war ja ein Argument bei der Einführung der Digitalservos: dass man solche Ungleichheiten weprogrammieren kann.
 
Serienstreuung

Serienstreuung

@ Jürgen was ist die Serienstreuung?
@ Markus Die Winkel sind gleich

Habe leider kein Programmiergerät könnte ich einfach mal ein anderes Servo einsetzen ?

Danke für die Antworten Lars
 
Lars 3B schrieb:
@ Jürgen was ist die Serienstreuung?
...
Servos sind "Massenware" und es gibt zum Teil nicht unerhebliche Ausreißer, also Servos die unterschiedlich schnell laufen, mehr oder weniger Strom aufnehmen oder auch unterschiedliche Wege bzw. Getriebespiel haben.

:) Jürgen
 

bie

Vereinsmitglied
Hallo Lars,

wie sind die Servos angesteuert? Über einen Kanal per V-Kabel oder über 2 Kanäle und per Mischer im Sender?

Falls erste Lösung: Dann musst du probieren, dass du zwei gleichlaufende Servos erwischt. Eventuell kannst du auch einfach mal die beiden Servos gegeneinander tauschen und gucken, was dann passiert.

Falls zweite Lösung: Eventuell gibt es Laufzeitverzögerungen des nachrangigen Kanals (so zum Beispiel bei Graupner für die beiden HR-Kanäle 3+8). Dann könnte man das über ein V-Kabel auf einen Kanal legen und ein Servo-Reverse/Dual-Rate-Modul (z.B. von Simprop für ca. 19 Euro) dazwischen klemmen, über die das zweite Servo genau an das Laufverhalten des ersten Servos angeglichen werden kann (mache ich z. B. bei Störklappen so)
 
Servoprobleme

Servoprobleme

Hallo
@ Jürgen Danke für deine Erklärung

@ Andi Flieg Graupner und habe es über Kanal 3+8 gemacht.

Gruß Lars
 

bie

Vereinsmitglied
Hallo Lars,

in der Konfiguration (3+8) laufen die Ruder bei mir auch nicht gleich... :D

Dann versuch doch die Lösung mit V-Kabel und Simprop-Modul oder nimm zwei Diversity-Empfänger und mische das Signal in den Empfängern. Dann ist Ruhe im Karton! ;)
 
Oben Unten