Q 500 " Mario " Killer

f3d

Vereinsmitglied
Hallo Mario,

hier die ersten Bilder meiner Geheimwaffe für das jahr 2006.:D :D :D
Sein Name ist " Mario Killer " mit einem neuen IR Q 500 Motor.

Q 500 V 1.JPG

Q 500 V 2.JPG

Q 500 V 3.JPG



Was meinst Du dazu ????

MFG Mr. f3d
 
....naja, mit den Randbögen kann das aber nix werden, Mr. F3d! :D

Ansonsten sieht das Modell sehr gut aus. Wer hat ihn entwickelt? Die Müllers? Uli Männl? Gibts schon Drehzahlwerte vom IR? Rumpf aus GFK?

Grüße
Andreas
--- Team Disaster200 / WM-Team Jamaica 2007 ---
 
Hey Micky (F3D) !

Leider hast Du mit dem IR Motor ein Problem, es sind nur Motoren mit Seitenauslaß erlaubt.


Gruß


Georg
 
Hör mir auf, das Ding hättest besser nochmal 10 Jahre auf dem Dachboden gelassen. Dann wirds wenigstens eine Rarität. Also ich beeil mich mit deinen Rümpfen bevor der alte Kläpper es 2006 reissen muss :D :D :D

P.S. Was gibt es denn an Infos zu dem IR. Ist das der den du angekündigt hattest letztes Jahr ? Heckauslass ist halt ungünstig....
 
Hallo Mr. F3D,
pack mal Deinen neuen Nelson Q 500 Motor drauf und bring beim ersten Rennen das Überspielkabel mit, damit wir die Einstellungen von Deinem Bauchladen auf meinen MX 22 Sender spielen können.
Dann dreh ich mal eine Runde mit dem Teil.
Du bist doch Mr. F3D und nicht Mr. Q 500?
Otto
 
Hallo Speed,

ja Mr. F3D hat da noch so ein Problem......er wollte uns letztes Jahr mal zeigen wo in Q500 der Hammer hängt. ....................Hat nur nicht geklappt. :)

Michael, ein Tip zum Motor, Motor quer und ein Winkelgetriebe, dann passt es.

Gruss

mm
(duck und wech)
 
Hallo Mr. Terminator,

wenn der Motor wegen dem Heckauslass nicht ganz regelkonform ist, dann geht er immer noch gut als Rasenstaubsauger.

Gruss

mm

(noch mehr duck und noch mehr wech)
 
Hallo MM

Hallo MM

Hallo MM,

hab ich da letztes Jahr einen Wettbewewrb verpasst, oder welchen meinst Du ??:mad: :mad: :mad: :mad:

Ich habe aufgerüstet und greife dieses Jahr voll an - bitte warm anziehen:D :D

Gegen meinen 10 jahren alten Nelson Q 500 und einem 10 Jahre alten Modell war das nicht verwunderlich - aber.........



MFG Mr. f3d/ Q500
 
Zuletzt bearbeitet:
Dem Schwaben fehlt einfach die rheinische Fastnacht, das wirds sein :D :D :

rdieterle.jpg

von Roland's racing Homepage ;)
http://mfv-bb.de/rdieterle.htm

@ Roland, da fehlt noch der Bericht aus Leipzig !

Ansonsten sprechen die Ergebnislisten eine deutliche Sprache, hier die Ergenisse direkt aus Leipzig. Fakten Fakten Fakten ! ;) :

http://www.q500.org/ergebnis/leipzig05.pdf

Man beachte die schnellste Rundenzeit der Probanden Dieterle und Roos verglichen mit F3D Legende Jakob, der eine Lehrstunde geben wollte:

90,7 Roland Dieterle
92,5 Mario Roos
96,6 Michael Jakob

:D

Die offizielle Jahresergebnisliste ist nun auch online :

http://www.q500.org/ergebnis.htm

Da ist 'nur' Q500 enthalten und nicht Q500 sport, da bei Q500 sport 2005 noch keine Jahreswertung stattfand. (jeweils Tagesweertung) Dies wird aber dieses Jahr natürlich der Fall sein, also das es eine DM Wertung auch für die Sportklasse gibt :)
 
Hallo,
ich würde die Grenze bei 95 s ziehen.
Q 500+Nelson Motor langsamer als 95 s= Rennschnecke!

Otto
 
Roland.
sehr passabel. Du must nur mit der zurückgelegten Strecke etwas geiziger umgehen. Also statt 5 km in 10 Runden nächstes Jahr nur 4.5 km fliegen dann stehen da schon 82 s!

Otto, der gerade eine Schwabenkaffee trinkt! Mit Milch, Zucker und wichtig umsounscht!
 
Da ich mich bei Roland für 2006 wieder als Animateur ;) / Caller verpflichtet habe, werde ich versuchen ihm den engen Kurs schmackhaft zu machen. Zeit sparen, sprit sparen, Akkukapazität sparen, das sollte den Schwaben überzeugen....:D

Ich hoffe Roland macht seinen Callerjob dann aber noch einen Zacken besser als ich - denn er wird auch wieder meiner sein :)

Also Vorsicht! Dieses Jahr geht da ein eingespieltes Team an den Start. Da wird nichts dem Zufall überlassen. ;) :) Die 80 Sekunden sind das erklärte Ziel ! Die Taktik wird dieses Jahr ganz wichtig sein. :D
 
Richtig Roland, wenn dich wer nach der Taktik fragt gilt das Motto : "Meine Name ist Hase, ich weis von nichts". :D :D :D Also psscht ;)

Was ist ist umsonst und draussen ? :) ;)
 
Die Waffen sind geschärft

Die Waffen sind geschärft

Hallo Racer,
ich kann leider nicht zu den Testrennen kommen, hoffe aber zum Saisonstart dabei zu sein. Damit Ihr schon mal sehen könnt mit was ich antrete ein Foto meiner nagelneuen Q500 Rennern. Gewicht exact 1800 gr., als Flügelprofil verwende ich das MH17, und alle Ruder sind in Hohlkehlen gelagert, als Antrieb setze ich in diesem Jahr wieder die bewährten Nelson's ein.

Q500_1.JPG

Ich freue mich schon auf jede Menge spannender Rennen.
MfG Ralph
 
Hi Langohr - wenns nach Michael geht - .... ich vermute es wird eher anderstherum sein. :D

Not bad ! Sind die 2K lackiert oder Folie ?

Sehe ich das richtig (anhand des hellen Guss), das da ein Nelson vorne dran sitzt ?

Hast du die Hohlkehlen irgendwie abgedichtet ?

Der direkte Vergleich MH16 / MH17 Modelle wird interessant werden. Schön das das MH17 nun mal einer einsetzt. Das MH17 soltle auf der gerade deutlich die Nase vorne haben. Das MH16 in der Wende. Theoretisch soltle es nahezu null auf null ausgehen. Deswegen bin ich auf die Praxis gespannt wenn man mal zwei gleich motorisierte Modelle Kopf an Kopf sieht wer wann davonzieht und ob es sich so bestätigt.

Gruß Mario

P.S. Den sprit nicht vergessen, dann sind wir bei 1,92 kg startgewicht- aber auch natürlich der Idealwert ! :)
 
Gentlemen start your engines

Gentlemen start your engines

Hallo Q 500 racer,

das kann ja ein ganz spannendes Rennjahr werden.

Ralf F. und sen. Müller in Q 500. Das verspricht heiße Rennen !!!:D :D :D

Ich werde auch noch aufrüsten und hoffe, dass das Wetter bald besser wird um die Motoren abzustimmen.

Ich freue mich schon auf die Rennen und kann es kaum abwarten !!

Roland ( mm ) hol schon mal die etwas grobere Feile aus dem keller und geh damit durch den Rossi, sonst wird das nix ;) ;)

MFG Mr. f3d/ Q 500 / speedchampion
 
Hi Mario,
ja Du siehst das richtig, für den Antrieb habe ich mir zwei funkelnagelneue Nelsons geleistet. Die Tragflächen habe ich aus Gewichtsgründen mit Folie überzogen, Rumpf und Leitwerke sind lackiert. Die Hohlkehlen sind "fast" dicht da ichan den Tragflächen- Ruderübergang Dichtlippen einsetze die mit leichtem druck auf den Ruderklappen aufliegen, daher "fast" dicht. Angelenkt sind die Querruder über Torsionsrohre mit einem Durchmesser von 6mm, da gibt nichts nach und natürlich auch kein bisschen Spiel. Ich bin auch schon richtig heiss auf ein paar schöne enge Rennen. Hast natürlich schon recht mit dem Sprit, aber den müssen wir ja alle mitschleppen. Michael, ich freue mich das Du auch mit dabei bist, das verspricht alles in allem ein ereignisreiches Jahr. Nicht zu vergessen im Abschluss der Speedcup wofür ich auch schon ein nettes Modell im Bau habe.
MfG Ralph
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten