R.S. O.lution oder Libelle A380 oder Climaxx (alle von Höllein) oder FriendLito

OH19

User
Hi,
ich wollte mir mal einen Thermikflieger zulegen. Die oben genannten Flieger gefallen mir am besten. Der Miles ist ja leider nicht lieferbar :cry:.
Welchen könnt ihr mir empfehlen. Da ich mir die Seglerversion zulegen möchte müssen die Flieger einen ordentlichen Hochstart aushalten können. Die R.E.S. Klasse und F3J interressieren mich am meißten. Schreibt doch mal eure Erfahrung hier rein.

Grüße Ossi
 
Direkt zur RES Klasse kann ich nicht wirklich was sagen, ich hab keinen solchen Flieger. Aber der Unterschied zwischen den genannten Fliegern ist insgesamt schon größer.
RESolution als klassischer RES Flieger mit den 2m Spannweite, Höhen- und Seitenruder und Störklappen. Da er als RES eingestuft ist muss er wohl zwangsläufig einen Hochstart aushalten.
Libelle A380 und Climaxx gehören quasi zu den klassikern von Höllein und unterscheiden sich halt vor allem in der Flügelkonfiguration. Die Libelle ist "Hölleintypisch" nur über das V-Leitwerk steuerbar der Climaxx hingegen über Querruder und Wölbklappen. (Gerade zum Climaxx findest du hier einen sehr ausführlichen Bericht). Alternativ könnte auch noch der Climaxx Kompakt interessant sein, der hätte wieder die 2m Spannweite wie die RES Flieger aber Querruder anstelle von Bremsklappen. Auch hierzu gibt es einen ausführlichen Baubericht hier im Forum.
Der Friendlito ist wieder typisch RES mit einigen interessanten Details (etwa das Pendelleitwerk) der sicherlich einen kräftigen Hochstart verträgt, die Bilder im Baubericht lassen zumindest darauf schließen das die Konstruktion ähnlich gut ist wie im großen Friendly (der liegt auf meinem Baubrett, bzw. gerade unter dem Bügeleisen)

Die erste Entscheidung sollte also sein, wo soll's hingehen. RES Klasse oder doch lieber einer von den größeren Fliegern.
 
"Hochstart" ist ein weiter Begriff, bei RES wird ein limitiertes, preiswertes System mit schwachem Gummi verwendet.

Climaxx compakt ist bis auf die Landeklappen und Holm mit RESolution identisch. Grundsätzlich ist mal die Frage: F3J, oder 2 m Klasse, der Unterschied ist ja wie VW Käfer - Golf VI ..., auch beim Fluggelände: 2m Flieger kommt mit wesentlich weniger Platz aus, die Reichweite ist natürlich auch geringer.
Zu den RES Fliegern wäre dann leistungsmässig die Alternative etwas aus F3K.
 
Servus Ossi

Fliege selber den Friendlito und als Holzfan kam auch nur der in Frage. Denn wenn ich schon in Holz baue für eine einfach gehaltene Klasse dann komplett ohne Kohle. Denn auch Holme kann man mit ausreichender Festigkeit und geringem Gewicht mit Holz bauen. Dass das Modell konkurenzfähig ist haben wir in Dachau gezeigt ;-)

Das Modell hält auch einen heftigen Laufstart mit Umlenkung aus. Haben das nach dem Wettbewerb in Dachau gemacht und der Läufer ging etwas forsch zu Werke. Dachte schon den zerlegt es gleich, aber nichts passiert!

MfG Jan
 
... und Rumpf und Leitwerke sind komplett neu / anders und nicht gleich. Viele Grüße Uli

aha, weiss der himmlische das auch?:

"Entstanden ist die R.E.S.olution aus unserer "Climaxx compact". Deren S-7012 profilierte Fläche und deren "Thermik-Gier" ist in Verbindung mit dem großen Geschwindigkeitsbereich in der 2m Klasse kaum zu überbieten. Wir wollten daher nichts Neues entwickeln und haben auf bewährtes zurückgegriffen. Also: Querruder raus, V-Form und Störklappen rein. "

Quelle: Höllein Shop.
 
Anderer Vorschlag

Anderer Vorschlag

Jetzt mal einen ganz anderen Vorschlag.
Der Elixier von Topmodell. Sieht aus wie ein F3Jler der einen etwas billigeren Rumpf hat.
Mein Problem ist, dass meine Funke EX6 von Futaba keine richtige Woelbklappenfuntion hat.
Kann man die Woelbklappen auch einfach auf Gas legen.

Gruss Ossi
 
@ Hänschen:

ob der Höllein das weiß, ist mir eigentlich ziemlich egal.

Dass hier bei Kollegen, die sich über Modelle informieren, die richtigen Informationen ankommen finde ich schon wichtiger.

Der Resolution hat ein Kreuzleitwerk und eine Rumpflänge von 1120mm und sieht recht schlank aus auf den Bildern, der Climaxx Compakt (den habe ich auch) besitzt ein V-Leitwerk, zudem hat der einen 2 cm kürzeren Rumpf, der auf den Fotos etwas "dicker" aussieht. Und ich denke, das weiß der Höllein auch.

Viele Grüße

Uli
 
Kommt es gibt doch bestimmt jemanden der einen der Flieger kennt.
Wie ist die Streckenleistung der Libelle a380 und laesst die sich am Seil starten?

Gruesse
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten