Racecat nach FMT Bauplan

Erinnert sich noch jemand an die Racecat? In der FMT 10/1984 war der Bauplan damals beigelegt. Aus Spaß am Herumexperimentieren mit meiner Fräse habe ich angefangen eine Racecat ganz klassisch aus Balsa aufzubauen. Ich möchte hier keinen detaillierten Baubericht abliefern, sondern einfach zeigen, was in anderen Werkstätten so abgeht :-)

Anbei ein paar Bilder vom aktuellen Sachstand. 20170616_091533 (1)-1632x918.jpg20170616_160658 (1)-918x1632.jpg20170622_181148 (1)-918x1632.jpg20170711_213356-1632x918.jpg20170715_083620-1632x918.jpg20170719_110309-918x1632.jpg20170831_232642-2656x1494.jpg
 
Klar! Motorisiert mit nem Speed irgendwas Motor. Ging richtig gut!

Den kann man heute wahrscheinlich mit halbem Gewicht bauen...
Allein der Antrieb hatte AFAIR komplett ca. 700 g. Flugzeit ... kurz, obwohl das Laden schneller ging.

Ulrich
 
Fluggewicht

Fluggewicht

Ja, mit modernen Komponenten sollte er doch deutlich leichter werden bei entsprechendem Leistungszuwachs. Ich bin gespannt, wie er fliegen wird. Hat sonst noch jemand Erfahrungen im alten Jahrtausend mit diesem netten Flieger gesammelt? Immer her mit den Infos :-)
 
Die Racecat habe ich vier-fünf mal gebaut. Darunter eine Version mit Cox-08er und eine 130% Version mit Keller 22/9 und 10 Zellen.
Flogen alle klasse. Für die Zeit....:D
Gruß
Stephan
 
Ich habe vor etwa 10 Jahren einen Racecat geschenkt bekommen, da war er schon etwa genauso alt. Ist also schon ein richtiger Oldie...

Beginnend mit einem Pletti HP 290 und 8 NC- Zellen bin ich nun bei einem BL-Außenläufer mit ca. 3500 U/V und einem 3S mit 2200 mah angekommen. Damit ist aus meiner Sicht das Ende der Fahnenstange erreicht. Enge Kurven fliege ich damit nicht mit Vollgas. Lieber weite Auf- und Abschwünge und gerade Passagen. Er soll ja noch ein Weilchen halten...

Mit der Zeit erwies sich das Seitenleitwerk als zu weich. Ich habe es deshalb bei einer Reparatur beidseitig mit 1mm Balsa verstärkt. Ausserdem habe ich das C 341 Graupnerservo durch ein schnelles und kräftiges Digitalservo gleicher Größe ersetzt. Die Rückstellgenauigkeit war für die nun erreichbaren Geschwindigkeiten nicht ausreichend. Konnte ja beim Erstflug mit Speed 500 und 7 Sanyos noch keiner ahnen, wo die Reise hingeht...

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Bau Deines Retrocats! Ein schönes Projekt.

Gruß, Jörg
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten