RBC L-19 Birddog

kennt von euch jemand diesen Bausatz? Flugverhalten, Antrieb? Bin bisher ja nur Segler geflogen und möchte mal auf ein Motorflugzeug umsteigen und dabei aber noch selber bauen!

47580e00.jpg
 

FlyHein

Vereinsmitglied
Marutaka?

Marutaka?

Hallo Himmel und Erde,

;) Äpfel mit Birnen und Kartoffeln, dazu Rippchen heißen bei uns Himmel und Erde;)

Die BirdDog könnte aus einem Marutaka-Baukasten entstanden sein, leider haben die Japaner die Produktion eingestellt.
:D Ich hab aber noch einen halbfertigen Bausatz im Keller liegen:D, angetrieben wird sie mal durch einen 26er MVVS.
 
Solch ein Vogelhund hat den Weg in meinen Hangar gefunden.

Kurz und bündig: Wunderbar - mal was ganz anderes, ein richtiges Flugzeug !

Zum Flugverhalten gibt es nichts besonderes zu sagen - handzahm. Am schönsten steht dem Modell am späten Abend bei Windstille in der Abendsonne mit leicht gesetzten Landeklappen die Grashalme zu streicheln :)

Vom Antrieb her ist sie relativ anspruchslos, bei mir ist ein Einfachstantrieb verbaut, sprich Axi 2820/10, 3s Lipo und eine 12x6 derzeit, glaube ich. Vollgas sieht das Modell sowieso maximal beim Start, der Rest wird mit max. Halbgas geflogen.

Einzig beim Bau kann ich nur den Rat geben, hinten so leicht als irgend möglich zu bauen, der 3700er LiPo ist auf Anschlag vorne und es geht sich gerade so gut aus, den Schwerpunkt betreffend.

Gruss, Domi

p.s.: in dem Rcgroups gibt es einen allumfassenden Bauthread, natürlich englisch gehalten, aber die Bilder sprechen für sich.

siehe http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=165066&highlight=rbc+birddog
 

FlyHein

Vereinsmitglied
Vogelhund

Vogelhund

Hallo apfel mit birnen

einen richtigen Bausatz für einen "großen" Vogelhund findest Du bei WOODCLASSICS. In der Galerie gibts schöne Bilder.
Bei IkonWest gibts Bausätze im Maßstab 1:4 und 1:5, bei dem Dollarkurs auch eine Möglichkeit an einen Baukasten zu kommen.
 
danke dominik ;), habe mir den bausatz von rbc mal bestellt. hat sonst noch jemand infos zu dem baukasten von rbc? ein, zwei foren haben ich ja schon mit einer baudokumentation gefunden, allerdings bezüglich flugeigenschaften etc. wurde nicht viel diskutiert. grüsse, christian
 
Zuletzt bearbeitet:

FlyHein

Vereinsmitglied
Ja und... Herr Diefenbach?

Ja und... Herr Diefenbach?

Hallo Dominik,

vielleicht gibts ja den einen oder anderen der sich für einen richtigen Baukasten des BirdDog interessiert, deshalb meine Infos.
 
Super

Super

Was genau möchtest du hinsichtlich der Flugeigenschaften diskutieren ?
Insgesamt sind diese, wie schon beschrieben äusserst gutmütig, um nicht zu sagen ziemlich ähnlich zu Graupners Taxi von Anno Dazumal.

Gruss, Domi
 
Zuletzt bearbeitet:
Dominik Diefenbach schrieb:
Und vielleicht auch nicht.... Herr FlyHein

@Christian, was genau möchtest du hinsichtlich der Flugeigenschaften diskutieren ?
Insgesamt sind diese, wie schon beschrieben äusserst gutmütig, um nicht zu sagen ziemlich ähnlich zu Graupners Taxi von Anno Dazumal.

Gruss, Domi
hi Dominik, die Flächengeometrie ist ja auch ähnl. dem Taxi, Cessna etc. und lässt nichts anderes erwarten.

Der Vogelhund passt aber nicht wirklich in dein Profil ??:D
 
Der passt sogar sehr gut - zum Entschleunigen ideal.

Zudem macht der Umgang mit den Landeklappen bei diesem Flieger besonders Spass.

Was ihm jetzt noch fehlt wäre wohl ne Schleppkupplung für halbwegs leichte Segler....
 
könnte mir auch gefallen, etwas grösser als ne Piper.
Ein Bekannter hat sowas seit ewig (> 30 Jahre ) fertig unter der Werkbank stehen, damals war so ein Flieger mit 2,50 Spw. riesig...
 
stimmt, recht handliche Grösse, durch die Proportionen wirkt sie dennoch ziemlich erwachsen.
Bauweise sieht auch gut aus, Flügel voll beplankt?!

Übrigens, in Deutschland gibts ein Original (Lahr?).
 
wichtig war mir nur das ich einen "echten" holzbaukasten habe an dem ich noch richtig bauen kann und weiters gutmütige flugeigenschaften. seglerschlepp trau ich mir noch nicht zu, von daher sollte eine schleppkupplung auch kein thema sein, aber die landeklappen möchte ich schon gerne realisieren.
 
also was ich bisher schon in einem anderen forum gesehen habe (nur fotografisch bestgehaltener baubericht) macht mich auf jeden fall schon richtig heiss ;)
 
hat "Äpfel mit Birnen" auch einen irdischen Namen ?;)

zumindest eine Verstärkung für Schleppkupplung würde ich vorsehen, oder komplett einbauen. wenn du später nachrüsten willst...

Über das deutsche Vorbild gab´s im Aerokurier mal einen Bericht, falls du eine Vorlage suchst.
 
glaube es wäre wirklich keine schlechte idee eine schleppkupplung mit einzubauen, die kann ich dann später ja mal gebrauchen. sollte ich noch im spätsommer zum bauen zeit haben, werde ich ziemlich sicher einen baubericht hier einstellen ;)
 
Oben Unten