RCGF 26CC BM (neueste Generation) erste Erfahrungen

Guten Tag and die Gemeinde (mein erster Beitrag),

ich habe die neueste Generation des RCGF 26cc Motor (BM) erstanden und möchte doch dazu berichten.

Der Kauf erfolgte über AliExpress mit einem Preis von ~145 Euronen.

Hier kurz die Herstellerangaben:

26cc (1,60 cu.in) Bohrung x Hub (mm): 1. 3 in(34mm) x 1,0 in(26mm)
Vergaser: Walbro
Zündung: RCGF DC-CDI 4,8 - 8,4V
Maximale Leistung: 2,95 PS/2,2 KW Erfordert:
Drehzahl: 1500-9800rpm
Kraftstoff, 25-40 (Benzin):1,
Propeller : 18X8 7000rpm; Empfohlene Propeller: 16X8,16X10, 17X8,17X10,18x8, 18x10
Zündkerze: NGK CM6 Typ
Gewicht: Motor: 1,65 lb (748g) Schalldämpfer: 2,5 unzen (70g) Zündung Modul: 4,4 unzen (125g) Insgesamt: Gewicht: 2,07 £ (943g)
Benzin/Öl Gemischen: 30:1
Leerlauf Drehzahl: 1800 rpm/min
Schub: 15,9 lb (7,2 kg) @ 328 ft (100 m) höhe 15,0 lb (6,8 kg) @ 5,900 ft (1800 m) höhe

Ich betreibe den Motor mit Stihl MotoMix 1:50 (wie alle anderen Benziner auch) und habe diesen auch zum einlaufen genutzt.

Der Motor ist in einer 1:5 Nieuport 28 mit einer 18x8 Menz S verbaut welche ein Abfluggewicht von 6,5kg hat. Ich habe im Sender eine 3 Punkt Gaskurve programmiert um einen linearen Drehzahlverlauf zu realisieren.
Die ersten Flüge wurden mit einem recht fetten Gemisch abgeleistet und dann zunehmend optimiert.

Der Motor saugt super an und springt auch super an. Choke wird nur bei kaltem Motor (erster Start am Tag, oder lange Wartezeit) benötigt, ansonsten ohne Choke und nach 2 Flips ist er auch schon da. Der orig. Schalldämpfer ist etwas laut, hat dafür aber einen kernigen Sound.

Der Motor läuft sauber und ordentlich über den gesamten Drehzahlbereich. Die Leistung ist ordentlich und für das Flugzeug vollkommen ausreichend. Senkrechtes steigen geht für ca. 50 - 100m. Dahingehend halte ich die Schubangaben für realistisch.

Soweit nichts negatives zu berichten (bisher ca. 2 liter geflogen). Ich hatte einen Absteller was jedoch mein verschulden war (L Nadle zu mager) ansonsten alles top.

Bei Fragen immer gerne.
 
Hey Matthias,

Schön dass du deinen Kauf und deine Erfahrungen mit uns teilst.

Ich selber habe mir den gleichen Motor vor nicht allzu langer Zeit ebenfalls bei AliExpress bestellt.
Ich habe dazu auch ein Unboxing und Testlauf Video gemacht, kannst du hier sehen.



Eingebaut ist der Motor bei mir noch nicht, er soll in eine 1,80 m Corsair mit ebenfalls 6-6,5 kg. Der Originaldämpfer war mir auch zu laut. Ich habe mir einen Kompaktdämpfer von Pefa zugelegt, da wird es etwas enger unter der Haube, aber den Kompromiss gehe ich ein, weil der einfach viel besser klingt und nicht so laut ist.

Wie sind denn deine längeren Erfahrungen nun mit dem Motor? Hast du ungefähre Drehzahlen mit deiner 18 × 8 Menz Luftschraube?
Ich werde aus Gründen des Scalefaktors, einen Ramoser 3-Blatt mit 15,9“ verbauen. Durch die Möglichkeit der Einstellung, denke ich, dass ich auch auf eine recht hohe Drehzahl, komme damit.

LG, Dave
 
Habe inzwischen über 10lizer Sprit durch und den Flieger leider verloren, Lag aber nicht am Motor.

Motor ist immer super gelaufen, kalt- warm und alles dazwischen. Bin damit durchgehend zufrieden. Einzig der Sound des Schalldämpfers ist „gewöhnungsbedürftig“
 
Zuerst mit PEFA Topfdämpfer
IMG_20210801_161222.jpg


...dann, viel besser, mit PEFA RDL30 hört er sich (sonorer) wie ein 40-50 cc Motor an ;)

Mit 16x10 Biela 3 Blatt.6700rpm
Mit SEP 17x10 7000rpm

Mit RDL 30 SEP 18x8 7000RPM 74dba. (aber Aufgrund der Modell Eigenfrequenz, sonst wahrscheinlich deutlich leiser)
DSC03442.JPG


Gibts komplett bei KPO in DE mit Garantie und Service und garantiert ein RCGF-Stinger und kein Nachbau ;)

Gruß Nick

PS
Der 40cc Boxer ist auch schön mit 2x RDL 15/20 ;)

IMG_20240606_170820.jpg

Haben 3 davon ;)

Mit falschem Zündakku...
Mit 2x PEFA Topfdämpfer
 
Zuletzt bearbeitet:
@matthiasaubele
Das mit deinem Flugzeug tut mir leid! Schön, dass der Motor so zuverlässig ist und dass du so viel Spaß damit hattest/hast.

@Nick101
Danke für die Bilder und die Erfahrungen. Für einen externen Topfdämpfer habe ich leider kein Platz in und an dem Modell. Denke ich kommr mit dem Kompaktdämpfer ganz gut klar.

Was beispielsweise auch einen sehr großen Unterschied in puncto Lautstärke macht, ist die Motorhaube von innen zu dämmen. Hierfür gibt es spezielle Dämmmatten, beispielsweise bei Engel MT. Dadurch kommen die lauten Frequenzen gar nicht aus der Motorhaube raus, sondern werden sofort abgefangen…

Mein Motor ist außerdem mittlerweile im Modell angekommen. Gerade passe ich dazu die Motorhaube an…

LG, Dave
 

Anhänge

  • IMG_2858.jpeg
    IMG_2858.jpeg
    313 KB · Aufrufe: 33
  • IMG_2857.jpeg
    IMG_2857.jpeg
    370,5 KB · Aufrufe: 31
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten