Slick540 91" von tb-model Erfahrungs-/Baubericht

Hallo zusammen,

Kumpel Robsen und ich haben nun einen Slick540 91" von www.tb-model.com und wollen euch hier am Bau und den Flugerfahrungen teilhaben...
Robsens Slick ist schon fast flugfertig - meinen habe ich heute erhalten :cool::cool:

Gefertigt wird der Slick bei flight-model.com
1.jpg

Hier mal ein paar Bilder von Robsen:

Motoreinbau DA70
11.jpg

Eingezogene SR-Seile und GFK Rohr für Kabel zum Rumpfende
12.jpg

vernünftige, stabile Radschuhe
13.jpg

Größenvergleich zum SR einer 88" Pilot Extra - Rumpf ist riesig !! :eek::eek:
14.jpg

Mal eine Seitenansicht
15.jpg

Höhenruder
16.jpg17.jpg


Es ist sogar ein bereits ausgeschnittener CFK-Spinner mit dabei und alles was ich von Robsen gehört habe war bisher TOP:):)

Scheint ein wirklich kompletter, hochwertiger Baukasten zu sein...ich freu mich schon auf den Bau :D:D:D

Ich werde in den Slick meinen KSC62 von JSB Modellmotoren einbauen und ansonsten Bewährtes verbauen...
2x Savöx SA1256 auf HR
2x Savöx SA1230 auf QR
1x Savöx SA1230 auf SR
Savöx SA1256 auf Gas
Hitec 5245 auf Choke
Jeti Max Bec2 an 2 PowerBox 1500mAh Lipos
Powerbox Sparkswitch

Gruß KLaus
 
Hallo Klaus,

wie passend, da bin ich auch gerade dran :)

Wenn du schreibst, Rumpf ist riesig, wie empfindest du den im Vergleich zur 92" Aeroplus Edge ? Die hattest du ja auch.

Habt ihr evt. auch Infos, wie die Slick im Vergleich zur Extra von Flightmodel ist? Flugeigenschaften/ Größenverhältnisse?


Gruß Bernd
 
Ich bin mir sicher dass der Slick ein ganzes Stück wuchtiger ist als die Aeroplus Edge - bei der kam die Angbe der Größe 92"
ja durch die aufgesetzten Randbögen...

Ansonsten können wir zu den Modellen von Flight-Model nix sagen...kennen wir nicht...also auch für uns Neuland ;)
 
Prima, dass ihr beiden die Dinger auf Herz und Nieren testet, denn auch ich bin die Tage auf die Modelle gestossen, und fand allein die massive Verarbeitung von CFK-Verstärkungen recht spannend.

In meinen Blick ist die kleinere 198 Slick gekommen, aber ich lese hier gerne mit. Vielleicht wirds ja über den Winter doch die 2,3m Variante.

Ihr beiden seid ja alte Hasen, wie schauts mit der Qualität aus ? Können die Dinger mit Pilot Rc oder EF Modellen mithalten ?
 
So,

ich hab meine Bestellung abgesendet. Dann kann ich direkt mal vergleichen Slick zur AP Edge, wobei die ihre 92" meiner Meinung nach nicht nur aus den Randbögen zieht. Die gehören bei der V3 ja dazu und Rumpflänge und Volumen sind bei der AP ja auch ordentlich.

Ich kenne noch 2 Leute die die Slick ebenfalls haben, 1 davon schon Flug fertig, die andere noch im Bau. Beide sind von der Qualität überzeugt. Insbesondere auch das Fahrwerk soll recht gut Verstärkt sein und die Kräfte in den Rumpf einleiten.
Qualität und Design sind wohl klasse.
Bei einem waren sehr viel Blasen in der Folie. Aber das kommt immer wieder wohl bei jedem Hersteller mal vor. Ist dann ärgerlich für den Betroffenen aber wird sich wohl nicht vermeiden lassen.

Von der Ausstattung finde ich haben einige günstige Anbieter die Premiumhersteller mittlerweile überholt.
Bei der Slick ist der Spinner mit dabei, Servoarmverlängerungen und ein moderner Tank.
Das alles zu einem viel günstigeren Preis als bei den Premiumherstellern. Das kostet auch nochmal einiges, wenn man es extra dazu kaufen muss.

Fliegerisch muss die Slick ja recht agil sein.

Ich werde meine wohl nicht gleich Flug fertig aufbauen da ich noch die AP Edge fliege, aber Ersatz schadet nicht. Günstiger werden die Modelle wohl nicht.

Hier übrigens ein Video der Slick. Das Einzige, was ich bislang finden konnte:



Gruß Bernd
 
Jo Blasen hat meine auch mehr als genug - bin gerade dabei einmal komplett nachzuföhnen...eine Fläche und Rumpf fehlen noch ;)

Wichtig find ich beim Nachföhnen die Folie direkt nach dem Föhnen mit nem weichen Lappen ans Balsa "nachzureiben" - sonst machst #
die Arbeit wohl noch sehr oft...

Bisher würde ich sagen ist die Folie ganz OK - sicher besser als Aeroplus...wobei auch sicher ne Ecke weg von Oracover/Orastick Quali...

Gruß KLaus
 
Hi,

also ich hatte von TB-Model die Decathlon.
War soweit sehr zufrieden. Es fehlte allerdings eine Kieferleiste, die komplett durch den Rumpf gehen sollte. Auf der linken Seite war sie vorhanden, auf der rechten Seite hat sie gefehlt.
Eigentlich ein sehr offensichtlicher Mangel, den man bei der Produktion nicht übersehen kann.
Ansonsten war das Zubehör vollständig und der Bausatz generell von guter Qualität.
Die Bauanleitung konnte man vergessen, braucht man aber eigentlich auch nicht für einen solchen Vogel.

Gruß Flo
 
Hier mal ein paar Bilder von meiner die bereits geflogen ist !
 

Anhänge

  • unnamed (14).jpg
    unnamed (14).jpg
    58,7 KB · Aufrufe: 52
  • unnamed (13).jpg
    unnamed (13).jpg
    55,3 KB · Aufrufe: 37
  • unnamed (8).jpg
    unnamed (8).jpg
    76 KB · Aufrufe: 47
  • unnamed (9).jpg
    unnamed (9).jpg
    49,3 KB · Aufrufe: 52
  • unnamed (10).jpg
    unnamed (10).jpg
    64,4 KB · Aufrufe: 47
Hier noch die fertige Slick 540 von (tb-model.com) ,.....
 

Anhänge

  • unnamed (12).jpg
    unnamed (12).jpg
    142,3 KB · Aufrufe: 41
  • unnamed (15).jpg
    unnamed (15).jpg
    134,3 KB · Aufrufe: 76
  • unnamed (16).jpg
    unnamed (16).jpg
    70,5 KB · Aufrufe: 53
  • unnamed (17).jpg
    unnamed (17).jpg
    140,6 KB · Aufrufe: 51
  • unnamed (18).jpg
    unnamed (18).jpg
    131,7 KB · Aufrufe: 50
Für die noch am bauen sind ein sehr wichtige Information !!

Der Tank ist wirklich super, sogar das Pendel kann verwendet werden,......NUR: die beiden Nippel oben müsst Ihr raus drehen und nochmals mit etwas silikon abdichten oder mit loctite sichern ,...die drehen sich sonst raus wegen der Vibration des Motors,......was dann passiert ist jedem klar !
Weiteres stiftet die Schaniere vom Seitenruder hier sind andere verwendet wie beim Rest des Modells,...die Halten nicht ! Nur die vom Seitenruder ,.......der Rest ist Ok !!
Unter dem Tank soltet Ihr eine Alutape nicht vergessen, sonst wird es warm ;-)


Video kommt ,.....
 
Danke für die Infos Stefan, so etwas ist immer hilfreich beim Bau.

Die Anleitung kann man sich im übrigen vorab herunterladen und schon so ein Bild machen. Finde ich immer gut, sollten alle Hersteller machen:

http://www.tb-model.com/en/attachment.php?id_attachment=43


Wenn meine Slick kommt, werde ich alle Einzelteile wiegen und das Gewicht hier einstellen, sofern mir keiner zuvor kommt.
Ich hatte mal eine Taylorcraft von Modelflight. Die war super auch von der Folie. Meinte auch die war original Oracover.

Laut Flight Model Homepage müsste die Slick eigentlich auch mit Oracover bespannt sein.

Wenn man sich die 93" Extra SC ansieht und dann die 93" Extra von Aerobeez ansieht, weiß man auch, wo die Aerobeez herkommt :)
Für die findet man dann einige Videos bei Youtube.

Bei der Slick scheint das nicht so zu sein, die Aerobeez hat eine 88". Könnte aber ggf. noch Version 1 von MF sein?

Ich freue mich schon auf Flugvideos der Slick !!!


Gruß Bernd
 
heut ging a bisserl was...

heut ging a bisserl was...

ich hab meinen letzten Urlaubstag dazu benutzt doch Einiges am Slick fertig zu machen...

- komplett nachgeföhnt
- alle Ruderhörner eingeklebt
- Fahrwerk, Räder, Radschuhe dran
- Heckfahrwerk inkl. Anlenkung
- SR-Servo eingebaut und angelenkt
- HR-Servos eingebaut und angelenkt
- QR-Servos eingebaut und angelenkt
- Auslasslöcher am Rumpfboden zur Abluft und Kühlung des Dämpfers freigelegt

ging alles easy ...nur der Einbau der HR Servos ist ein wenig fummelig, weil die HR-Servos rel. weit innen liegen.
Die Fahwerksübergänge (Cuffs) hab ich weggelassen - ich finde die passen nicht wirklich... der Original Slick hat zwar Fahrwerksübergänge
angeformt, ist aber von der ganzen Rumpfform komplett rundlich - der Flight-Model Slick hat mit dem eigentlich ned wirklich viel gemein ;)

Wenn ich noch nen Tag Urlaub hätte wäre Donnerstag Erstflug :D

Gruß Klaus
 
Hallo Ihr üblichen Verdächtigen:-) Ich habe auch eine im Bau :-). Meine wird wie bei mir (noch) üblich elektrisch. 12S 6000 und LEO 8025-160. Wahrscheinlich an einer 26x10 und Castle 160 Ice2hv . Diese Wicklungsvariante kenne ich bisher nicht, der 180er macht an einer 24x10 XOAR in der Aeroplus Extra 330 einen superjob. Aber dreht mir dort fast zu hoch, die Falcon 24x10 war dann extrem laut. Evtl probiere ich mal 12S8000.

Die Folienqualität bei der AP Extra finde ich deutlich besser, die war perfekt gebügelt. Die edge 76 auch super aber nicht ganz so toll wie die extra. das Nachföhnen der Slick ist schon .... mühsam. Sonstige Beobachtung: Rumpf etwas stabiler als bei Aeroplus, Flächen schwächer.. Fahrwerk macht tollen EindruCk.

vom Kauf bin ich total überzeugt. Sie soll ja super gehen und dieser Rumpf ist einfach optisch der Hammer. Die Videos der gleichgrossen Extra von Flightmodels sind übrigens noch besser als das oben der Slick, allerding mit einem recht unbekannten Toppilot am Knüppel.

Servos setze ich übrigens durchgehend KST 3509mg ein.
 
gefällt mir das Video - schöner, ruhiger Flugstil...

Was für mich aber wohl nicht geht ist das Fliegen mit den "Stützrädern"...bei 48" ist das OK - max bei 60"... :)
 
Hallo Klaus!

Wie siehts mit der Breite der Motorhaube aus?

Passt da ein 60er Einzylinder liegend montiert unter die Haube? Aussparung für den Kerzenstecker würde ich noch akzeptieren...
Bin kein Freund von hängendem Motoreinbau...

Die Fotos lassen vermuten, dass beim 70er Boxer (35er Zylinder) schon Ausschnitte zumindest für den Kerzenstecker nötig werden. Da dürfte es für einen 60er Einzylinder wohl eng werden.


Gruss
Marko
 
Hallo Marko,

wie du an den Bildern eines anderen Users sehen kannst, wird beim liegenden Einbau ein Ausschnitt für den Kerzenstecker notwenig sein.
Mir sind es die verminderten Vibrationen/Schläge aber auch wert...also ich baue auch liegend ein...;)

Da der DA70 ja deutlich kleinere Zylinder hat, denke ich nicht das bei dem Ausschnitte notwenig sind - das kann aber sicher Robsen beantworten.

Gruß Klaus
 
Hallo Marko,

wenn du dir die Bilder von Stefan an siehst, wirst du bemerken dass er seinen Einzylinder liegend eingebaut hat. Auch ist auf den Bildern die Schablone zu sehen, mit der er wohl leider einen Ausschnitt für den Zündkerzenstecker machen musste.
Bei Stefan werkelt ein RCGF 61 (?) wenn ich mich nicht täusche, wie der von den Abmessungen zu den anderen ist weiß ich nicht.

Hier habe ich dir noch weitere Bilder, ist Stefans Maschine. Er hat mir erlaubt die Bilder jederzeit hier zu verwenden.
Vielleicht hilft dir das beim Einschätzen ja weiter...

IMG-20150915-WA0030.jpg

IMG-20150915-WA0015.jpg

Klaus hat mit dem Design recht. Da wurde das Design 1:1 auf den Rumpf übernommen. Jedoch hat die Slick im Gegensatz zum Original die Tragflächen viel weiter oben und somit ist das nicht ganz stimmig. Ist ne Kleinigkeit, wäre aber natürlich schön gewesen, wenn man da das Design angepasst hätte.



Gruß Bernd

Edit: Überschnitten mit Klaus :)

Mein DLE hat im Gegensatz zum RCGF eine schräge Zündkerze, ggf. könnte das ohne Ausschnitt aus gehen...
 
Ich hab mir heut mal den Tank angeschaut - ich werde weder den Stahl- noch den "Filz"- Pendel verwenden - da kommt ein
gescheites Filzpendel rein...da ich keine Kompromisse :cool:
Natürlich hab ich dann auch die Anschlüsse mit Draht gesichert...

Motor habe ich heute Mittag auch drangebaut ...die beiliegende RCGF Bohrschablone hat ja identische Maße wie DA60 und KCS62,
daher ging das Ganze schnell und passte auch :D

Die beiden seitlichen Schrauben der Motorhaubenbefestigung sind ne ganz schöne Fummelei :p

Die beiliegenden Dämpferhalter (je2 in 2 Größen !) sind gut allerdings sind die Silikonstücke zu klein - wenn die keinen "Bauch" machen - dämpft da auch nix...
Ich hab sie getunt mit dickerem längeren Schlauch...

Original
22.jpg

Modifiziert
23.jpg
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten