Spektrum DXe mit Reichweitenproblem

Hallo,

heute habe ich meine P-51 von Horizon E-Flite geschrottet...aber zum Glück reparabel. Nach etwa 50 m Entfernung nach dem Start keine Reaktion mehr auf Steuerbefehle.

Aber mal von Vorne: Nach ca. 5 Jahren Modellflugpause hab ich mir eine gebrauchte aber voll funktionsfähige Mustang zugelegt. Komplett, aber ohne Sender.
Wegen der -für mich neuen- AS3X Stabilisierungstechnik im eingebauten Empfänger (Spektrum DR 636) besorgte ich mir ne Spektrum DXe Funke dazu. Weiss nicht ob das überhaupt Sinn macht.

Habe vor dem Start das übliche Prozedere eingehalten mit Binden und checken der Ruderfunktionen sowie der AS3X Funktion. Alles klar dachte ich, aber hatte keinen Reichweitentest gemacht. Das hatte ich mir bei den "alten" 35 MHz Anlagen immer sparen können.

Meine Frage nun: Habe ich was falsch gemacht oder übersehen? Den Binde-Knopf habe ich beim Fliegen jedenfalls nicht gedrückt. Und wie kann ich die Reichweite erhöhen? Am Empfänger habe ich nichts verändert, auch die Antennen sind so wie der Vorbesitzer sie erfolgreich geflogen hat montiert. Ich habe sowas vorher noch nicht erlebt...überlege mir besser ne andere Funke zuzulegen.
 
Eines kann ich sicher sagen, die funke hat volle Reichweite, also musst du etwas falsch gemacht haben.. nur was:confused:
 
Hi,
falls sich jetzt beim Reichweitentest keine Probleme zeigen, könnte es ein Problem der Programierung oder der Kanalzuordnung sein. Also erstmal Reichweitentest nachholen.

Habe vor dem Start das übliche Prozedere eingehalten mit Binden und checken der Ruderfunktionen sowie der AS3X Funktion.
Modell stand eben, beim anstecken des Akku, AS3X hatte dann genug Zeit sich anzugleichen (Ruderzucken), bis Kreisel Funktion wurde getestet wurde.

Ich rate mal munter drauf los. Die 1,2m Mustang mit AR636 (AR636A?) hat ein Fahrwerk und Safe Funktion? Die DXe (besorgt) war evtl gebraucht und programiert? Gehen alle Funktionen auch bei Fahrwerk eingefahren?

Da Du vermutlich kein Adapterkabel hast (nach Registrierung sind die TX/RX evtl programierbar), teste doch mal den Sender mit Standartempfänger (falls verfügbar). Auf welchem Kanal wird welches Bedienelement ausgegeben. Und welche AS3X Funktion wird damit am Flugzeug ausgelöst?
 
Besten Dank für die Infos erstmal...
Die Mustang hat 1,12m Spannweite mit Einziehfahrwerk und Klappen. Dabei konnte ich aber bei der angegebenen Kanalzuordnung das Fahrwerk und die Klappen nicht betätigen (Klappen bewegten sich beim Drücken des Bindknopfs :confused: ) Habe dann am Empfänger die Stecker Fahrwerk und Klappen getauscht, sodass das Fahrwerk ausgefahren blieb und ich die Klappen mit dem 3 Wege Schalter bedienen konnte.

Die DXe ist gebraucht gekauft und es war kein Programmierkabel dabei. Standardempfänger hab ich nicht, jedenfalls keinen für 2,4 MHz.
Scheint das also Problem der Programmierung der DXe zu sein. Die AS3x Funktion hat jedenfalls nach dem Binden so gearbeitet wie sie sollte.

Wie teste ich eigentlich die Reichweite genau? Mit gedrücktem Bindknopf sich vom Modell etwa 30 Schritte entfernen und dabei die Ruderauschläge beobachten? Stand nirgendwo genau beschrieben...
 
Hi,
wie es bei DSMx richtig geht kann ich garnicht sagen, je nach Modell teste ich auf 50-200m, mit und ohne Motor alle Funktionen.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten