Startprobleme LRK mit Klapplatten?!

Hallo zusammen,
ich habe bei einem meiner LRKs festgestellt, dass er mit Klapplatten schlechter anläuft als mit gleichgrossen Starrlatten. Ich führe das auf die angelegten Blätter zurück, die sich nicht gleichmässig entfalten. Gibt es eine Abhilfe für das Problem ( ausser brutal Gas zu geben )?
Meine Konfiguration:
LRK280/12 mit 12,5x?? Löffel an 10 Zellen.
Bin für jede Antwort dankbar
Olaf

[ 19. September 2003, 08:22: Beitrag editiert von: Olaf Lampe ]
 

Snoopy

User
Das während des Anlaufens variierende Trägheitsmoment macht den Anlaufvorgang nicht einfacher. Kommt auch auf den Regler an. Mein Kontronik Beat40 hat damit fast Null Probleme (der dreht maximal 10 Grad falsch, dann hat er die Richtung), während der ältere 3SL schon einige Anläufe braucht (Torcman 350-20-13 mit 14x9,5 CfK Folding).
 

cord

User
Hallo,
ich hab das bisher immer ignoriert. Hat nicht geschadet. Aber vielleicht kann man den Propeller ja horizontal stellen und von Hand ausklappen. Werd ich am Wochenende mal ausprobieren.

Gruss
Cord
 
Oben Unten