Staubsauger, schwarzer Teppich, weiße Katze

Motormike

Vereinsmitglied
Mein Siemens hat gerade die letzen Qualmwolken von sich gegeben.
Hab mir dann probehalber den Miele 514 von meiner Nachbarin mit Zusatzelektrobürste ausgeliehen, der war übergenial und saugte in einem Witsch das, was mein Siemens nach 5 bis 7 mal drueber geschafft hat. Den gibts nur leider nicht mehr.
Bitte Tipps welchen Staubsauger ich mir mal bei obiger Problemstellung näher anschaun soll.
Wenn jemand lacht, nehme ich 30 Zellen nen FUN500-64 ne 29er Schiffsschraube und bohr an seinen Zähnen rum :D

P.s. Ralf was du hier liest bitte anrufen, bei meinem Telefon tun nach ner Spezidusche manche Tasten nicht mehr

[ 25. Mai 2005, 19:38: Beitrag editiert von: Motormike ]
 

Motormike

Vereinsmitglied
Zum nen Drittel isse schon Creme, aber Farbe gibts nicht mehr :rolleyes:



Und was bei meinen Lackierversuchen rauskommt siehste bei der kleinen, nix mit gleichmässigem Farbauftrag

[ 25. Mai 2005, 19:57: Beitrag editiert von: Motormike ]
 

Konrad Kunik

Moderator
Teammitglied
Moin Mike,

mein neuer Miele S 712 sollte das Prob schaffen - schafft auch locker die langen Haare von dem hier



Wenn der sein Fell von Winter auf Sommer wechselt... :D :p

[ 25. Mai 2005, 20:54: Beitrag editiert von: Konrad Kunik ]
 

Motormike

Vereinsmitglied
Versuch grade den Unterschied zwischen dem 700er Cats & Dogs und dem S712 rauszukriegen.
Kein Staubsaugervertreter hier im Forum? :D
 

Motormike

Vereinsmitglied
Ja soweit bin ich auch, aber der Unterschied ausser dem Preis?
Und mit 2000 Watt kann ich nix anfangen, je schlechter desto mehr Watt musste reinstecken damit was reinsaugt :D
 

Motormike

Vereinsmitglied
Ahh, ich brauch den S712 mit dem SEB 216-2 :)
Der Cats und Dogs hatn Active Air Clean Filter und der 712 nen Super Air Clean Filter. Der Cats dann noch ne Luftangetriebe Rolle. Da nehme ich lieber dann den 712 und als Extra die Elektrobürste.
Alternativ könnte ich meine weisse Katze waehrend desFellwechsels gegen deinen schwarzen Hund austauschen :D

[ 25. Mai 2005, 22:28: Beitrag editiert von: Motormike ]
 
Hi,

wir haben von Vorwerk den Kobolt mit Eletrobürste,ist sehr empfelenswert.(bei einem weiß-grau-braunen Stubentiger und Teppichböden in diversen Farben)

[ 25. Mai 2005, 23:02: Beitrag editiert von: Sebastian Steffen ]
 
Als Besitzer zweier Tiger mit unbekanntem Wachstumsdrang, war ich glücklicher Siemens-Sauger....

Zeuss und Phönix im Lieferzustand.

Heute 8 Jahre später

und
,

habe ich mir einen Tiger von Vorwerk gekauft. Allerdings ist der Staubsaugerbeutel-Jahresbedarf, teurer wie so mancher Brushless, deutscher Produktion.

Soll ich nun die Saugbautel in China kaufen, oder hat jemand die Anleitung zum Selbstbau der Beutel? :D
 
Tach auch,

hier in GB sind die Dyson's ziemlich beliebt, wenn auch nicht billig, die machen ohne Beutel rum. Waer doch was, speziell fuer die Angora-Fans. Gibt's sogar fuer Allergiker .
Und das Prinzip sollte doch fuer alle Flieger der Traum sein, pure Luft :D
 
Moin Mike!

Meine Empfehlung in Sachen Tierhaare sind die X-Büstensauger der Firma Sebo. Einen nicht kostengünstigen Bürstensuger von Hoover (Auch die Queen hält mit diesem Modell angeblich den Buckinghampalast sauber! :D ) haben die Viecher (3x Maine Coon, eine Hauskatze und eine Tonkanesin) hier innerhalb von 4 Jahren zu einem Ersatzteilgrab werden lassen. (man glaubt gar nicht welche Ritzen Katzenhaare alles passieren können um sich dann um Wellen zu wickeln oder sich in Lager zu integrieren)

Die Dinger sind zwar hässlich wie die Nacht und können preislich durchaus mit dem Mieles mithalten, glänzen aber durch einen IMHO wirklich durchdachten Aufbau und einer sehr guten Ersatzteilversorgung, wenn man z.B. irgendwann doch mal nicht nur Filtertüten sondern Verschleissteile wie z.B. den Hepar-Filter, die Bürste o.Ä. ersetzen möchte. Allerdings sollte man die Dinger nicht mit abgesenkter Bürstenwalze länger auf einer Stelle stehen lassen, da ansonsten die Auslegeware weggebürstet wird. Wenn mal eine Socke gefressen wird, ist die von einem Zahnriemen angetriebene Walze mit einer Überlastkupplung ausgerüstet, so dass die Antriebsmeschnik (im Gegensatz zu dem Hoover, der in diesen Fällen gerne mal nach Gummi stinkende Rauchwolken ausgestoßen hat, wenn man nicht schnell genug am Netzschalter war) geschont wird.

Die Homepage: http://www.sebo.de (Vorsicht, Flash und bunt!)

Die beutellosen Sauger sind im Prinzip eine ganz nette Idee, wenn ich diese nicht irgendwann leeren müsste und dann doch wieder mit dem Staub konfrontiert würde.

[ 26. Mai 2005, 14:03: Beitrag editiert von: Christian Dombrowski ]
 
VORWERK Kobold! Turbobürste wird mit eigenem E-Motor angetrieben (nich wie bei vielen nur durch "Luftstrom")

Nach zig Staubsaugern haben meine Frau und ich diese sinnvolle Investition getätigt.

Fazit: Tierhaare kein Prob! Teppich wird "fluffiger" und die Haare unseres weißen Schäferhundes bekomme ich mühelos aus dem schwarzen Kofferraumteppich (Kombi).

Ist quasi der BL unter den Staubsaugern :D
und NEIN, ich bin kein Vorwerkvertreter!! :p

LG
Olli
 

Motormike

Vereinsmitglied
Sodele hab jetzt nen
Miele 712 mit ner SEB216-2 (seperat elektroangetriebene Bürste) genommen, das mit der Luft hat alles andere als überzeugt.
Weißer Schäferhund? Noch nie gesehen, kenne nur die gefärbten :D
 

Oli K.

User
Hallo,

Edit: Empfehlung zurückgezogen, habe gerade erst gelesen dass bereits Ersatz beschafft wurde!

Oli

[ 01. Juni 2005, 13:30: Beitrag editiert von: Oli K. ]
 
weisser Schäferhund wird auch Kanadischer Schäferhund genannt.

auch wenn schon Ersatz besorgt wurde :

Kobold von Vorwerk ist super ! nimmt die Haare von unserem Schnautzer weg wie kein anderer, möchte ihn nicht missen

Gruss Sven
 
@Mike

mit Farbe war mir zu teuer, da hab ich den in Standardweiß genommen :D

LG
Olli

PS: Offiziell heißt die Rasse AC-Schäferhund bzw. auch kanadischer Schäferhund.
 
Oben Unten