Stiletto 20 von Speedmodels

Hallo,
hat jemand Erfahrung mit dem Stiletto von speedmodels.nl? Mich interessiert in erster Linie Flugverhalten und der Bau der Maschine.
Bin für jeden Rat dankbar.

Gruß
Dirk
 
Hallo Dirk,

der bau ist problemlos. Die Flugeigenschaften sind sehr gut, wenn der Vogel erst mal in der Luft ist. Beim Start dreht die Stiletto gerne weg, wie scheinbar alle Tiefdecker mit hängendem Motoreinbau. Diese Tendenz ist nicht beherschbar wenn die Stiletto dazu noch zu schwer gebaut wird. Also kein allzu aufwändiges Finish. Bauen lässt sich die Stiletto mit 1300-1400 Gramm. In Holland wird die Stiletto oft als Club20 Pylonmodell eingesetzt. Aber mit relativ zahmen Motoren. Mit einem Startwagen ist der Start problemlos.

Gruss

mm
 
Als Motorisierung schwegt mir ein 3,5ccm Motor vor.
Nur ist es mir schleierhaft wie den Motorspant, den Motorträge und den Motor in den GFK Rumpf bekommen soll.
 
Hallo,

was für ein 3.5er soll denn da rein? Die Club20 benutzen einen 3,5er Novarossi Seitenauslass, ich hab eine mit nem 3,5er Rossi Heckauslass. Es gibt dafür einen speziellen Alu Motorträger dafür welcher am Motorspant befestigt wird.

gruss

mm
 
Ich hatte an einen 3,5 MVVS Heckauslass mit Krümmer und Resorohr gedacht. Hast Du Bilder die Du mir eventuell schicken kannst, damit ich mal einen Anhaltspunkt habe, wie der Rumpf ausgeschnitten werden muss usw.

Danke
Gruß
Dirk
 
Hallo Decay,

schaue mal auf der homepage von www.modellmotorentechnik.de unter Bilder, da ist ne Stiletto drauf. Das Exemplar war aber nicht mit werfen in die Luft zu bekommen, da ca 2Kg schwer. Finish sei dank.

Gruss

mm

[ 09. Mai 2005, 12:53: Beitrag editiert von: midgetmustang ]
 
Hi,

da habe auch schon geschaut, aber ich glaube, dass es sich dort um eine andere Stiletto handelt, oder irre ich mich da!?

Wenn es die gleiche ist wäre es super, weil ich dort dann gleich die Spanten und Leitwerke CNC gefräst bestellen könnte.

Gruß
Dirk
 
Hallo Dirk,

nach dem Telefonat gestern, vermutlich hast Du eine aus der alten Serie. Die Stiletto gibt es schon seit ca 10 Jahren, wurde aber vor 2 Jahren runderneuert. Unter anderem ist der Motor wesentlich besser einzubauen. Es gibt jetzt eine Motorhaube zum abnehmen welche auch das Reso abdeckt und bis an die Endleiste vom Flügel reicht. So ist auch das Resorohr vollständig abgedeckt. Schade, dass wir Dir nicht helfen konnten.

Gruss

mm
 
Hi,
über das Flugverhalten der Stiletto habe ich das gleiche gehört.

Ich wollte dir gerade zur Beretta raten. Ich selber fliege diese, und habe auch 2 davon gebaut.
Wir benutzen ach den 3,5er Mvvs als Heckauslass.
Passt wunderbar rein. Selbst der Schalli von dennen geht noch, nur der Flansch muss angeschrägt werden.

Aber noch mal zum Flugverhalten. Start, Landung und Flug alles föllig unproblematisch.
Ach und der Motoreneinbau ist super einfach, mach dir da keine Sorgen

Wenn du mehr wissen willst, nur fragen.

Ach ja besteht das Interesse nach Bildern?
Gruß Sebastian
 

kasumi

Vereinsmitglied
Hallo Speedfreunde.
Baue auch gerade eine Baretta.Der Bausatz ist wirklich gut gemacht und der Motoreneinbau ist mehr als einfach.Motorisiert wird das ganze mit einem Rossi Piranha 3,5 und offener Tüte.der Motor müsste 35000 in der Luft drehen und dan schätze ich mal gehts gans gut vorwärts :D
300 kmh sollten kein Problem sein aber wir werden es auv dem Speedcup sehen. ;)

Gruß Holger

Ach ja: airmaster bitte stelle doch ein paar Fotos hier rein ,das würde mich sehr intressieren.
Danke im voraus.

[ 13. Mai 2005, 17:49: Beitrag editiert von: kasumi ]
 

kasumi

Vereinsmitglied
Hey Sebastian.Sieht ganz ok aus deine Baretta aber was hast du den da für ein Prügel von Prop drauf?
Du willst doch speedfliegen und nicht Kunstflug machen und dan gehört da ein feingewuchteter Aluspinner drauf und nicht dieser Plastik Mist.

Also aus deiner Baretta kannst du aufjedenfall noch mehr rausholen.

Gruß Holger
 
Hi,
der Prop ist eine 7x6 und noch der fürs einfliegen gewesen.
Wenn mir wer sagt wo ich z.B. eine 6x9 odern 5x10 herbekomme, nehm ich die gerne.
Was den Spinner betrifft ist es meiner Meinung nach sch.. egal was du für einen nimmst bei diesem Motor. Der dreht am Boden mit den 7x6 nämlich nur ca 19.000 U/Min. Ist noch der Mvvs drin (60Euro mit Dämfer). Ich warte momentan noch auf ein Reso, dann kommt der Novarossi da rein, der dreht etwas höher. Dann kann ich auch mal über nen Alu-Spinner nachdenken.

Gruß Sebastian
 

Rotsh

User
Ahoi,

Ahoi,

auf der Suche nach einem preiswerten, schnellen Modell bin ich auf die Beretta von Jetenspeedmodels gestoßen. Leider habe ich nirgends Info's darüber gefunden, welchen Vorfertigungsgrad die Maschine hat. Daher nun meine Frage, ob ein Sack Holz mit ungelacktem GFK-Rumpf geliefert wird, oder dies ein ARF- Modell ist. Welche Arbeiten sind dann noch auszuführen? Motorisiert werden soll der Flieger mit 2,5ccm BWF Motor, gäbe es dahingehend Bedenken?

Grüße

Rotsh
 

Björn Köster

Moderator
Teammitglied
Mal so eine Zwischenfrage als Noob auf dem Gebiet, mit welchem Schallpegel muss man denn so bei einem 3,5er Speeder rechnen?

;)
Björn

Edit
Auch bei einer etwas zameren Motorisierung - 300 Sachen müssen da nicht bei rumkommen...
 

kasumi

Vereinsmitglied
Berretta

Berretta

Also Arf ist das nicht aber der Rumpf ist fertig eingefärbt mit coolem Glitterlack-Flächen zusammen kleben ,Nasenleisten usw ankleben .Motorspannt einkleben usw.

Alles in allem habe ich für die Beretta 2 wochen gebraucht bei 2 Std abends einschl. Lack.

Bauanleitung ist in Deutsch.

Wenn man allerdings nur ARF gwohnt ist wird,s ohne hilfe schwer dann würde ich eher den Rasant von Robbe nehmen den der Fliegt auch gut und ist ohne Motorhaube was die sache bz. Motor und Reso einfacher macht.

Gruß Kasumi
 
Oben Unten