Stromversorgung LX A-10 Thunderbolt

Niwo

User
Hallo Föngemeinde

hab mir für den Winterbasteleinsatz eine LX A-10 Thunderbolt geortert.

Verbaut werden
8mal Servos HK939MG (Model: HK939MG
Weight: 12.5g
Operating Voltage: 4.8V / 6.0V
Operating Current: 200mA / 240mA
Operateing speed : 0.14sec.60o / 0.13sec.60o
Stall torque : 2.5kg.cm / 2.7kg.cm )

2mal Wemotec Mini 69mm mit HET 2W20 an 4S mit Torcster Controller 60A (BEC bis 5,5V)

und
das EZFW von RC-Lander (das Original schaut net grad Stabil aus).

Nun die Frage, kann ich dieses Setup noch über BEC betreiben oder muß ich mir das Extragewicht eines Empfängerakku´s antun ?


Gruß Klaus
 
Noch einen Nachtrag, die Impeller werden an 2x 4S 3000mAh 35C betrieben - also für jeden Impeller einen LiPo.


Gruß Klaus
 
Hallo Klaus,

8 Servo´s plus EZFW müsste eigentlich schon klappen, wird ja nicht alles gleichzeitig mit Vollast gefahren (Die kleineren Torcster-Regler V2 haben glaub ich BEC bis 4A Dauer, die größeren bis 5A).

Kannst aber zur Sicherheit auch von beiden Reglern die BEC´s nutzen( Ist halt Löt- und Verkabelungsarbeit;)):
- Regler 1 BEC an Empfänger und dann Höhe, Seite, Quer Stromversorgung über BEC1/Empfänger
- Regler 2 BEC +Kabel (rot) direkt mit den +Kabeln von Fahrwerk, Bugradlenkung, Landeklappen verlöten und die Stromversorgung
so vom Empfänger trennen. -Kabel (schwarz) müsste über Empfänger funktionieren.

Möglichkeit Nr.3 wäre ein externes BEC (UBEC) direkt am Flugakku (Hobbywing, Hype, Jeti,...), sind auch leichter als ein Empfängerakku:D

Empfängerakku ist halt schwer und nimmt Platz weg:cry:

Gruß
Mark
 
Hi Mark

Danke für die Möglichkeiten.
Hab mal nachgeschaut, die Regler sind keine V2.

Hab da eben die Bedenken, das mir der eine LiPo eher einbricht wie der andere bzw. die Impeller nicht mit der gleichen Leistung laufen.
Werde das aber auf jeden Fall erstmal testen.

Möglichkeit 2 gefällt mir nicht sonderlich wegen der Löterei - da liegen, wenn´s fertig ist, schon genug Kabel drin. :)

Möglichkeit 3 ist ´ne schöne Altenative und die paar Gramm machen das Kraut auch nicht mehr fett - Abfluggewicht wird (rechnerisch) bei ca. 2,5kg liegen.


Gruß Klaus
 
Hallo Klaus,
ich hab bei meiner A-10 einen separaten Empfängerakku ins Heck gebaut, da meine A-10 vorne eh viel zu schwer war.
PHOTO_1354363278391_100.jpg

Gruß Thomas
 
A-10

A-10

Hallo Klaus
Fliege meine A-10 mit zwei Mini Fan Pro 2W25
Plus zwei Regler a) 100A Robbe Roxxy mit BEC 5,5V
und mit zwei 6s 2650 mAh muss sagen, geht sehr gut ab.
Fliege sie in der Luft nur mit halb Gas. Brauche nur die Kraft zum Start.
Ansonsten habe ich keine Probleme, Ich muss auch sagen, meine war vorne auch etwas zu schwer
habe deswegen Blei ins Heck gebackt.

mfg
Dieter
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten