Styropor Kontaktkleber

Hallo zusammen, früher vor 30 Jahren habe ich Styroflächen mit Kontaktkleber und Balsa beplankt. Jetzt bin ich auf der Suche nach so einem Kleber. Wer kann mir helfen? Vg ULI
 

Chrissy

User
Hi,
Du kannst Tesa Sprühkeber Professional 60021 probieren oder Uhu Por mit Waschbenzin verdünnt.
 
Belizell Contact, in der roten Tube.
Gemacht für Epo, Styrophor Kunsstoff und Holz.
Hat eine Konsistenz und lässt sich verarbeiten wie Pattex.
 
Hallo zusammen, danke für die schnellen Antworten.
Jürgen. Das war ein Grauer Kleber der mit einem Schwamm beidseitig aufgetragen wurde .
Rowanit habe schon mal gehört,kann es aber nicht zuordnen.
Vg ULi
 
..... den Original-Rowanit den ich früher von Rowan/Rödel hatte war weißlich/hellbeige und roch nach Ammoniak. Wenn er mit der Zeit dicklich wurde, konnte man ihn problemlos mit Wasser verdünnen. Wurde mit Schaugummiresten beidseitig aufgetragen; das Balsaholz wellte sich anfangs aufgrund der Feuchtigkeit, am Besten ließ man es vor dem Aufbringen erst wieder trocknen (noch längere Liegezeit war auch kein Problem). Dann wurde das Holz/Beplankung aufgelegt und mit einem festen Gegenstand (feingeschliffener, an den Kanten gerundeter Holzklotz) gut "aufgedrückt/aufgerieben". Ergebnis war langlebige und beste Verbindung (habe heute noch Flächen u.a. die seit über 40 Jahren perfekt verbunden sind)!

Wer das heutzutage noch/wieder verwenden will (wie ich auch), suche im Internet nach: Latex-Milch !!!

Gruß Erich
 

heott

User
Hallo Zusammen,
gut das ich diesen Beitrag gefunden habe... soetwas suche ich auch... hab mal nach Latex-Milch gegoogelt, ist das dies:

Was ist eine Latexmilch?
Die Latexmilch eignet sich z.B. auch um Brandblasen und verbrannte Haut darzustellen. Zusammen mit dem "Gelafix" Spezialeffekt lasen sich realistische Verbrennungen und Verbrühungen nachbilden. Entfernt werden kann die Latex-Milch entweder durch einfaches Abziehen oder mit Hilfe eines ölhaltigen Make-up Entferners.

Gruß Ottmar
 
Hallo Ottmar, so ähnlich hat das Zeug auch gerochen. Damals vor ca. 40 Jahren haben wir einige Flächen mit dem Kleber beplankt. VG ULI
 
Wäre Balsa + Styro mit Weißleim einstreichen, trocknen lassen und Balsa aufbügeln auch eine Option? Dafür darf das Balsa nicht zu dick sein.
 

heott

User
Hallo Uii, danke für den Tip... ich werd mich da mal tiefer einlesen und eventuell msl bestellen.
Gruß Ottmar.
 
Früher gab´s mal Bindeplan. War gummiartig und hat abartig gestunken.
Vielleicht nach Ammoniak.

Grüße
Michael
 

TobiL

User
Hallo
Die Gummimilch haben wir lange Zeit verkauft. Auch an die Firma Rödel. Der war eigentlich zum Flicken von Säcken oder verbinden von Treibriemen. Es gab auch eine Firma in Kassel an die wir verkauft haben. Die haben Kauknochen aus Jute für Hunde gemacht.
Die Nachfrage danach ist dann aber gesunken und wir haben ihn aus dem Sortiment genommen. Da mussten immer 2 Fässer à 200 ltr bestellt werden. Rentiert sich nicht mehr!
Den Ammoniakgeruch habe ich heute noch in der Nase.
 
Oben Unten