Suche Hilfe GWR-Karte und Foamwork

Hallo alle zusammen,

Ich hoffe, jemand von euch kann mir weiter helfen.
Meine neue cnc-styroschneide ist endlich fertig.
Leider bekomme ich die Schrittmotoren nicht zum laufen.
Ich habe von GWR-elektronik die steuerkarte SM44PCV5 gekauft.
Als Software will ich Foamworks verwenden. Irgendwer hier im Forum
hat geschrieben, das er diese Kombination verwendet und das ganz gut
klappt. Bei mir haben zwar die Schrittmotoren Strom und ordentlich
Haltemoment , aber ich kann die Karte nicht dazu überreden, auch nur einen einzigen Schritt zu machen.
Leider ist die Beschreibung von GWR wenig aussagefähig und am Telefon habe ich niemanden erreicht , um zumindest die Pinbelegung der Karte rauszufinden.
Ich verwende folgende Ausstattung:

Rechner: Packard Bell istart 3120 1,6 Ghz ohne parallele Schnittstelle:eek:
externe Karte PCI zu Parallel an LPT1
Betriebssystem: Windows XP SP2
Schneidesoftware Foamworks
verbindungskabel subD 25 1:1 belegt
Schrittmotorkarte GWR SM44pcv5
Motoren Motioncontrol FL57STH76-2008b 2,0 A bei bipolar seriell

Ich habe meine Anschlüsse alle schon tausend mal geprüft und kann einfach keinen Fehler finden.
Ich hoffe sehr , jemand von Euch kann mir helfen:rolleyes:

Vielen Dank
Raimund
 

Rolf-k

User
Hallo


Du schreibst das du das Verbindungskabel 1 zu 1 benutzt?
Hast du überprüft ob deine Software die Signale an die richtigen Pins schickt?
Ich musste für die EAS Nc Start Software die Belegung mittels Adapter ändern.
Also überprüf das mal.

Gruß Rolf-K.
 
Hi
Bei meiner 3Kanal Karte passt die Belegung bis auf Pin 8und 9 die nicht ausgeführt sind,mit der Belegung der Soft überein. Musst du evtl die Endschalteranschlüsse brücken? Oder hat die Karte einen Jumper,um die Endschalter ausser Betrieb zu setzen? Notstop solltest du verdrahtet haben,sonst wäre kein Haltemoment da.
mfg Hermann
 
Hallo alle zusammen,
Danke für die Anregungen.
@ Rolf-K
Das Kabel habe ich geprüft. Die Pinbelegung der Karte ist aber leider ein Geheimniss des Herstellers.:mad: :mad: :mad:
In der Doku dazu steht nichts, Tel. habe ich niemend erreicht und auf meine Mail hat niemand geantwortet.
Dafür ist die Belegung Strom 5V auf seiner Anleitung spiegelverkehrt !!
Das habe ich Gottseidank bemerkt, bevor ich da 40 Volt draufgeklemmt
habe. :eek:


@ Hermann

Die Endschalter und der Notstop sind gebrückt.


Hat vieleicht noch jemand eine Idee???


schonmal vielen Dank

Raimund
 
Hi
in der Doku zu Foamworks gibt es ein Fenster, wo du die Step und Dir Pins ablesen kannst.
Die Pins von 2-9 sind die Pins für die 4 Achsen. Dabei sollten die geraden Zahlen die Richtung und die ungeraden die Schrittimpulse sein. Wenn die auf der Karte anders belegt sind, bewegt sich nichts.Zum testen das Fenster öffnen und mit den Button die dann sichtbar werden versuchen die Achse zu fahren.Wenn Pin 2 von Hi nach Low oder umgekehrt wechselt, stimmt die Belegung zb der X Achse.Wenn sich Pin 3 ändert, wäre die Bel der Karte anders als die der Soft. Dann hilft nur umkonfig wenn möglich oder aber umlöten.
mfg Hermann
 

Rolf-k

User
Hallo zusammen
@ Reimund

In der Anleitung auf Seite 8 ist die Pinbelegung beschrieben.
Wenn du willst kann ich dir die Anleitung als PDF schicken.

Gruß Rolf-K.
 
Hallo alle zusammen,

Meine Anleitung zu der Karte ( von der HP des Herstellers) hat nur 6 Seiten
offensichtlich gibt es da mehrere:confused:

@ Rolf-K
das ist klasse, wenn Du mir die Anleitung mailen kannst.
( an cnc-fraese@web.de )

@ Hermann
das mit der Pinbelegung in der Software habe ich schon gesehen, aber dazu müsste ich ja wissen, wo was bei der Karte ankommen soll.
Bei Foamworks ist ja auch dieser " Parallelportmonitor" dabei, aber wenn ich den starte, hängt sich mein Rechner sofort auf. Möglicherweise habe ich ja ein Problem mit dem Parallelport. Den habe ich erst kürzlich als PCI-Steckkarte
gekauft und installiert. Wie kann ich die Funktion prüfen ?
Leider habe ich kein anderes Gerät, das da hinpasst. ( Alles ist ja heute USB)

Vielen Dank

Raimund ( der langsam Wahnsinnig wird )
 

Rolf-k

User
Hallo Raimund

Du hast Post im Anhang ist die Anleitung.
Ich hoffe sie hilft dir.

Gruß Rolf-K.
 
Hallo Raimund
So wie ich dir die Pins beschrieben habe, sind sie eigentlich auf allen mir bekannten Karten.Es kann halt sein das die geraden Ziffern immer Dir und die ungeraden Step sind.Es kann aber auch sein das die geraden Step und die ungeraden Dir sind. Du musst in der Soft die LPT angeben.Dazu musst du wissen wie sie in deinem System eingetragen ist.Zb 378 oder 278 oder aber
0xbc00 oder eine andere Ziffern Zahlen Folge. Start/ Systemsteuerung/System/Hardware/ Gerätemanager/Anschlüsse Com und Lpt darauf doppelklick. In dem Fenster das dann aufgeht auf Resourcen. Da kannst dann ablesen was du eintragen musst beim Prog für LPT. Viel Erfolg.
mfg Hermann
PS: Schau mal hier unter Tutorials da sind Videos hinterlegt für die Konfig.
http://www.foamwork.net/
 
Hallo alle zusammen,

@ Rolf-K
Vielen Dank für die Anleitung , Ich habe tatsächlich eine andere:confused:
Die Pinbelegung stimmt aber so wie sie jetzt ist. Daran kanns also nicht liegen.


@ Hermann,
Ich habe in der Systemsteuerung - Gerätemanager geschaut und bemerkt,
dass ich bei der Foamworksoftware als 378h als Parallelportadresse eingetragen habe und in der systemsteuerung was ganz anderes steht.

Siehe Screenshot:


Leider kann ich das da nicht ändern, weil ich nicht weiss wie das geht:(
 
Hi
Versuch mal ob du in das Feld wo die 378 drin steht, die Adresse per Hand eintragen kannst. Bei Mach 3 zb geht das. Da trägst dann entweder B407 oder B007 ein.Wenn man das nicht so ändern kann ,musst den Hersteller der Soft um Support bitten.
mfg Hermann
 
Irgendwer hier im Forum
hat geschrieben, das er diese Kombination verwendet
ICH !

Und ich kann überhaupt nicht verstehen was du über den Service von GWR Elektronik schreibst. Ich kenne keine andere Firma die einen besseren Service hat!
Vielleicht ist ja nur niemand da (Urlaub,...)


Also ich habe die Karte direkt mit dem Mitgeliefertem Kabel an den PC angeschlossen. Wenn man ein Verlängerungskabel dazuwischen machen will muss dieses 1:1 sein.
Die Pinbelegung steht in meiner Anleitung. Kann ich dir Mailen wenn du willst.
Bei Foamworks ist die Voreingestellt Pinbelegung jedoch schon die richtige.
 
Funktioniert !!!!!!!!

Funktioniert !!!!!!!!

Hallo zusammen,


das Leiden hat ein Ende !

Karte und Software reden endlich miteinander. Und das tadellos.
Es lag an der doofen Portadresse der nachgerüsteten Parallelkarte.
Leider lies sich das nich umstellen und in der Software kann man die neuen, modernen nicht per Hand eintragen. In meiner Verzweiflung habe ich am WE einen PC im bekannten Auktionshaus geschossen. der wurde Gestern geliefert, natürlich ohne Betriebssystem. Beim Installieren von XP stellte sich dann prompt raus , daß die Festplatte hinüber ist. Allerdings hatte ich noch eine zu Hause rumfliegen. Die eingebaut un XP rennt. Kabel an die GWR-Karte und alles ist gut.:D :D :D :D :D

Vielen Dank an alle, die mir da geholfen haben.

@ Theodor

Wenn du den Afterbuy-Servic von GWR gut findest, dann hast du offensichtlich noch keine wirklich gute Firma kennen gelernt.


Liebe Grüße

Raimund
 
Also ich hab den Herr Knobe von GWR Elektronik als unwissender Anfänger nach dem Kauf der Karte bestimmt 20 mal angerufen und wurde immer kompetent und freundlich beraten.

Aber wenn es jetzt geht ist ja gut ;)
 
Hi
Zum Support
Ich hab meine Karte bestellt am nächsten Tag überwiesen. Nach 4Wochen hab ich die Dreistigkeit besessen und hab nachgefragt ,wann die Karte geliefert wird,die ja lagermässig da sein sollte. Von einer unfreundlich und offensichtlich genervten Dame hab ich dann die Auskunft bekommen ,das die Karte spätestens am übernächsten Tag rausgehe.. Das Spielchen zog sich dann über noch mal 2Wochen hin. Soviel dazu! Ist aber fast 2Jahre her. Vieleicht hat sich ja inzwischen einiges zum Guten gewendet.
mfg Hermann
Ps: Gut das jetzt alles läuft.
 
Oben Unten