Was taugt "Einstein/The Brick" von MPX ?

Hi,

nachdem mir vorgestern bei einem crash die Empfängerantenne von meinem Schulze 835 im Gehäuse abgerissen ist, muss über Ostern ein neuer Empfänger her. Frage: hat jemand Erfahrung von der MPX Servo-/Empfängereinheit "the Brick" ? Was taugt das Ding als Empfänger in Elektrofliegern ?

Gruss,
...der Peter :)

[ 14. April 2003, 15:05: Beitrag editiert von: Peter Dörscheln ]
 

admin

User
Teammitglied
Hallo Peter,

hab ihn in einem Elektroflieger, 10 Zellen und Kontronik-Brushless. Ist bisher absolut problemlos.
 

Dix

User
Für das Gewicht des Brick bekommst Du aber auch leichtere (austauschbare) Einzelkomponenten.
 
Problematisch, wenn man mit Fremdsendern (Robbe, Graupner) Fliegt, welche eine freie Servozuordnung zu den Funktionen nicht erlauben (MC10-MC22). Die vorgegebene 2 Servoadressen im Brick sind dabei dann hinderlich, da nicht mit der vom Senderhersteller vorgegebene Belegung übereinstimmend.

Kauft Einzelkomponenten und seid flexibel!
 
Oben Unten