Wasserkühlung für eine 2,2KW China-Spindel

Savoy73

User
Moin zusammen,

ich brauche für meine neue 2,2KW China Spindel noch eine geeignete Wasserkühlung.

Im Netz bin ich auf dieses Komplett Angebot gestossen:

http://www.ebay.de/itm/RAIJINTEK-Tr...240mm-Radiator-2x-120mm-Luefter-/191494572301

Wie kann man die Kühlleistung beurteilen? Die Pumpe fördert 120l/std. Ist das mehr als ausreichend?

Ich wollte die Stromversorgung über „Relais 2 Kühlmittel bzw. Absaugung"“ von der Triple Beast nutzen. Die Ventilatoren und die Pumpe haben leider ein 3-pin Anschluss. Wie sollte man dort verfahren, um eine Stromversorgung sicher zu stellen?


Gruß Frank
 
Das ist nicht so das passende. Der komische CPU Kühler inkl. Pumpe würde dir nichts nützen. Zahlst also 90€ nur für einen Radiator und nutzlosen Mist.

Wenn deine CNC Steuerung irgendwo 12V hat wären diese Pumpen ganz nett. Sonst halt extra Netzteil. Mittlerweile laufen die meisten PC Wasserkühlungspumpen mit 12V. Die haben fast alle einen 230V Zwilling der hat aber leider nicht die 1/4" oder 1/8" Gewinde der 12V Versionen.
z.B.
http://www.ebay.de/itm/Coolpump-CP7...hlung-Pumpe-/191648736902?hash=item2c9f27a686
http://www.ebay.de/itm/Laing-DDC-Pumpe-12V-DDC-1T-von-Alphacool-/151764735590?hash=item2355e21666
http://www.ebay.de/itm/Innovatek-HP...ichbehalter-/201401384129?hash=item2ee4753cc1


Und dann noch irgend einen Radiartor, für einen oder zwei 120mm Lüfter, z.B:
http://www.ebay.de/itm/Radiator-Airplex-XT-120-ZUBEHOR-/291527886092?hash=item43e06a850c

Ein kleiner Ausgleichsbehälter ist auch nie verkehrt, kann man sich aber auch fast selbst bauen als Modellbauer.

Die Spindeln haben nicht viel Abwärme. Wenn die nicht Stunden am Stück laufen muss da nicht mal ein Lüfter auf dem Radiator sein.

Standard ist 1/8" oder 1/4" Gewinde, und man benutzt Pneumatikleitungen inkl. passender Anschlüsse. Die Leitungen sind für Schleppketten geeignet. Benutze keine PVC Schläuche oder ähnliches. Die werden nämlich hart und lösen irgend einen Schleim im Wasser.

Noch was... 3 Pin Anschuß ist ein Standard Lüfteranschuß im PC. Das ist einfach nur + - und Drehzahlsignal.
120l/h ist bei Pumpen eine absolute 0 Aussage. Das ist nämlich die maximal mögliche Menge ohne Schlauch und Anschluß, bei 0mm Förderhöhe.
Bei Pumpen zählt die Förderhöhe, das ist der einzig wirklich belastbare Wert.
 

Debian

User
Moin,

mal eine kleine Anmerkung zu dem Schleim der hier genannt wurde, Kunststoffleitungen, egal ob Rohre oder Schläuche sind Diffusionsdicht nach DIN, es kommt als keine Flüssigkeit nach draußen, aber sie nehmen Luft / Sauerstoff aus der Umgebung auf, das verursacht den besagten Schlamm oder Schleim, dieses kann man entgegen wirken, in dem man das System öfters spühlt.

Gruß
Uwe
 
...oder ein bischen Kühlerfrostschutz (oä) beimischen. Bei mir hatte sich auch immer "Schleim" gebildet. Ich vermute, dass das organischen Ursprungs war (Bakterien, Schimmel,ka....). Seitdem Kühlerfrostschutz mit drin ist, passiert das nicht mehr... Ich hab eine halbe kleine Tasse voll auf 2L beigemischt.

Aber Achtung: Darauf achten, dass die einzelnen Komponenten (Pumpe, Radiator,...) das auch abkönnen. Nach 2 Jahren sahen bei mir die Teile alle noch "wie neu" von innen aus....gewechselt habe ich dann nur noch einmal im Jahr: Nicht gespült, nur den Ausgleichsbehälter ausgekippt und neue "Mische" rein.
 
Nicht ein bisschen Kühlerfrostschutz sondern das vom Hersteller angegebene mindest Mischungsverhältnis. Sonst gammelt das unedelste Stück Metall im System gnadenlos weg. Das richtige Mischungsverhältnis mindert weder die Kühlleistung noch erzeugt es weitere Kosten. Eine Pulle kauft man davon so oder so. Aber dafür ist ein guter Korrosionsschutz gewährleistet.

Und nein das sind keine Bazillen die den Schleim machen sondern die Weichmacher der PVC Leitungen, der Schleim kommt auch wenn man einen Chlorreiniger in das Wasser kippen würde. Die werden schon beim ersten befeuchten schmierig und um so mehr Schleim um so härter werden sie. Das gibt es mit Pneumatik Leitungen gar nicht.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten