Weatronic BAT 64 Bugfahrwerk programmieren

Hallo RC-Networkgemeinde,

ich habe ein Problem bei der Programmierung meines Bugfahrwerks in dem BAT 64 Sender von Weatronic.
Ein- und Ausfahren des Fahrwerks ist auf einen 2-Stufen-Schalter gelegt und auch soweit eingestellt, dass die Lenkung vom Rad nur möglich ist wenn der schalter auf " Fahrwerk ausgefahren" steht, nun kommt der Teil bei dem ich nicht mehr weiter komme...

Um ein "hängen bleiben" des Fahrwerks während des Ausfahrens an der Rumpf-Aussparung zu verhindern, sollte die Lenkung erst ein paar Sekunden nach Betätigung des Schalters "Fahrwerk ausfahren" möglich sein.
Wie Programmiere ich dies?

Danke schon einmal für eure Tipps


Gruß
Dominik
 

Maggi

User
Also dass es sofort gesperrt wird in eine Richtung hab ich auf anhieb hin bekommen....

Fährt dein Klappenservo langsam mit Verzögerung??? Will ich nur wissen zum testen!

Und wie hast du das letztendlich in deinem Modell geproggt???
Seitenruder Geber in einer eigenen lenkbares Bugfahrwerk Funktion oder hast du das Seitenruder per Mischer auf das Fahrwerk geproggt?
Gerne kannst mir auch deine Modelldatei zusenden...dann schau ich mir das direkt im Detail an und such ne Lösung ;-)

Kurz ums Prinzipiell darzustellen
Koppel die Flexrate des Bugfahrwerk über einen Schalter (in welcher Form auch immer) ...dieser Schalter darf die Flexrate erst dann freigeben wenn er 100% Klappenausschlag erreicht

Ich habe jetzt es so gemacht
Funktion Einziehfahrwerk erstellt und direkt den Schalter des EZF zugewiesen
Funktion Bugfahrwerk erstellt...hier aber keinen Geber angegeben, sondern per Mischer SR auf BF geproggt...hier hab ich dann die Flexrate (einmal 0% und andere Stellung 100%) einem Virtuellen schalter zugeordnet der wie folgt aus schaut
Virtuellerschalter:
Geber1 = Funktionsausgang EZF Wert 100%
Geber2 = Geber Schalter des EZF Wert 100%
Logik UND
INV jeweils Nein

Diese Konstellation hat den Vorteil wenn du die EZF Klappen Zeitlich verzögert fährst (was du machen solltest um die Latenz des Servos einzubeziehen), dann gibt der Virtuelle Schalter wirklich erst dann den Mischeranteil frei wenn der Wert 100% erreicht ist....und das natürlich in beide Richtungen...den sobald die 100% vom der Klappe verlassen wird, wird dein Bugservo auf 0% oder was auch immer geschaltet...man könnte auch nur den Weg, da durch die Flexrate beeinflusst nur begrenzen....wobei mit meiner Variante auch im Rumpf sich nix mehr bewegt wenns eingefahren ist ;-)


Nochmal der Hinweis....solltest du lediglich der Seitenruderfunktion das Bugfahrwerk Servo zugefügt haben wird es nicht gehen...aber dank der zahlreichen Funktionsanzahlen ist das ja schnell geändert ;-)



So einfach ist das im Prinzip ;-)
 

Anhänge

  • 161834_20151221_screenshot.png
    161834_20151221_screenshot.png
    51,4 KB · Aufrufe: 53
  • 161747_20151221_screenshot.png
    161747_20151221_screenshot.png
    47,3 KB · Aufrufe: 59
  • 161800_20151221_screenshot.png
    161800_20151221_screenshot.png
    41,2 KB · Aufrufe: 51
  • 161808_20151221_screenshot.png
    161808_20151221_screenshot.png
    41,1 KB · Aufrufe: 62
  • 161736_20151221_screenshot.png
    161736_20151221_screenshot.png
    43,5 KB · Aufrufe: 58
  • 161722_20151221_screenshot.png
    161722_20151221_screenshot.png
    66,7 KB · Aufrufe: 54
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten