Weißgerber 16x19 vs RFM 16x16Breit

Hallo,

gibt es zur 16x19 Weißgerber an einem F5B Antrieb (16 Zellen bzw 4 oder 6s Lipo Setup) Messwerte?

Mich würde der Leistungsvergleich zu einer RFM 16x16Breit interessieren.

Meine Frage deshalb, weil ich an meinem Hacker B50 5l derzeit eine RFM 16x16Breit verwende und mit der Leistung nich wirklich zufrieden bin.

Rentiert sich ein Umstieg auf eine 16x19 überhaupt...?

Danke für eure Beiträge.


Marcel
 
Vielleicht sollte man noch erwähnen, dass die Weißgerber Propeller leider nicht mehr hergestellt werden. Leider ist der Mitarbeiter verstorben, der sie "nebenbei" produziert hat.
 
Tja, das ist allerdings wahr. Bin auch schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einem Weißgerber Prop (eBay, Börse usw), scheinbar sind die sehr rar, leider....

Marcel
 
aber nicht nur deshalb...

aber nicht nur deshalb...

aber nicht nur deshalb...
bleibt uns Thomas in guter Erinnerung!

...aber vielleicht fragt von Euch einer Annie oder Franz ob
der Carbon-Vertrieb nicht seine Fähigkeiten nutzt...
die Props herstellt?

Adrian
FlyingSpecial5000@googlemail.com
 
Tja, mir wurde deutlich gesagt, dass die Props nicht mehr hergestellt werden. Ich werde aber noch mal dort ein Email absetzen, ich lasse Euch die Antwort wissen.
 
Hier die Antwort

Hier die Antwort

So, hier mein Mail an die Carbonwerke

es geht noch einmal um die Propeller, die Ihr verstorbener Mitarbeiter
hergestellt hat. Ist es denkbar, dass Sie die Propeller vielleicht doch in
Zukunft weiter führen können. Auf Lager sind ja wohl auch keine mehr.

Die Antwort von Benjamin Enders:

leider haben wir die Propeller nicht mehr in unserem Sortiment. Eine
Wiedereinführung ist unwahrscheinlich.
 
algenreni schrieb:
.... Eine
Wiedereinführung ist unwahrscheinlich....

... was für mich heißt, dass sie nicht ganz ausgeschlossen ist!
(wie sagt man so schön: "Die Hoffnung stirbt zuletzt...")

Gib es jemanden, der die breite RFM und den Weißgerberprop an einem F5B Antrieb geloggt hat. Der direkte Vergleich würde mich interessieren...


Marcel
 

hubbse

User
Hallo Marcel,

warum nimmst du nicht einfach eine RFM 17x18 an 7°. Die ist in Wirklichkeit keine 17, sondern etwas darunter...
Die Komponenten sind verfügbar und gehen auch. Es sollte auch eine wesentliche Verbesserung darstellen,gegenüber der jetzigen 16x16...

Vielleicht für den Anfang eine Rote und nicht gleich die Grüne, die zieht etwas mehr Strom...

Gruß
Hubert
 
hubbse schrieb:
...warum nimmst du nicht einfach eine RFM 17x18 an 7°. Die ist in Wirklichkeit keine 17, sondern etwas darunter...

Ist die RFM nicht breiter als die Weißgerber? Ich denke, dass die schmale Weißgerber an einem leichten F5B Setup (1600g) ausreichend Schub erzeugt und 19 Zoll Steigung hört sich auch gut an :eek:
Die RFM sind doch für die "alten", schwereren F5B Setups (2000g) konzipiert. Die heutigen, leichteren LiPo Modelle beschleunigen doch auch mit einem schmalen Prop hervorragend, und das bei niedrigeren Strömen.

Gruß Marcel
 
Hubert,

hast du deine Weißgerber mal mit deinem Pletti an 4s geloggt. Soweit ich mich erinnern kann, hast du die 16x19 mal mit deinem B50 7s vermessen....

Vielleicht passt die 16x19 am Pletti besser?

Gruß Marcel
 

hubbse

User
Hallo Marcel,

die 16x19 hab ich am Pletti leider nie geloggt. Ich habe sie auch verkauft.
Sie hat mich auch nicht so überzeugt, dass ich dafür nochmal soviel Geld ausgeben würde. Sie war einiges teuerer, als z.B. eine RFM.

Nachdem die LF sowieso nicht mehr aus traurigen Umständen produziert wird, würde ich auch nicht weiter daran festhalten, weil man dann sowieso nur, wenn überhaupt, noch eine gebrauchte finden würde.
Die 17x18 rot ist nicht so breit...und der Strom ist auch noch ok.

Was bleibt dir anderes übrig? Wenn du nicht selber einen Prop entwerfen oder bauen kannst, bist du halt gezwungen, das zu verwenden, was noch vefügbar ist.

Gruß
Hubert
 

plinse

User
Moin,

in Flugleistungen war die 16x19 bei mir an 24 GP2200 das Maß der Dinge, allerdings haben sich an meinem Flieger 17" Props verboten, die klappen vor der Nasenleiste nicht mehr ein.

Es ist traurig, dass die Weissgerberprops ausgerechnet aus solchen Umständen nicht mehr hergestellt werden. Ich habe sie als die technisch besseren Props angesehen, dünnere Blätter als RFM bzw. bei gleicher Dicke deutlich steifer. Einzig optisch wurde kein großer Wert aufs Finish gelegt - das ist während des Fluges aber nicht zu sehen ;) ...

Solche Diskussionen über Haltbarkeit wundern mich bei den RFM nicht wirklich, so wie die auch bei NiMh-Zellen schon geflattert haben. Das haben Weissgerberprops bei all der Leistung, die ich bisher aufgeboten habe, nie veranstaltet.
 
Oben Unten