Wer hat Erfahrung mit Kulbutin Elektro 3D Segler

Babl

User
Hi Leute,

ich habe gestern diesen tollen 3D Segler gesehen. Hat jemand erfahrung mit dem Modell. Ich will es in der E-Version. Es wäre aber auch interessant wie die Seglerversion fliegt.

Gruß
Thomas


kulbutin_2.jpg


kulbutin_4.jpg


kulbutin_5.jpg


Kulbutin6.jpg


Kulputi 7.jpg
 
moin,

da war irgendwann mal ein testbericht in einer fmt 200.. keine ahnung.
soll aber gar nicht so schlecht gewesen sein dat teil

mfg niels
 
Hallo Thomas,

es gab in Modell Heft 09/2002 einen Testbericht von Jörg Kukla dazu,
Kulbutin in der Seglerversion.
Durchweg sehr positiv, Baukastenqualität wie auch Flugeigenschaften.
Allerdings kein Allround-Modell, sondern eher was spezielles für den Hang,
wenn ein wenig Wind weht.

Mich hatte der damals ebenfalls in der E-Version fasziniert, habe dann
aber ebenfalls über Modellbau-Bichler zur Alternative "Mad-Fox-E" von JR
Models gegriffen. ( Kostenfrage ) Ist vom Konzept / Größe / Profil sehr ähnlich.
Bichler vertreibt meines Wissens JR nicht mehr, aber du kannst unter JR-models.cz nachschauen. Es gibt da auch ein Nachfolgemodell "Mad Slide".

Daten meines Fliegers:
SPW 1880 Ritz 1-30-10
Länge 1380
Fläche 42,5 Flügel+6Höhenruder (dm²)
Gewicht 2.080 gr.
(mit RC, Servos, 850mAh Empfängerbatterie, AXI 2820/12 motor und Regler Hacker Yeti master 3P-Opto),
dazu kommt noch ca. 610 gr. 12Z - Akku GP 2200 NiMH P&M ( 4/5-SubC ).
Mit aeronaut 10x7 classic carbon ca. 10.600 u/min bei ca. 28 A.
Motorlaufzeit ca. 4 min, Flugzeit je nach Wetterlage 15 - 25 min.

Modell kann schnell geflogen werden, aber auch für das Gewicht ziemlich langsam, fliegt sehr neutral - halt wie Kunstflugmaschinen. Dabei dennoch erstaunlich unkritisch im Langsamflug.

Ist sicherlich kein Anfängermodell, aber auch für "geübte Gelegenheitsflieger" ein Genuss zu fliegen.

hoffe, das hilft Dir ein wenig bei der Entscheidung,

Gruß
Michael
 
Kulbutin

Kulbutin

Hola,
also ich habe das Teil. Bausatz ist qualitativ sehr gut. Im Kunstflug ist sie absolut exact und sehr präzise zu steuern. Soweit so gut.
Als reiner Kunstflugsegler ist die kiste aber träge. Das mag daran liegen, dass bei meinem exemplar die beiden höhenruder nicht 100% paralell waren. was bedeutet, dass man nur langsam fliegen kann, weil sonst sehr schnell ein Flattern auftritt und sich das HLW verabschiedet. Also hat man mir kulanterweise bei Bichler ein neues HLW zugeschickt. Das ist jetzt OK.
Nach wie vor hat die Anlenkung aber ein minimales Spiel. Das ist einfach nicht wegzubekommen. Bedingt durch die riesigen Ausschläge (fast 180º) und entsprechende Hebel summiert sich ein fast nicht feststellbares Spiel an Einzelkomponenten zu leztendlich fast einem Millimeter an der HLW-Vorderkante. Und da ist es wieder das flattern......immer dann wenn die richte Fahrt da wäre!
Der Vogel liegt derzeit auf "Eis". Bei Gelegeheit werde ich das HLW am Drehpunkt der Länge nach teilen und den vorderen Teil als feste Dämpfungsfläche am Rumpf befestigen. Dann kann nichts mehr "Flattern" und man darf ungefährdet Speed aufnehmen und endlich mal ergründen was alles möglich ist......
Die 3D figuren sollten so auch gehen... denn gerade dafuer braucht es etwas Fahrt !
Zwingend notwendig ist die Möglichkeit mindestens 2 Flugphasen programmieren zu können. Mit den Vollausschlägen fürs 3D-fliegen wäre eine Landung der reinste Horror!
 
Thomas,

lass lieber die Finger von dem Kulbutin, es hat schon einen (mehrere) Grund (e) warum das Modell nach 3,5 Jahren auf dem Markt keinen groesseren Kundenkreis hat.
Nach Testbericht zu kaufen: ist eher selten das in 'Tests' kritisches vermerkt wird, oder?

'3D beim Segler',(ich meine hier nicht 4 seiten Loops oder Avanlache) das enstammt wohl eher einen Marketingexperten welcher praktisch nicht allzuviel ahnung von Hangflug haben duerfte.

Gruss
Thomas

attachment.php


attachment.php
 

Anhänge

  • kul P1050458.JPG
    kul P1050458.JPG
    22,4 KB · Aufrufe: 367
  • kuP1050464.JPG
    kuP1050464.JPG
    29,4 KB · Aufrufe: 314
Kulbutin 3D

Kulbutin 3D

Hallo,

da es schon angesprochen wurde: Mad-Fox E und Made-Slide von JR-models sind bei mir auf Lager, bzw. können auch kurzfristig in anderen Ausführungen (E-Version/Farbe) geordert werden. Ich habe mich ganz bewusst für den Mad-Fox in der E-Version entschieden, die Vorteile liegen auf der Hand: Leichter Akkuwechsel, es passen auch preisgünstige Motoren mit 44mm Durchmesser(Twister o9/25) und das Fahrwerk schafft genug Bodenfreiheit gegenüber der Fläche und Luftschraube.

Gruß
Matthias
www.RCHobbyshop.de
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten