Wer kennt das Profil...

Ralf_K

Vereinsmitglied
Hallo Piloten,

vor vielen Jahren habe ich eine Jantar 1 nach einem Plan von VTH gebaut und auch lange geflogen.
Jetzt möchte ich das Modell, natürlich kompl. aus Holz, nochmals bauen. Der Plan stammt im Orginal von
Mike Trew und ist noch immer über RC Model World erhältlich.

https://shop.traplet.com/product.aspx?c=808

Damals habe ich dem Vogel ein Ritz 3 verpasst. Da ich, ausser dem alten Plan, nichts mehr an Unterlagen habe
möcht ich euch fragen ob Ihr das Profil kennt und oder einen Vorschlag für eine Thermikprofil geben könnt.


Jantar_Profil.jpg


Für meinen Geschmack könnte das ein Wortmann Profil, evtl. sogar das orginale FX 67-K170 sein.
Für die Nachmesser: Die Profilsehne ist im Plan 185mm :cool:

Viele Grüße, Ralf
 
Das FX 67-K170 ist es nicht.

Es sieht etwas nach einem aufgedickten FX 60-126 aus. Das ist auch ohne Aufdickung ein Profil, das sich gut für Thermikflug eignet.

Oder ein HQ mit passender Wölbung (ab ca 2.5%) und Dicke.
 
Hallo Ralf,
der Markus hat schon recht mit seiner Einschätzung.

Fx, also Franz Xaver Wortmann ist es wohl, weil die Unterseite im Verlauf typisch für Wortmannprofile ist. Vorne recht bauchig und nach hinten stark hohl eingezogen.
Fx 67-K170 kannst du nachmessen/rechnen.
67= 6.7% Wölbung
170= 17% dick
K= ausgelegt für Wölbklappe
 
kurbel zustimm. Die Endfahne ist für ein analytisch entworfenes Profil auch etwas gar stumpf.

67 ist übrigens das Entwurfsjahr, nicht die Wölbung. Ausser Dicke und allenfalls Klappentiefe kann man aus den Wortmanncodes nichts herauslesen.
 

Ralf_K

Vereinsmitglied
Danke für euere Antworten Jungs.

Ich neige zwischenzeitlich zur Ansicht das es kein Wortmann Profil ist.
Für mich sieht es jetzt eher nach einer Nachempfindung eines Gö Profiles
aus. Wenn ich mir den Strak zur Endrippe so anschaue (Streckung 26) dann
dürfte das Profil ordentlich Auftrieb bringen und auch gute Thermikeigenschaften
haben. Auf einem anderen Plan von Mike Trew steht für das gleiche
Profil der (sinngemäße) Satz: "Bei ausgefahrenen Bremsklappen sollten Sie in
Bodennähe enge Kurven vermeiden" :D ....
Tja, der olle Plan hat schon gut und gerne 25 Jahre auf dem Buckel, da kannte
(konnte) mann Butterfly noch nicht. Ich werde die Jantar einfach mal mit diesem
Profil bauen. Mal sehen was rauskommt. Für den Fall das sie den Erstflug überlebt
werde ich wieder berichten......

Grüße, Ralf
 
Hallo Ralf,
ich habe das Profil nachgezeichnet und als BMP-Bild in ein Profilkonvertierungsprogramm eingelesen. Mit 17% Dicke bei 28,1% Tiefe und 2,7% Wölbung bei 59,8% und einer sehr runden Nase habe ich weder bei Wortmann, noch bei Göttingen vergleichbares gefunden, aber bei Eppler!
Das E-212 sah vielversprechend aus und wurde in Dicke und Wölbung angepasst. Das Ergebnis zeigt das Bild. Wenn ich eventuelle Ungenauigkeiten beim Nachzeichnen Deines Profils mit ins Kalkül ziehe, trifft das modifizierte Eppler-Profil Dein Profil sehr gut.

Jantar-e212mod.jpg
 

Ralf_K

Vereinsmitglied
Hallo Rainer,

so wie das aussieht passt das ja wie die Faust aufs Auge. Auf Eppler wäre ich nie gekommen.
Ich werde mir wohl doch nochmal ein Profilprogramm runterladen müssen....
Vielen Dank für Deine Mühe Rainer. Jetzt kann ich völlig beunruhigt mit dem Bau anfangen :) .

Viele Grüße, Ralf
 
Oben Unten