Wie bekomme ich den Gestank weg?

Blöde Frage: Auf dem Rückweg von Oberhausen sind mir 2 Liter Kerosin ins Auto und über meine Jacke (die war richtig getränkt) geflossen.

1. Trotz zweimaligem Waschen stinkt der ganze Waschkeller immer noch nach Kerosin... Wie bekomme ich das aus der Kleidung?

2. Wie bekomme ich den Gestand aus dem (Leih-)Wagen...?


Irgendwelche sinnigen, materialschonenden Ideen?

Andreas
 
Schitt

Schitt

Hallo Andreas,
eigentlich nur warten, was natürlich bei einem Leihwagen schlecht geht.
Viel für Durchzug sorgen, sprich lüften.
Autoteppich usw. raus an die Luft. Die blanken Teile dann mit Zitronenreiniger abwischen.

Das die Kleidung nach zweimaligen Waschen immer noch "stinkt", haste so eine empfindliche Nase?
Bei mir ging es bisher immer aus. Ordentlich Waschpulver nehmen.

Und Kerosin ist doch Männerduft, sollte man für den Winter als Zersteuber kaufen können:D :D :D

Christian
 
Hallo Andreas,

wenn Du in der Nähe einen Gebrauchtwagen-Händler hast, dann spreche den mal an.
Die guten Händler haben Fahrzeug-Aufbereiter, die sich sehr gut auskennen.

Gruß
Marcel
 
febreeze und ein neuer wunderbaum

febreeze und ein neuer wunderbaum

Febreeze und ein neuer Wunderbaum und für die Zukunft empfehle ich Zibro....

Gruß Dirk
 

haya5

User
Hey,ist ja echt dumm gelaufen.Geh mit dem Wagen zum Aufbereiter der sollte alles mit einer Ozon Behandlung beseitigen können wenn du Glück hast trägt die Kosten deine Versicherung.

MFG Andreas
 

brosi

User
Auf alle Fälle Putzen bis in den letzten Winkel. Ist mir beim T5 eine Freundes auch passiert. Das Zeug lief unter die Kofferraumabdeckung und hat noch mindestens ein Jahr später gerochen. Wäre eigentlich ein Fall für die Haftpflicht gewesen...Habe auch gedacht, es verdunstet von alleine.

Viel Glück
brosi
 
Nachdem mir letztens im Kofferraum bei der Fahrt zum Flugplatz LiPo's abgefackelt sind, kam der Tip aus der Werkstatt, wenn nach der Reparatur noch Geruch vorhanden ist, soll ich ein Pfund gemahlenen Kaffee auf dem Teppich verteilen. Dann mal eine längere Zeit drin lassen. Der würde den Geruch binden und könnte leicht wieder raus gesaugt werden. Ob's bei Kerosin hilft, keine Ahnung. So eine Ozon Behandlung kann ich auch empfehlen, wurde bei meinem Auto auch gemacht und man riecht nichts mehr vom Brand.
Da Du nicht geschrieben hast, wie es passiert ist, noch ein Hinweis: Deine Haftpflicht übernimmt das nur, wenn Du es selbst verschüttet hast, also ein schuldhaftest Verhalten vorliegt. Und selbst da kann es schwierig werden, weil es sich um ein Fahrzeug handelt.
Wenn sich im Flieger ein Schlauch gelöst hat, hast Du keine direkte Schuld und die Haftpflicht zahlt wahrscheinlich nicht. Dafür gibt es die Kasko Versicherung des Halters. Deine Jacke und alles was das Kerosin von Deinen Sachen zertstört hat, übernimmt in diesem Fall übrigens die Hausrat Versicherung.
 
Moin,


nachdem ich meinen Keller neulich mit fünf (!) Litern Kerosin betankt habe war ich ähnlich ratlos.....

Ich hab das flüssige aufgenommen und dann auf die feuchte Stelle ne Pulle Spiritus gekippt. Da sich dieser schnell verflüchtigt, hat er das Kerosin "mitgenommen". Ich hab dann ordentlich durchgelüftet und jetzt riecht man wirklich nichts mehr! Sogar meine Freundin riecht nichts mehr....soll was heißen.


Grüsse

Florian
 
Sehr witzig ......lieber eine qualmen als den Sender pressen.....oder wie war das mein lieber??:D :D :D :D


Aber auch äußerst liebe Grüsse zurück:D


Der Florian
 
Für die Kleider würde ich mal Chemisch Reinigen versuchen. Da die mit Lösungsmitteln statt Wasser arbeiten, sollte das Erdölprodukte eigentlich gut mitnehmen.
 
Oben Unten