Wonach Akkus selektieren ??

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Mefra

User
Hallo zusammen,

von einem Modellfliegerfreund habe ich 12 einzelne Akkuzellen der RC 2000 übernehmen können.

Nun möchte ich mir davon einen 10 zelligen Antriebsakku (der mit ca. 45 Ah belastet wird) zusammenstellen.

Die Zellen sollen selektiert sein, doch ich weiss nicht welche Zellen ich für diesen Pack nehmen soll :confused: :confused:

Die Zellen tragen folgenden Aufkleber:

0383 1,15
60 20 22
1946 090

Die Werte 1,15, ich denke die Spannung, sowie die 090 sind an allen Zellen gleich.
Die 1946 bezeichnet sicherlich die Kapazität. Sie reicht von den obigen 1946 bis hin zu 1810.
Die 0383 reicht bis hin zu 0387 ???
Der unbekannte Wert 20 22 reicht bis hin zu 20 27 ???
Auch der Wert 60 ist überall gleich.
Irgendwo müsste doch auch der Innenwiderstand hervorgehen??

Wonach sollte ich die Zellen selektieren, nur nach der Kapazität, oder auch ggf. nach dem Innenwiderstand, falls er überhaupt aufgedruckt ist.
Vielen Dank für Eure Hilfe.
 

plinse

User
Moin,

die 0383 o. ä. müsste bei den Zellen mit der höchsten Kapazität auch am größten sein. Das sind Zeitangaben, wie lange der Akku bei einem gewissen Strom entladen werden kann, das Verhältnis zur Kapazität sollte also bei allen Zellen gleich sein.

Selektier sie einfach nach der Zeit bzw. nach der Kapazität, was ja das gleiche ist. Der Innenwiderstand ist weniger wichtig, denn er entscheidet über die Spannungslage und wenn die mittlere Spannung wärend der Entladung bei allen Zellen 1,15V ist, sind die schon danach selektiert.
Ich würde einfach die 2 Zellen aus dem Pack raus nehmen, die am stärksten vom Durchschnitt abweichen, also entweder die mit der größten Kapazität oder die mit der kleinsten, vielleicht auch nur die Extrema (die größte und die kleinste), musst du halt mal gucken, wie das ganze verteilt ist.
 
seh ich auch so
gibt bei 20Ampere noch 1,15V (das wäre normal)
Zeit bis 0,9V ist 383, entnommene Kapazität bis 0,9 V ist 1946 mAh

60 und 22-27 ist unklar
Ach ja, die Spannung ist immer gleich?
dann geben die einen Zellen bei 1,15V 22 A die besseren (geringerer Innenwiderstand) sogar 27 A ab.

Innenwiderstand wird nicht protokolliert

Was ist dir wichtig?
Lange Lebensdauer? dann möglichst gleiche Kapazität. Alle Zellen werden fast gleichzeitig leer.
Keine Zelle geht in Unterspannung oder sogar in Gegenpolung.
Hohe Leistung? alle Zellen mit hoher Spannung, bzw mit hohem Strom, da die Spannung bei allen gleich ist.

45 A sind für gepushte Zellen kein Auftrag, deshalb würde ich die nach der Kapazität selektieren.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten