YY Motor, 2 Steller, Leerlauf i.O., unter last Quietschen

Kailee

User
Hallo alle,

habe vor kurzem einen 4020 12N14P als 8+9YY gewickelt, und wollte ihn eigentlich mit 2 Stellern betrieben, da ich noch 2 120LV YGE (beides V4, einer mit Drehzahlsensor drin) liegen hatte und ich recht hohe Ströme anpeile.

Reglerfrage_1.jpg

Nur mal damit ihr seht was wir hier bereden...

Reglerfrage_2.jpg

... hier auf meinem "Prüfstand". Wie Ihr seht alles soweit angeschlossen. Im Leerlauf ohne Last bis hinauf zu Vollgas last keinerlei Probleme, wie man sieht im ersten Log. Die Spikes kurz vor Vollgas kann ich mir nicht erklären, hängen aber evt. schon mit dem Grund zusammen weshalb's unter last nicht funktioniert.

Reglerfrage_3.jpg

Also hatte ich alles in den Flieger eingebaut und wollte vorhin voller Zuversicht fliegen gehen, aber leider, bei ca. Halbgas gibt's unter last ein lautes Quietschen und ein abrupten Stop, also denke ich mal einer der Regler oder beide haben Kommutierungsfehler. Bis zu Halbgas ist aber alles völlig i.O., soll heissen der Motor läuft super geschmeidig an und hoch. Interessant ist der Sprung der Drehzahlwerte; der Motor hat ca. 560kv und sollte demnach im Leerlauf bei 23V so um die 12500-13000 drehen, aber es scheint da was faul zu sein;

Reglerfrage_4.jpg

Eingestellt sind beide Regler identisch; 18º Timing, Startup Speed Plane Fast, Startup Power Auto, 8kHz PWM, aktiver Freilauf an. Ich würde selbst mal auf die PWM Frequenz tippen, oder evt. das Timing, kann aber heute wegen Dunkelheit nicht mehr testen, und drinnen isses für die Nachbarn zu laut... Inzwischen sind die Regler nicht mehr auf 2 separate Ausgänge am Empfänger sonder via Y-verlötung an einen Kanal angeschlossen, falls jemand das bemängeln würde.

Was meint Ihr was hier schief gehen mag? Was sollte ich machen um's funzen zu lassen?

Vielen Dank im Voraus,

Kai.
 
Die Spikes könnten daher kommen, dass vielleicht die Regler ein bisschen gegeneinander arbeiten.
Schickes Projekt !
Ich bin begeistert ;)
Mach auf jedenfall weiter so :)
Im anderen Thread hat einer mal gesagt, dass der eine Regler schneller anlaufen sollte als der andere, bzw der andere verzögert.
Kannst du das vllt irgendwie in die Funke programmieren? Also wieder von Y zurück auf 2 Eingänge...
Ansonsten fällt mir grade nix ein...

Grüße

Andrej
 
Hi,

habe vorhin ein wirklich sehr nettes Gespräch mit Heino Jung gehabt. Habe seitdem mal wie gestern schon angekündigt die Settings der Steller durchprobiert, und beim Timing hat's dann geklingelt. Hätte man eigentlich auch gleich drauf kommen können. Ich kann abends den Nachbarn zu liebe nicht so viel Lärm machen, daher erstmal mit 4s weiterprobiert, und ab 24º geht er dann bis Vollgas hoch, und zwar prächtig (und laut!).

Morgen werde ich mal im freien weitere Testläufe machen damit mich die Nachbarn nicht rausschmeissen, und evt. auch fliegen - bin zuversichtlich!

Werde berichten - noch ist die Geschichte nicht zu Ende ;)

Gruss,


Kai.
 
Das freu mich, Kai, dass es jetzt zu laufen scheint :)
Ich drücke die Daumen !
Was für eine Luftschraube hängst du denn dran?

Grüße

Andrej
 
Erstmal meine kleine; 17x18Gold... Werde aber auch zur sicherheit erstmal nur 4s reinpacken.

Mehr morgen, weather permitting.

K.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten