zwei Empfänger zuglecih?

Hallo Alle!

Eine Frage: Ist es möglich (und safe) um zwei Empfänger in einen Segler zu benutzen, z.B. an einen zweiten Empfänger nur den Querruder an zu schliesen? Und dann an einen Akku (3300 mAh Sanyo) und einen Antenne (den Stahldraht vom Seitenruder) ?
Den Setup wäre: Empfanger 1: Seite, Höhenruder, Schleppkupplung und 2 x Bremmsklappe, und Empfanger 2: 2 x Querruder.

(Ich habe im moment nur 2 x 6 Kanalen Empfänger...deswegen diese vielliecht mögliche Lösung?) Hier in meinen Bastelzimmer funktioniert es...aber kánn es Elektronisch auch? Es betrifft einmahl ein Synth Empfanger und den andere hat einen Quartz...

Danke für Eure Tipps!

Kees den Hoed.:confused:
 
Ich kann mir vorstellen, dass sich Empfänger, die sehr dicht zusammen liegen, beeinflussen können. Aber was hilft es Dir, wenn die Empfänger beide 6 Kanäle haben, beide empfangen die gleichen Kanäle 1 bis 6, dir ist dadurch nicht wirklich geholfen.
 

rkopka

User
Kees den Hoed schrieb:
Hallo Alle!

Eine Frage: Ist es möglich (und safe) um zwei Empfänger in einen Segler zu benutzen, z.B. an einen zweiten Empfänger nur den Querruder an zu schliesen? Und dann an einen Akku (3300 mAh Sanyo) und einen Antenne (den Stahldraht vom Seitenruder) ?
Den Setup wäre: Empfanger 1: Seite, Höhenruder, Schleppkupplung und 2 x Bremmsklappe, und Empfanger 2: 2 x Querruder.

(Ich habe im moment nur 2 x 6 Kanalen Empfänger...deswegen diese vielliecht mögliche Lösung?) Hier in meinen Bastelzimmer funktioniert es...aber kánn es Elektronisch auch? Es betrifft einmahl ein Synth Empfanger und den andere hat einen Quartz...

Danke für Eure Tipps!

Kees den Hoed.:confused:
Ja. Dem Sender ist egal wieviele Empfänger ihm zuhören. Die Empfänger dürften sich gegenseitig nicht beeinflussen. Zur Sicherheit einen kleinen Abstand halten. Die Antennten sollte man nicht zusammenschalten. Synth oder nicht ist eigentlich egal. Wenn man aber an die Beeinflußbarkeit von MPX Synth Sendern durch Handys denkt, sind hier Tests angebracht.

Nur löst es dein Problem doch nicht. Die 6 Kanäle sind ja immer noch die gleichen 6 Kanäle. Also nicht mehr als ein Y-Kabel. In großen Modellen könnte man sich aber etwas Verdrahtung sparen.

Ein mögliches Problem könnte eine unterschiedliche Verzögerung der Signale durch die Verarbeitung in den (intelligenten) Empfängern sein. Dürfte aber höchstens eine Rolle spielen, wenn man Signale von 2 QR-Servos oder einer Ruderfläche mit 2 Servos auftrennt.

RK
 
So wie Du das vorhast ist es zwecklos.
Deine Lösung ist bei ACT möglich, schau mal auf deren Webseite. Da gibt es immer wieder interessante Kombiangebote.
 
Oben Unten