PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tischbohrmaschine



milesd16
14.11.2009, 14:09
Ich habe heute im örtlichen Baumarkt diese Tischbohrmaschine von Einhell für 69 Euro gesehen:

.............................

Kann jemand sagen, ob die etwas taugt (oder ist es gleich Sondermüll und Probieren lohnt sich gar nicht?)







___________________________________

Habe mal den kaputten Link rausgenommen.

Volker

Dieter Prinz
14.11.2009, 14:40
Hi,
ob die Bohrmaschine was taugt kann ich nicht sagen, weil Dein Link nichts taugt

Stevie-1
14.11.2009, 15:35
Ich habe heute im örtlichen Baumarkt diese Tischbohrmaschine von Einhell für 69 Euro gesehen:


Kann jemand sagen, ob die etwas taugt (oder ist es gleich Sondermüll und Probieren lohnt sich gar nicht?)

Die Baumarkmaschinen zu dem Preis funktionierne schon soweit. Allerdings darst du nicht allzuviel Präzision erwarten. Der Rundlauf der Pinole ist meist nicht wirklich toll und die Qualität und die Rundlaufgenaugkeit des Futters hält sich auch in Grenzen. Da wird ein 5 mm Loch halt schnell mal 5,1 bis 5,2 mm groß. Für die meisten Anwendungen in unseren Modellerkstätten ist das i.d.R. aber ausreichend.

Gruß -Stephan-

milesd16
14.11.2009, 15:36
Stimmt, weiß der Himmel warum - als ich geschrieben hab, gings!

Also: gemeint ist eine Einhell Tischbohrmaschine SB 401/1.

Und: falls die wirklich nichts ist.
Welche Tischbohrmaschine könnt ihr empfehlen?

Tobi Schwf
14.11.2009, 15:47
Link (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=1122729#post1122729)

Und auch ein Jahr später immernoch vollauf zufrieden
(wird aber wenig genutzt, aber grad dann kommts ja drauf an dass alles passt :D)

jmoors
14.11.2009, 17:30
Ich habe mir die Preise für vernünftige Tischbohrmaschinen angesehen und bin vom Hocker gefallen. Die Qualität unter 200€ ist erschreckend. Zudem haben die meisten eine Drehzahlregelung per Riemen-auf-eine-andere-Scheibe-umlegen. Ich wollte eine elektronische Drehzahlregelung haben.

Deswegen habe ich mir einen vernünftigen Bohrständer für 69€ im Baumarkt geholt und eine vernünftige Handbohrmaschine (89€) draufgesetzt. Das ist die beste Tischbohrmaschine, die ich je hatte und mit elektronischer Regelung!


Gruß, Jürgen

not4joke
14.11.2009, 23:44
Hallo Thomas

Die Maschine aus dem Baumarkt zum Löcher bohren geht einigermassen. Wenn Du allerdings dann auch noch die billigsten Bohrer verwendest, dann wird das nichts. Kauf nur wenige aber gute, "geschliffene" HSS Bohrer. Ein Zentrierbohrer ist auch kein Luxus.

Für CFK gehen auf Dauer eigentlich nur Vollhartmetall Bohrer. Da kostet allerdings ein einzelner Bohrer bereits mehr als Deine Maschine.

Andreas Bleyer
15.11.2009, 08:03
Moin,

Ich habe so eine (ähnliche) Maschine seit bestimmt mehr als 20 Jahren im Einsatz, funktioniert immer noch problemlos. Der Rundlauf ist nach Tausch des Bohrfutters (Das kostet aber mehr als die Maschine) absolut o.k. Drehzahlregelung? 98% aller Arbeiten im Modellbaubereich gehen mit der gleichen Drehzahl. Den Riemen wechsele ich fast nie.

milesd16
15.11.2009, 08:47
So, erstmal vielen Dank an alle Rückmeldungen.

Wenn ich das jetzt alles so betrachte, scheint doch die Investition in einen Bohrständer nicht verkehrt zu sein (denn eine, tatsächlich außerordentlich gute, Bohrmaschine habe ich tatsächlich).

Was also, und jetzt kommt also die Anschlussfrage an die Experten, wäre der Nachteil eines Bohrständers gegenüber einer Tischbohrmaschine?

not4joke
15.11.2009, 09:36
Hallo Thomas

Bohrständer:
- Vermutlich ist der Abstand von Spindel zu Säule kleiner.
- Ein brauchbarer Bohrständer kostet mehr als die Tischbohrmaschine.
- Die Handbohrmaschine macht mehr Lärm.
- Verstellbare Tourenzahl ist nicht so wichtig.
- Du hast immer fettige Finger, weil man das Teil schmieren muss und dann fasst man es irgendwann mal an.

Beste Lösung währe eine gebrauchte Tischbohrmaschine in der Bucht zu kaufen (kein China-Teil). So etwas wie das hier: 190346717041

hänschen
15.11.2009, 09:38
Nachteil eines Bohrständers gegenüber einer Tischbohrmaschine:

weniger Hub, sonst sehe ich erstmal keinen.
Einen richtig guten Bohrständer gibts von Wabeco.

Mighty Wings
15.11.2009, 11:55
Grüß euch!

Das mit der Qualität von Einhell ist so eine Sache. Habe eine Oberfräse von Einhell. Mit der bin ich zufrieden. Hingegen die Flachdübelfräse war so ein entäuschendes Teil, dass ich es am liebsten gegen die Wand geschlagen hätte.

Also am besten einfach vor Ort ausprobieren.

Viele Grüße,
Martin.

jmoors
15.11.2009, 22:10
Drehzahlregelung? 98% aller Arbeiten im Modellbaubereich gehen mit der gleichen Drehzahl. Den Riemen wechsele ich fast nie.

...es gibt auch ein Leben neben dem Modellbau...

Ich baue auch manchmal anderes als Modelle. Deswegen ist Drehzahlregelung unerlässlich. Schließlich bohre ich mit einem 2mm Stahlbohrer mit einer anderen Drehzahl als mit einem 10mm Holzbohrer.

- Lauter: Interessiert mich nicht, da ich nicht den ganzen Abend bohre.
- geringerer Hub: Keine Ahnung, habe ich nie verglichen. Für mich reicht es.
- schmieren: habe ich noch nie gemacht. Die dinger sind m. E. "schmierfrei"
- Verstellbare Tourenzahl: Für mich sehr wichtig.
- Teurer: Eine vergleichbare Tischbohrmaschine kostet nach meiner Recherche rund >250€. Ich habe für die Metabo und Ständer 160€ bezahlt und habe bei Bedarf in 30 Sekunden eine Handbohrmaschine.


Gruß, Jürgen

jmoors
15.11.2009, 22:16
Bei der oben angegeben Tischbohrmaschine aus der Bucht sehe ich einen Drehstromstecker (380V) im Hintergrund. So etwas habe ich nicht im Keller...

Gruß, Jürgen

not4joke
15.11.2009, 23:04
Bei der oben angegeben Tischbohrmaschine aus der Bucht sehe ich einen Drehstromstecker (380V) im Hintergrund. So etwas habe ich nicht im Keller...

Gruß, Jürgen

Hallo Jürgen

Man kann nicht alles haben. Ich hatte auch keinen Drehstrom im Keller. Das kann man sich aber problemlos installieren lassen.

371106

Plotterwelt
16.11.2009, 08:41
Ich habe auch eins vom baumarkt zeit 20 jahr.

Ein Interkern mit Röhm futter.

Bin ich sehr zufrieden mit , wird fast jeden tag gebraucht .
Gestern gerade 20 mm löcher in Depron gebohrt. :D

Mvg Johan

micbu
16.11.2009, 15:17
Einen richtig guten Bohrständer gibts von Wabeco.
Den habe ich, bin aber nicht zufrieden damit!
Meine billige Ständerbohrmaschine aus dem Baumarkt ist mir da viiiiiel lieber.
Und eine Riemenübersetzung ziehe ich jeder Elektronik vor!
Das ist ja gerade das Gute an diesen Maschinen

Viele Grüße, Michael