PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : eflight calc. /Mittelstück bei Klapp-Prop



Gyro Gearloose
23.10.2010, 04:24
Hallo miteinander,

konnte zu dem Thema leider nix ergoogeln, deshalb hier:

In dem Programm zur Berechnung von Antrieben unter
http://www.ecalc.ch/motorcalc.htm?ecalc
ist ein Eingabedatum der Propellerdurchmesser.

Wählt man nun als Propeller einen "Carbon-Klapp-Prop" aus, von welcher Länge des Mittelstücks geht das Programm aus ? :confused:

Andreas Maier
23.10.2010, 10:11
Aeronaut geht von 47mm aus, dann hat man den angegebenen Durchmesser.
- das Programm geht immer vom Eingabewert aus. 17" sind 17" ;)

Gruß
Andreas

Gyro Gearloose
23.10.2010, 21:21
Aeronaut geht von 47mm aus, dann hat man den angegebenen Durchmesser.
- das Programm geht immer vom Eingabewert aus. 17" sind 17" ;)


Dank Dir für den Hinweis.

D.h., wenn ich eine Aeronaut-Luftschraube mit 17" zusammenstellen will, benötige ich
a) ein Paar 17"- Ersatzblätter, plus
b) ein 47 mm-Mittelstück

Und - für meinen "Fall" - um eine 11" Aeronaut-Luftschraube zusammenzustellen
a) ein Paar 11"-Ersatzblätter, plus
b) ein 47 mm-Mittelstück ?

In der Vergleichtabelle für verschränkte Mittelstücke gibt Aeronaut nicht die tatsächliche Größe der Luftschrauben an, sondern stets den "Nennwert".

Das ist etwas unglücklich.

Ginge Aeronaut tatsächlich immer von einem 47mm-Mittelstück aus, liessen sich die tatsächlichen Werte relativ leicht annähernd ermitteln, indem man dann die Differenzen zu den 42mm- und 52mm-Mittelstücke subtrahiert bzw. addiert.
5 mm Größendifferenz entsprechen ca. 0,2".

Das kann man dann bei der Eingabe in den eflight-Calc berücksichtigen.